Kategorie-Archiv: Allgemein

Gewinnt einen tierischen LittleLife Kinderrucksack

LL15_HNY_5209

 

Hallo Ihr Lieben!

Heute möchten wir Euch eine tolle Marke vorstellen, die speziell für kleine Abenteurer und ihre Eltern entwickelt worden ist und deren Produkte bei gemeinsamen Aktivitäten an der frischen Luft ein absoluter Hingucker sind:

Lifemarque hat sich mit seiner Linie „LittleLife” auf Outdoorprodukte und Accessoires für Kleinkinder und Kinder spezialisiert und ist damit Marktführer in England. Wir sind von der süßen und praktischen Kollektion selbst total begeistert und dürfen heute unter Euch sogar zwei Kinderrucksäcke verlosen. Ist das nicht klasse?

 

LL13_HNY_2721

 

Ob flauschige Häschen, geschäftige Bienen, ein lustiger Clownfisch oder ein cooler Dinosaurier: Beim Anblick der liebevoll gestalteten Kleinkinder-Rucksäcke der britischen Marke LittleLife schlagen Kinderherzen höher. Insgesamt elf aufwendig gestaltete Rucksackmodelle machen aus kleinen Abenteurern lustige Tiere. Und sie können mehr als nur superniedlich aussehen: In das zwei Liter große Rucksackfach passen neben Brotzeit und Getränk auch das Lieblingsspielzeug und ein Wechselbody. Darüber hinaus sorgen die verstellbaren Schultergurte und der Brustriemen für sicheren Sitz auf dem Kinderrücken – egal welches Terrain gerade erforscht wird!

 

LL16_NBY_0273-(1)

 

Für etwas ältere Kids gibt es die coole Disney- und Comic-Kollektion, u.a. mit Mickey- oder Minnie-Maus oder Spiderman.

Wir beide finden die Trolleys, die es ebenfalls in einigen Motiven gibt, sehr hübsch, so dass wir aktuell überlegen, ob wir diese unseren baldigen Schulkindern zu Ostern besorgen. Die würden wir Euch dann in einem weiteren Beitrag näher vorstellen…

LittleLife bietet aber auch etwas für aktive Eltern: Die „Ranger“-Kraxe ist aktuell die leichteste auf dem Markt und vom englischen TÜV zertifiziert. Wie bei allen Produkten bringt Lifemarque auch hier jahrelange eigene Erfahrung ein, um Komfort und Sicherheit für Tragende und Getragene zu garantieren.

 

 

GEWINNSPIEL & TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Nun dürfen wir unter Euch zwei Kinderrucksäcke von LittleLife verlosen und zwar einen Marienkäfer sowie einen Dino Rucksack. Sind die beiden nicht herzig? Die würden wir uns am Liebsten selber auf den Rücken schnallen…

 

 

Gewinne-LittleLife

 

So könnt Ihr teilnehmen:

 

1. Ihr werdet Fan von rosa&limone auf Facebook (oder seid es bereits!)

2. Ihr schreibt einen kurzen Kommentar unter diesen Beitrag und verratet uns, welchen Rucksack Ihr möchtet. Und schon seid Ihr mit im Lostopf.

3. Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nur eine Teilnahme pro Person, bei Mehrfachteilnahme löschen wir alle betreffenden Kommentare. Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Einverständniserklärung der Eltern. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 26. März 2017, um 23.59 Uhr

Nun wünschen wir Euch viel Erfolg, viele liebe Grüße!

 

rosa&limone

 

 

 

Schulranzenwahl: Der ergobag cubo

unnamed-6

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Dieses Jahr haben wir zwei Schulanfänger, Lina und Mats kommen in die Schule. Beide sind aktuell stolze Vorschüler und genießen diesen kleinen Sonderstatus im Kindergarten. Sie sind ja jetzt die „Großen“ und für die Kleinen natürlich auch Vorbilder. Das stärkt das Selbstbewußtsein, von dem beide sicherlich viel in der Schule brauchen werden. Wir beide sind ehrlich gesagt auch ein klein wenig froh, wenn das Kindergartenthema, zumindest vorerst, beendet sein wird. Rosa ist dann ganz durch und Limone fängt in 2 Jahren noch mal als Kindergartenmama an. Dank Elterninitiative und ganz schön viel erwartetem Engagement ist es also erst einmal recht angenehm, einen Haken an die Kindergartenzeit machen zu können. Auch wenn wir natürlich auch ein bisschen melancholisch sind und manchmal die Zeit anhalten möchten.

Und was ist für unsere Kinder mit das Wichtigste an der anstehenden Einschulung? Ganz klar der passende Schulranzen. Da wir ja schon größere Kinder haben, haben wir natürlich schon ein wenig Erfahrung in der Schulranzenwahl. Luca hatte einen Napapijri Schulranzen, der sich deutlich von den üblichen Marken abhob, der schlicht und klassisch war. Finn und Louisa wollten beide einen Scout mit ihren Wunschmotiven. Wir konnten beide allerdings noch überzeugen, dass die zuerst gewählten Motive vielleicht in zwei Jahren als nicht mehr so cool empfunden werden. Louisa hat einen geblümten Scout, mit dem sie immer noch recht zufrieden ist. Finn ist ja nun in der weiterführenden Schule und hat nun einen Satch. Was nämlich recht schnell cooler wird, ist ein Rucksack statt einem Schulranzen. Denn spätestens in der vierten Klasse kommt der Wunsch auf, statt einem klassischen Schulranzen lieber einen Rucksack zu bekommen.

Von daher haben wir uns für Lina und Mats, die ja große Geschwister haben, denen sie gerne nacheifern, überlegt, dass beide einen ergobag bekommen sollen, da wir finden dass ergobag eine tolle Alternative zu klassischen Schulranzen ist.

 

IMG_7395

 

 

Schulrucksack von ergobag.

Die ergobag Rucksäcke sind den innovativen Trekking-Rucksäcke nachempfunden und ergonomisch geformt. Alle ergobag-Schultaschen folgen dem Prinzip der optimalen Lastverteilung, das sich im professionellen Wandersport bewährt hat. Durch einen Brust- und Hüftgurt liegt der Schulrucksack sehr nah am Körper des Kindes, so dass sich das Gewicht rückenschonend verteilt. Gepolsterte Beckenflossen umschließen die Hüften und verlagern das Gewicht von den Schultern auf den stabileren Beckenbereich. Super ist auch, dass man den Abstand der Rückengurte auf den Rücken des Kindes anpassen kann und der Schulranzen also mitwächst: Von 1 m bis 1,50 m. Das ist natürlich sehr geschickt, da die Kinder zwischen der 1. und 4. Klasse natürlich entsprechend wachsen und man den Schulranzen exakt auf die Größe des Kindes einstellen kann.

Super finden wir auch, dass die Schultaschen aus Textilien verarbeitet werden, die zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt sind. Das finden wir ökologisch wertvoll und wirklich ein tolles Konzept.

Die ergobags gibt es in vielen verschiedenen Designs, in hübschen Farben und verschiedenen Mustern. Zudem können die ergobags mit Hilfe von Kletties individualisiert werden: Über Klett können verschiedene Bilder und Motive am Schulranzen befestigen werden. Falls sich der Geschmack des Kindes irgendwann ändert und es beispielsweise die ausgewählten Dinosaurier nicht mehr so cool findet, dann tauscht man einfach die Kletties aus. Tolle Idee, wie wir finden und auf jeden Fall zeitlos.

 

IMG_0172

 

IMG_0167

 

 

Der Unterschied zwischen dem ergobag pack und dem ergobag cubo

Es gibt zwei Modelle von ergobag und zwar den ergobag pack und den ergobag cubo. Der Unterschied zwischen beiden Modellen ist, dass der pack vom Design her mehr einem Rucksack nachempfunden ist und der cubo mehr dem klassischen Schulranzen.

Lina und Mats wollten unbedingt den cubo, da dieser ihnen optisch besser gefallen hat. Beide hatten sich die typischen Schulranzenform gewünscht, verständlich, da sie bereits mehrere Rucksäcke zum Fussball und Tanzen besitzen.

Die ergobag pack und cubo Sets sind etwas anders zusammen gestellt: Der ergobag pack besteht aus einem 6-teiligen Set mit Sportrucksack, der alleine wie ein Rucksack getragen oder einfach am Schulrucksack fixiert werden kann. Zusätzlich gibt es ein Schlampermäppchen, einer Heftebox, ein bestens ausgestattetes 22-teiliges Federmäppchen sowie 4 Kletties. Der ergobag cubo besteht aus 5 Teilen, statt dem Sportrucksack gibt es einen Sportbeutel, der ebenfalls wie ein Rucksack getragen werden kann und ein  extra Nass- bzw. Schuhfach besitzt. Beim ergobag cubo fehlt die Heftebox. Alle enthaltenen Teile passen im Design perfekt zum gesamten Set.

 

unnamed

 

IMG_0184

 

IMG_0186

 

Es gibt weitere praktische Features für den ergobag wie Regencapes & Sporttasche für den Schulranzen. Für die dunkle Jahreszeit gibt es zusätzlich zu den Reflektoren noch extra fluoreszierende Zip-Flächen in vier Knallfarben für die Seitentaschen und die Frontfläche, die man per Reißverschluss anbringen kann und für eine verbesserte Sichtbarkeit im Straßenverkehr sorgen.

 

Der Ergobag cubo im TEST

Wir stellen Euch also im Folgenden den Ergobag cubo näher vor. Der ergobag cubo dreht die breite Form traditioneller Schulranzen um 90 Grad und schafft so extra viel Armbewegungsfreiheit. Die ergobag-Innenaufteilung ist sehr gut und bietet genügend Platz für Bücher, Hefte, Mäppchen sowie Brotdose, Trinkflasche und Kleinkram.

 

IMG_0202

 

Die Deckelschnalle am ergobag cubo lässt sich mit “Einfinger-Griff” kinderleicht öffnen.

 

IMG_0177

 

Der Schulranzen ist standfest und kippt nicht um.

 

IMG_7394

 

Und auf dem Rücken sitzt er bei beiden Kindern wirklich absolut perfekt, was ja natürlich absolut wichtig ist. Denn einen Schulranzen sollte man im Vorfeld auf jeden Fall auf dem Rücken des Kindes testen, damit er optimal zu der Körperstatur des Kindes passt.

 

IMG_0198

 

unnamed-2

 

unnamed-8

 

 

 

Unser Fazit: TOLLES KONZEPT UND ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!
Weitere Informationen findet Ihr auf der Seite von ergobag. Lina hat sich übrigens für das Modell GaloppBär entschieden, Mats als Fußballer natürlich für den LiBäro.

 

Liebe Grüße

rosa&limone

 

 

Vielen lieben Dank an ergobag für die beiden Testexemplare des ergobag cubos. Unsere Meinung ist unsere eigene und wurde nicht beeinflusst.

 

Linchens Style im März 2017

Linchens-Style-Kindermode-2

 

 

Hallo Ihr Lieben,
Die zweite Schulwoche nach den Faschingsferien hat begonnen und leider sind wir mit kranken Kindern gestartet. Erkältungen, Halsweh, Bauchschmerzen, Fieber, es war und ist leider alles dabei. Wir beide hatten uns in den Ferien so gut erholt, aber der Alltag hat uns nun wieder ganz fest im Griff. Momentan haben wir mit einigen Unannehmlichkeiten zu kämpfen, was sehr an unseren Nerven zerrt. Viel Bürokratie und Dinge, die kein Mensch braucht. Wir versuchen das Beste daraus zu machen und uns wie so oft nicht unterkriegen zu lassen. Bezüglich unserer Strafe haben wir uns mit der Anwaltskanzlei auf eine Summe geeinigt, die bezahlbar ist, auch wenn es uns beiden natürlich weh tut und wir ein Skifahrwochenende, auf das wir uns schon sehr gefreut hatten, canceln mussten, weil es finanziell momentan einfach nicht stemmbar ist. Aber wir sind beide froh, wenn dieses leidigeThema erledigt ist und wir weitermachen können. Denn weitermachen möchten wir, auch Euch zuliebe! Aber wir möchten uns noch einige Gedanken machen, was wir zukünftig anders machen möchten und es wird sicherlich einige Veränderungen geben…

Heute Morgen zeigten sich für ein paar Minuten wärmende Sonnenstrahlen und Lina hat den Moment genutzt, kurz in den Garten zu rennen. Ich fand ihr heute selbst ausgewähltes Outfit sehr hübsch und habe für Euch ein paar Fotos gemacht. So versucht sie, wie auch wir, das Beste aus diesem Wetter zu machen. Sie  trotzt der Kälte am Morgen. Zieht das an, wozu sie Lust hat und verspürt schon jetzt etwas Frühlingsgefühle. Und mit ihrem leichten Tüllröckchen ignoriert sie die frischen Morgentemperaturen und träumt mit geschlossenen Augen in wärmenden Sonnenstrahlen von den hoffentlich bald kommenden Frühlingstagen.

 

Linchens-Style-Kindermode-3

 

Linchens-Style-Kindermode

Welch’ gute Idee meine Kleine, morgen ziehe ich auf jeden Fall auch einen Rock an.

Jacke SCOTCH R’BELLE
Rock H&M
Shirt PETIT BATEAU
Weste SCOTCH R’BELLE
Strumpfhose ZARA
Fellstiefel UGG

 

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone