Fähnchen-Tischkarten für ein Fest

Namensschild-Familienfest

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Wie die Zeit vergeht, kommenden Sonntag feiere ich schon Konfirmation meines ersten Kindes. Wenn ich an meine eigene Konfirmation zurück denke, habe ich nur positive Erinnerungen daran. Es war ein schöner Tag, den ich mit meiner besten Freundin Ulla verbracht habe, denn wir wurden gemeinsam eingesegnet. Es war schön einmal den ganzen Tag im Mittelpunkt zu stehen.

Wir hatten damals ganz viele Gäste und erinnere mich noch sehr gut daran, dass meine damalige erste Liebe noch vorbei kam und ich mich sehr darüber gefreut hatte.

Schon seit Wochen plane ich nun selbst Lucas Konfirmation. Wir freuen uns beide schon sehr auf diesen großen Tag. Natürlich ist es mir sehr wichtig, dass auch er schöne Erinnerungen an diesen Tag haben wird. Vor einigen Wochen haben wir gemeinsam seinen Konfirmanden-Anzug ausgesucht. Nur Luca und ich fuhren gemeinsam ohne seine Geschwister in die Stadt. Als er aus der Kabine trat, gingen mir viele verschiedene Gedanken durch den Sinn: Ich war etwas wehmütig und erinnerte mich an die schönen Kindertage und wie schnell sie doch vergangen sind. Auf der anderen Seite bin ich auch unendlich dankbar, stolz und froh, nun dort zu stehen, wo wir gerade sind. Und dass aus dem kleinen Jungen nun fast schon ein Mann geworden ist. Ich bin stolz auf meinen hübschen, großen Sohn mit seinem großen Verantwortungsbewusstsein, der mir im Alltag oftmals den Rücken frei hält und mich in vielem unterstützt und mir bereits jetzt in seinen jungen Jahren viele meiner Zweifel nimmt.

Luca durfte sich sein Restaurant aussuchen und wir feiern nun bei seinem Lieblingsitaliener. Den Nachmittag lassen wir bei uns zuhause bei Kaffee und Kuchen ausklingen. Es kommen viele Familienmitglieder und auch jede Menge Freunde, die mit ihm gemeinsam diesen Tag begleiten werden. Für das Mittagessen im Restaurant bin ich gerade dabei Tischkärtchen vorzubereiten, die sich gut in die restliche Tischdekoration einfügen. Vielleicht sind diese Tischkärtchen ja auch etwas für Euch für Euer nächstes Fest.

 

Namensschilder-mit-Namen

 

Namensschild-Masking-Tapes

 

Namensschild-mit-Weckglas

 

 

 

Material

Ihr benötigt für die Namensflaggen Schaschlikspieße, 1 Schere, weißes Papier, 1 schwarzer, dünner Stift, Tasking Tapes, kleine Weckgläser und Blümchen.

 

Bastelanleitung

Die Namen der Gäste auf ein weißes Papier schreiben und die Fähnchen zuschneiden. Schaschlikspieß zurecht schneiden, so dass es von der Länge und den Proportionen her zu dem Glas gut passt.  Das Ende des Namenschildchen mit Hilfe eines Stück Masking Tapes befestigen. Den Schaschlikspieß könnt Ihr entweder je nach Belieben in das Glas hinein stecken oder mit Masking Tapestreifen am Glas befestigen. Je nachdem, wie es Euch besser gefällt.

 

Konfirmationsnamenskarte

 

Bald zeigen wir Euch weitere Bilder von unserem Familienfest.

 

Schöne Restwoche und liebe Grüße.

rosa

Muttertagstorte mit Herz

Muttertagstorte-mit-Herzen-und-Erdbeeren

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Am Sonntag ist wieder Muttertag. Wir freuen uns jedes Jahr darauf, aber wir feiern dieses Jahr ziemlich unterschiedlich. Wollt Ihr erfahren wie?

Rosa: “Ich lasse mich überraschen, was meine Jungs und mein Kindergartenmädchen so vorbereiten werden. Seit ich getrennt bin, hat sich der Muttertag sowieso verändert, denn sind wir mal ehrlich, bei Kindern ist es doch oft so, dass sie eine kleine Hilfestellung vom anderen Elternteil benötigen. Die Jungs sind gerade sowieso in ihrer eigenen, pubertierenden Welt und da könnte es durchaus vorkommen, dass sie den Muttertag verschwitzen. Lina verbringt ihr letztes Jahr im Kindergarten und deshalb hoffe ich sehr auf sie ;) Daher bin ich mal gespannt, was mich so erwarten wird am Sonntag. Ich stelle auf jeden Fall schon mal den Prosecco kalt, falls ich komplett vergessen werde…:)”

 

Limone: “Am Sonntag ist mein achter Muttertag, den ich zum ersten Mal ganz ohne meine Kinder verbringen werde. In der Vergangenheit waren wir eigentlich immer gemeinsam mit den Omis bei der Uroma und haben dort den Tag verbracht, was immer recht schön war. Dieses Jahr freue ich mich riesig auf ein paar gemeinsame Freundinnentage in Kopenhagen. Da ich noch nie in dieser Stadt war, bin ich sehr gespannt und werde Euch natürlich noch ausführlich darüber berichten. Auf Instagram könnt Ihr schon mal “spickeln”.

 

Für alle, die vielleicht noch eine Kleinigkeit zum Muttertag vorbereiten oder vielleicht sich selber beschenken möchten, haben wir noch eine leckere Muttertagstorte mit vielen Herzchen für Euch. Das Rezept findet Ihr HIER.

Zusätzlich zu unserem Rezept haben wir mit einem Messer aus dem Blätterteig verschieden große Herzen ausgeschnitten und diese dann als Deko auf der Muttertags-Herztorte verwendet. Vor dem Backen einfach mit Milch einpinseln und mit Puderzucker bestreuen, dann werden die Blätterteigböden sowie die Herzchen schön knusprig und süß.

 

Herzchen-mit-Teig

 

Blaetterteigherzchen

 

Lina-mit-Herz

 

Muttertagstorte-mit-Erdbeeren

 

 

Wir wünschen Euch allen einen wunderschönen, fröhlichen und glücklichen Muttertag. Lasst Euch verwöhnen!!!!

Liebe Grüße.

rosa&limone

Linguine mit Spargel und Burrata-Käse

Spargelrezept-mit-Nudeln-2

 

Hallo Ihr Lieben.
Es ist mal wieder Spargelzeit. Wir lieben Spargel und es gibt schon einige Spargelrezepte, die wir Euch vorgestellt haben. Nun haben wir ein neues Spargelrezept für Euch entdeckt, das richtig lecker schmeckt und sehr fix zuzubereiten ist. Dieses Mal geht es nicht um den weißen Spargel, sondern wir haben ein Rezept mit grünem Spargel. Denn grünen Spargel muss man nicht so lange kochen und auch nicht so viel schälen wie den weißen. So dass dieses Rezept Euch sicherlich begeistern wird, da es relativ schnell vorzubereiten ist und absolut mundet. Die Kombination mit Nudeln und Burrata lieben auch Kinder, so dass es bei uns ein richtiger Erfolg am Familientisch war.

 

 

ZUTATEN

750 Gramm grüner Spargel
30 Gramm Mandelblättchen oder gehackte Mandeln
1 Kugel Burrata (oder Büffelmozzarella; 200 g)
1 Knoblauchzehe
1 rote Chili
0,5 Bund glatte Petersilie
3 Sardellen (eingelegt im Glas)
50 Gramm Butter (weich)
250 Gramm Nudeln (z. B. Bavette)
Salz
Pfeffer (frisch gemahlen)
1 EL Olivenöl

 

ZUBEREITUNG

Den Spargel abspülen, am unteren Drittel schälen, und die Enden abschneiden. Die Spargelstangen der Länge nach in dünne Streifen schneiden.

Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Käse abtropfen lassen.

Knoblauch abziehen und fein hacken. Chilischote längs aufschneiden, Kerne entfernen und die Schote fein würfeln (Achtung scharf!). Petersilie abspülen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen. Sardellen abspülen. Sardellen, Butter, Knoblauch und Petersilie mit dem Stabmixer fein pürieren, dann die Chiliwürfel unterrühren.

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. Für die letzten 2 Minuten Kochzeit die Spargelstreifen dazugeben. Nudeln und Spargel abgießen und dabei etwa 100 ml Nudelwasser aufheben. Spargel, Nudeln, Nudelwasser und die Sardellenbutter gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Spargelrezept-mit-Nuden-3

 

Nudel-Spargelmischung in einer Schüssel anrichten, Mandeln darüberstreuen und den Käse in die Mitte auf die Nudeln legen, das Öl darüberträufeln. Sofort servieren. Jeder sticht sich zu den Nudeln ein Stück vom Käse ab.

 

Spargelrezept-mit-Nudeln

 

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen, lasst es Euch schmecken und seid lieb gegrüßt!
rosa und limone

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone