Tipps für eine harmonische Autofahrt mit Kindern

Autofahrt-mit-Kindern-2

 

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Wir lieben es zu verreisen, sehr gerne auch mit dem Auto. Unsere Kinder sind es von klein auf gewöhnt, lange Autofahrten mit uns zu unternehmen.  Bald steht bei uns erneut der lange Sommerurlaub vor der Tür. Viele Freundinnen erzählen, dass Ihnen die langen Autofahrten mit den Kindern oft zu stressig ist.

 

Autofahrt-mit-Kindern

 

Wir finden, dass man einfach ein paar Punkte beachten sollte, die wir Euch einmal zusammen gestellt habe:

 

* Gewöhnt Euren Kindern von Anfang das Autofahren an. Denn was tun kleine Babys am Anfang ihres Lebens am allermeisten? Sie schlafen. Und das können sie doch auch gut im Auto. Natürlich muss man auch Still- und Wickelpausen miteinbeziehen, aber Babys, Kleinkinder und größere Kinder können sehr gut und auch sehr lange ohne zu murren Auto fahren.

 

* Viele Mütter besitzen eine Autotasche für die Kinder, die jede Menge Fächer hat und die über die vordere Kopfstütze befestigt werden kann. Hier kann alles deponiert werden, was ein Kind so benötigt, ohne dass alles durch das Auto fliegt. In der Tasche haben wir meistens Buntstifte, Papiere, Pixiebücher und eine Trinkflasche verstaut.

 

* Packt Euch leckeren Proviant und jede Menge zu trinken ein. Wir starten meistens ungefrühstückt, so dass der erste Hunger im Auto kommt. Natürlich müssen wir ehrlich zugeben, dass nach einer langen Urlaubsfahrt das Auto entrümpelt und geputzt werden muss, aber das ist es uns absolut wert. Und auf der Fahrt darf es dann auch einmal Leckereien geben, die nicht alltäglich sind und dazu gehören auch mal Süßigkeiten. Unsere Kids dürfen sich im Vorfeld ihren Autoproviant aussuchen und wir befolgen dann gerne ihre Wünsche.

 

* Die Kinder dürfen ihre Lieblings-CDs einpacken. Oft gehen wir noch vor dem Urlaub in die Bücherei oder in den Buchladen, um neue CDs oder auch Bücher auszuleihen oder zu kaufen. Die CDs für das Auto sollten natürlich auch elterntauglich sein, da kann man ja schon auch ein wenig mitreden. Bei uns im Auto ist es so, dass wir uns abwechseln dürfen, das heißt, zuerst läuft Radiomusik für die Mami und nach einer Weile wird eine Kinder-CD gehört. Und danach wieder Radio! Ein  „Klassiker“ für uns sind die Top 100 von Rolf Zuckowski, die uns an unsere eigene Kindheit erinnern und die wir immer noch gerne hören. Die Lieder sind natürlich einfach gestrickt, aber irgendwie machen sie uns alle gute Laune. Da ein Teil unserer Kinder ja auch älter sind und auf dem Handy ihre eigene Musik hören, dürfen sie während der Autofahrt gerne DJ spielen und ihre eigenen Lieblingssongs via Bluetooth im Autoradio abspielen. Da haben wir meistens das Glück, dass wir denselben Musikgeschmack besitzen.

 

* Unsere Kids dürfen auf der Autofahrt auch mal Tablet oder Handy spielen. Normalerweise ist das streng zeitlich limitiert, aber bei einer 6-Stundenautofahrt darf man dann schon auch mal 1 Stunde zocken.

 

* Plant Euch Pausen ein, in denen Ihr Euch kurz die Beine vertreten und die Blase entleeren könnt. Wir hassen nichts mehr als nach einer Pause loszufahren und nach 5 Minuten hören zu müssen, dass man erneut anhalten muss.

 

* Es gibt viele verschiedene Spiele, die man auch im Auto spielen kann wie „ich sehe was, was Du nicht siehst“. Das gefällt nach wie vor allen Kindern und auch die älteren raten da noch gerne mit, da es sie an ihre eigenen Kinderjahre erinnert. Wir haben Auto-Bingo, bei dem Gegenstände, die man auf der Reise sieht, abgestrichen werden können. Oder wir raten gerne Autokennzeichen, da lernen selbst wir noch jede Menge dazu. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und Kinder können auf die tollsten Spiele kommen. Bei Schulkindern kann auch mal aus den Nummern des Autokennzeichens gerechnet oder aus den Buchstaben Sätze gebildet werden.

 

Littlelife-Autofahrt

 

Habt Ihr uns noch einige Special Tipps für das Autofahren mit Kids? Nur her damit…

Liebe Grüße und eine schöne und harmonische Autofahrt auf dem Weg in Euren Urlaub.

rosa&limone

 

Kennt Ihr schon Cairo?

Eames Elephant,  Design Charles & Ray Eames, 1945

 

 

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Cairo

 

Hallo Ihr Lieben!

Heute stellen wir Euch das Versandhandelsunternehmen Cairo für Kinder-, Büro- und Designermöbel sowie Leuchten und Accessoires vor. Wie Ihr wisst schlägt unser Herz für stilvolle Designklassiker, die es über Jahrzehnte schaffen, geschmackvoll jeden Einrichtungsstil aufzuwerten. Einige Produkte gibt es seit langer Zeit, sie verlieren niemals ihren Wert und werden von Generation zu Generation weitervererbt. Wir versuchen in unserem eigenen Einrichtungskonzept alltagstaugliche Gegenstände mit besonderen Designklassikern zu kombinieren. Und natürlich stehen auf unserer Wunschliste noch einige Lieblingsstücke von Top Designern wie Arne Jacobsen, Charles & Ray Eames, Konstantin Grcic oder Le Corbusier und wir lieben Hersteller wie Vitra, Artemide oder HAY…

Und auch für das Kinderzimmer haben wir beide den Anspruch, dass die Möbel gewisse ästhetische und qualitative Kriterien aufweisen sollten. Natürlich ist das manchmal mit Kindern nicht so leicht, aber wir merken beide, dass qualitativ hochwertige Möbel langlebiger sind und auch sehr gut weitervererbt werden können.

 

Was genau bietet Cairo?

Das Besondere von Cairo ist, dass bei einer Bestellung bis 16:30 Uhr schon am nächsten Werktag eine Lieferung ermöglichen wird, da alle Artikel direkt im eigenen Lager vorhanden sind. Dazu bietet Cairo einen 24 Stundenservice 7 Tage die Woche an. Ein schneller Service, der von Kunden sehr geschätzt wird und in seiner Art auch ziemlich einzigartig ist. Heute bestellt und morgen geliefert, was will man (Frau) da mehr? Es gibt zudem die Möglichkeit, Wunschtermine anzugeben, was in der heutigen Zeit bei den vielen Terminen natürlich ein klarer Wettbewerbsvorteil ist.

Cairo hat 20 Jahre Erfahrung im Handel mit Designermöbeln und dabei eine fundierte Marken- und Herstellererkenntnis erworben. Sie stellen ihren Kunden ein Sortiment zusammen, das zum einen die großen Klassiker berücksichtigt, schrecken aber auch vor neuen Einrichtungsexperimenten nicht zurück. Bei Cairo arbeiten über 50 Mitarbeiter in 10 Fachabteilungen daran, alle Kundenwünsche schnellstmöglich anzuliefern.

 

Barbecue

 

We love Vitra!

Beim Surfen auf der Website waren wir natürlich von sehr vielen Produkten absolut begeistert, aber da wir gerade auf der Suche nach Kinderklassikern zur Taufe und zur Einschulung sind, haben wir uns natürlich gleich in die Vitra Pantone Chairs verliebt. Kinder lieben den Panton Chair wegen seiner fröhlichen Farben und wegen seiner angenehm sanften Rundungen. Er ist als Sitzmöbel und als Spielzeug geeignet und ist nun ganz oben auf unserer Wunschliste. Welche Farbe gefällt Euch denn am besten?

 

Verner Panton

 

Verner Panton

 

Eames Elephant,  Design Charles & Ray Eames, 1945

 

Unsere Kinder besitzen bereits die Eames Elephant Kinderhocker, die sie sehr lieben und die auch schon einige Nachmittage im Garten oder auf der Terrasse mit uns verbracht haben. Der freundlich dreinblickende Dickhäuter mit seinen markanten großen Ohren ist nämlich auch für den Außenbereich geeignet.

 

Eames Elephant,  Design Charles & Ray Eames, 1945

 

Eames Elephant_85814_master

 

Eames Elephant,  Design Charles & Ray Eames, 1945

 

Und wir haben beide die Eames Plastic Chairs für unsere Esstische, die wir sehr mögen und die wir gerne noch mit dem Eames Schaukelstuhl ergänzen möchten. Je länger wir auf Cairo gestöbert haben, umso länger ist unsere Wunschliste!

Frohes Shopping und liebe Grüße

rosa&limone

 

Unsere Ausflugtipps im Ötztal

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Wie wir Euch ja bereits in unserem ersten Beitrag über unsere Familienreise ins Ötztal berichtet haben, hatten wir eine sehr spannende und abwechslungsreiche Zeit mit unseren beiden Vorschulkindern Lina und Mats. Im Ötztal gibt es sehr viele Möglichkeiten an Outdooraktivitäten für Familien, die von vornherein nie Langeweile aufkommen lassen. Wir hatten ein sehr buntes und umfangreiches Programm, das für uns von Ötztal Tourismus zusammengestellt wurde.

 

IMG_0164

Der Kids Park in Oetz

Am zweiten Tag unserer Ötztalreise starteten wir nach einem leckeren Frühstück zum Kids Park in Oetz, einer der größten Spielplätze in Tirol und der größte kostenlose Spielplatz im Ötztal. Zehn Stationen thematisieren spielerisch das Thema „Auf den Spuren der Knappen”. Unsere Kinder legten gleich los und waren nicht mehr zu halten. Es wurde geklettert, gerutscht, balanciert und geschaukelt. Über eine spektakuläre Brücke gelangt man zum Spielbereich für die mutigeren, abenteuerlustigeren Kinder. Da waren unsere natürlich gleich mit vorne dabei.

 

IMG_0168

 

Der Kids Park ist sehr schön angelegt, da großer Wert auf die Verwendung naturverbundener Materialien gelegt wurde. Neben dem Kids Park gibt es direkt angrenzend ein Schwimmbad, einen Tennisplatz, ein Volleyballfeld und einen Bike Übungstrail. Besonders interessant für uns Eltern war der angrenzende Betreuungsraum, in dem ausgebildete Betreuerinnen für die Kinde zuständig sind.

 

IMG_2594

 

Denn in der familienfreundlichen Region Oetz gibt es ein betreutes Kinderprogramm mit der tollsten Mischung aus Berg, Wasser, Action und Erholung.

 

IMG_2626

Schatzsuche Geocaching

Weiter ging es mit dem Ötztalteam auf eine spannende Suche. Um unseren Startpunkt zu finden, mussten die Kinder erst einmal entlang eines Wanderweges laufen und Bärentatzen suchen.

 

IMG_0170

 

Am Start angekommen machten sich unsere Kinder mit Hilfe von GPS-Geräten auf, um im Wald entlang einer Route Rätsel zu lösen, um letztendlich eine Schatzkiste zu finden.

 

IMG_0174

 

Entlang der eingezeichneten Route befanden sich kleine Caches (Schatzboxen). In jedem Cache war ein Blatt, auf dem eine von vier Geheimzahlen stand. Die Kinder mussten diese Zahlen in eine Schatzkarte eintragen.

 

IMG_2625

 

Wer alle Caches gefunden hatte und somit die Geheimzahlen kannte, konnte die Schlösser der Schatzkiste öffnen. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei, da sie das erste Mal Geocaching gemacht haben.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Da so viel Abenteuerlust hungrig macht, grillten die Kinder am Lagerfeuer Kartoffeln, die mit einem Riesenappetit verzehrt wurden.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

IMG_0181

 

Wir wurden fantastisch von Eva betreut und möchten uns ganz herzlich bei ihr für die tolle und liebevolle Betreuung bedanken!

 

IMG_0172

 

 

Spannende Raftingtour

Ein absolutes Highlight erwartete uns am Nachmittag: Ausgerüstet mit Neoprenanzug, Schuhen, Helm und Schwimmweste eroberten wir das Element Wasser mit dem Boot.

 

IMG_2694

 

Seite an Seite mit erfahrenen und geprüften Guides erlebten wir im Schlauchboot eine Piratentour – ein unvergessliches Abenteuer.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Auf einer Insel machten wir erneut eine Schatzsuche und lernten, wie man reissende Fluten mit dem Schlauchboot überwindet.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Trotzdem wurden wir alle ganz schön nass, was ein Riesenspaß für alle war. Die Kinder waren vor Start der Tour sehr nervös und aufgeregt. Während der Tour jedoch waren sie sehr mutig und tankten viel Selbstbewusstsein, da sie sich sogar trauten, mit dem Neoprenanzug in den Fluß zu steigen.

Die Tour war ein unvergessliches Erlebnis für uns alle, und auch landschaftlich wunderschön. Noch heute sprechen wir sehr gerne und oft davon. Rafting mit Kindern ist absolut empfehlenswert.

 

Ausflug zum Piburger See 

Zum Abschluss unserer Reise machten wir am letzten Tag einen Ausflug zum Piburger See. Der Piburger See ist das Wahrzeichen und Naturjuwel von Oetz. Der See ist durch seine landschaftlich reizvolle Lage ein beliebtes Ausflugsziel. Wir starteten direkt von unserem Hotel, dem Waldhof, aus und liefen bepackt mit unseren Badesachen durch einen verwunschenen Märchenwald.

 

IMG_0235

 

Ein Highlight der Wanderung war die Wellerbrücke, die auch die Kinder sehr spannend fanden.

 

IMG_0243

 

IMG_2744-2

 

Als wir nach ca. 40 Minuten am Piburger See ankamen, waren wir alle absolut begeistert von der wunderschönen Lage dieses Badesees.

 

IMG_2770

 

Direkt am Südende gibt es eine Badeanlage mit einem Seerestaurant und -terrasse, Liegefläche und Floßanlage inmitten des Piburger See. Natürlich erfrischten wir uns gleich im See und schwammen gemeinsam mit Mats und Lina zur Badeinsel. Herrlich!

 

IMG_2778-2

 

Leider mussten wir viel zu früh diesen idyllischen Ort verlassen, da die Heimreise anstand und unsere anderen Kinder uns schon sehnsüchtig erwarteten.

 

IMG_2754-2

 

Aber wir würden sehr gerne mit allen Kindern einmal das Ötztal bereisen, ob im Sommer oder Winter, denn wir haben uns in die Region verliebt und es gibt im Ötztal jede Menge Möglichkeiten, die das Familienherz höher schlagen lassen. Vielleicht ist das Ötztal ja auch gerade in den Sommerferien für den ein oder anderen von Euch ein Ausflugsziel. Wir können nur sagen: ES LOHNT SICH!!!!!!

 

Ein großes Dankeschön geht an Ötztal Tourismus für diese wunderschöne Erlebnisreise und natürlich auch an Reima für die tolle Outdoorkleidung von Lina und Mats.

 

Liebe Grüße und Euch allen wunderschöne und unvergessliche Sommerferien.

rosa&limone

 

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone