Kategorie-Archiv: Allgemein

Carlottas Regenbogenparty




Hallo Ihr Lieben.

In letzter Zeit ist es recht ruhig bei uns, aber das liegt definitiv an viel zu vielen Terminen, die momentan anstehen beziehungsweise anstanden. Ein Geburtstag jagt den nächsten und auch wenn jeder einzelne wunderschön ist, entziehen diese Freizeitaktivitäten momentan auch etwas Energie. Dazu noch eine anstrengende Messe über eine Woche lang sowie die Influenza, die nun leider auch bei uns zu Hause ist.

Carlottas Regenbogen-Geburtstag

Heute möchten wir aber nicht jammern, denn heute ist ein wunderschöner Tag. Unsere Carlotta wird vier Jahre alt und wir werden mit unserer kleinen Pferdeprinzessin ihren Ehrentag natürlich gebührend feiern.





Alles steht unter dem Motto Regenbogen und so haben wir natürlich einen Regenbogen-Kuchen gebacken, passend dazu alles dekoriert mit vielen bunten, hübschen Accessoires, die kleine Prinzessinnen erfreuen.























Und da die kleine Maus ein absoluter Gummibärchen Fan ist, gab es natürlich auch Regenbogenmuffins verziert mit Gummiregenbogen.





Natürlich war heute früh im Kindergarten erst einmal eine Faschingsparty angesagt und natürlich wollte sich Carlotta als Prinzessin verkleiden.





Heute Mittag kommen dann die Paten und Familie zum Kaffee. Morgen geht es dann los in die Skiferien. Gepackt ist allerdings noch nichts, aber egal, wir lassen uns nicht stressen und läuten heute schon unseren Urlaub ein.

Habt ein wunderschönes Wochenende und feiert wild auf den Faschingspartys. Allen die nächste Woche Ferien haben wünschen wir wunderschöne und erholsame Faschingsferien.
Ski heil und ganz liebe Grüße.
Limone

Familienrezept: Börek in zwei Varianten





Hallo Ihr Lieben,


einige von Euch wissen ja, dass ich seit Anfang des Jahres sehr viel Zeit zu Hause verbringen muss. Ich bin beim Skilaufen gestürzt, und dabei habe ich mir das Innenband des rechten Knies gerissen. Die ersten Tage waren sehr schmerzhaft und auch sehr unangenehm, da ich das Bein gar nicht belasten durfte und auch noch eine Schiene tragen musste. Nun kann ich leider sehr wenig unternehmen und es ist erst einmal absolute Schonung und Ruhe angesagt: Bein hochlegen, kühlen, Quarkwickel, Schmerztabletten und sexy Stützstrümpfe bestimmen meine Tage. Das ist etwas, was ich so nicht kenne und mir auch sehr schwer fällt.
Jemand, der wie ich immer sehr viel unterwegs ist und stets viel Programm mit den Kindern, bei der Arbeit und auch privat hat, fällt dieses „ausgebremst sein“ erst einmal sehr schwer. Auf der anderen Seite tut mir die Ruhe sehr gut. Ich bin gezwungen einfach mal nichts zu machen, an mich zu denken und vor allen Dingen die Heilung meines Knies in den Fokus zu stellen. Mir fällt dabei immer mehr auf, wie viel letztendlich an einem selbst hängt, dass vieles als selbstverständlich wahrgenommen wird und meine Lieben dies nun deutlich bemerken, da ich vieles nicht mehr leisten kann.


Mein Goldstück Neda, die gute Fee

Aber alles Schlechte hat natürlich auch etwas Gutes und so bekam ich nach circa einer Woche eine Haushaltshilfe an die Seite gestellt. Und diese ist wirklich ein Goldschatz und bereits unentbehrlich. Sie heisst Neda und unterstützt mich im Haushalt, wo sie kann:  Sie putzt, wäscht, kocht und kauft ein. Vor ein paar Tagen fragte ich sie, welches Gericht sie denn sehr gerne für ihre Familie kocht. Und sie erzählte mir von Börek, was ich natürlich kannte, aber noch nie selber zubereitet hatte. Sie versprach mir, ihr Familienrezept Börek einmal für meine Kinder und mich zuzubereiten.



Hier für Euch nun Nedas Lieblingsbörek-Rezept für Euch:

Zutaten Teig

500 g Mehl
350 ml lauwarmes Wasser
1 Teelöffel Salz

Zubereitung

Die Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gut verkneten, dann durchschlagen. Drei kleine Kugeln daraus formen und 10 Minuten ruhen lassen.





Den Teller und die Teigkugeln mit Öl bestreichen und diese weitere 30 Minuten gehen lassen.





In dieser Zeit beginnen wir die Füllungen für das Börek zuzubereiten.
Wir haben zwei verschiedene Füllungen vorbereitet. Nämlich eine Fleischfüllung und eine vegetarische Kartoffel- Zucchinifüllung.



Zutaten Fleischfüllung

500g Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Ei
Pfeffer
Salz



Zubereitung Börek mit Fleischfüllung

Die Zutaten in einer großen Schüssel gut verrühren und durchkneten.





Nun wird der Teig ausgewellt und (gut aufpassen!) auf einem Leintuch, das auf einem großen Tisch liegt, mit den Händen in alle Richtungen gedehnt und gezogen. Das sieht sehr spannend und großartig aus und funktioniert wirklich perfekt. Man benötigt nur etwas Geduld und so wird der Teig hauchdünn, wie bei einem Strudelteig.








Auf den großen Teigfladen nun die Fleischfüllung verteilen.





Bei den mit Fleisch gefüllten Börek haben wir lange Rollen geformt und geschnitten, die wir auf einem mit Öl bepinseln Backblech gelegt haben.









Börek mit vegetarischer Füllung 

Zutaten vegetarisches Börek

1 Zucchini
1 Zwiebel
2 Kartoffeln
1 Ei
Pfeffer
Salz



Zubereitung vegetarisches Börek

Die Zucchini und die geschälten Kartoffeln mit einer Reibe fein in eine Schüssel reiben. Die Zwiebeln klein schneiden und dazugeben. Dazu kommt das Ei. Gewürzt wird alles mit Pfeffer und Salz. Alles gut miteinander vermengen. Nun wird auch für diese Füllung der Teig auf einem großen Tisch mit Hilfe eines Leintuches in alle Richtungen gezogen und vergrößert. Die vegetarische Füllung ebenfalls darauf verteilen und mit den Händen von beiden Seiten aufgerollt.
Bei dieser vegetarischen Version haben wir kleine Schnecken aus dem gefüllten Teig geformt.



Ofen

Nun kommt alles in den Ofen und wird 30 Minuten gebacken. Wir haben bei circa 180° mit Umluft gebacken.











Ich kann Euch nur sagen — es schmeckt köstlich!!! Und alle waren begeistert, die Kinder natürlich von der Fleischfüllung, die liebe Freundin von der vegetarischen Füllung und ich — einfach von allem.


Danke liebe Neda für dieses köstliche Rezept, das es sicherlich ganz bald wieder bei uns geben wird.

Eure Rosa

Marshmallow Fingerfood für die Kinderparty




Hallo Ihr Lieben.

Bei meinen drei Kindern trudeln so langsam die ersten Einladungen für die Faschingsparty in Schule und Kindergarten ein. Und was ist dabei natürlich immer gewünscht? Ein kleines Mitbringsel für das Partybuffet, sei es Fingerfood in herzhaft oder süss, was das Kinderherz erfreut und was natürlich noch lecker schmeckt.

Leckere Marshmallow Schneemänner für das Schul- oder Kindergartenfest

Viele meiner Mädels sind fleissige Bienchen, die sich immer etwas Leckeres, Hübsches und Kreatives einfallen lassen. Regelmässig versorgen sie mich mit tollen Ideen und schönen Bildern. Und ich frage mich da oftmals, wie die ganzen Superwomen (und Mädels das seid ihr wirklich) das immer nur schaffen so neben Kindern, Arbeit und Haushalt. Ich habe momentan irgendwie einfach zu wenig Energie für zusätzliche Aktivitäten in der Küche oder am Basteltisch. Daher freue ich mich umso mehr, dass Caro, Andrea und Anita mich mit zuckersüssen Marshmellow Schneemannbildern versorgt haben. Die kleinen Köstlichkeiten haben sie alle gemeinsam mit ihren Kindern für deren Schulfest gemacht. Sie sind natürlich auch wunderbar für das kommende Faschings-Buffet einzusetzen. Das Schöne dabei ist, dass die Kinder sehr gut mithelfen können. Die Kinder meiner Freundinnen waren absolut im Glück und natürlich ganz stolz auf ihr Werk. Schaut selbst was sie gezaubert haben:











Mit Marshmellows, Zuckerschnüren, Zuckerschriftstiften, Smarties, Gummibärchen, Keksen und bunten Zuckerperlen haben sie wunderschöne und vielfältige Schneemänner gebastelt, die so hübsch aussehen, dass sie beinahe zu schade zum Essen sind.


Und da die Schneemänner so wunderbar geklappt haben, wurden gleich noch kleine Hunde gemacht.





Die Mamis haben dann noch geholfen, die Schneemänner auf ein Stück Holz, verziert mit Watte, mit Spiessen und gebohrten Löchern zu befestigen. Ist das nicht eine wunderschöne Winterdeko?








Das Fingerfood und Party-Mitbringsel waren auf jeden Fall der absolute Knaller beim Fest und ich werde sie auf jeden Fall für das Faschingsbuffet im Kindergarten mit Carlotta „nachbasteln“. Dann muss ich nur aufpassen, dass die kleine Maus nicht während der Arbeit die ganzen Zutaten wegfuttert.

Wir wünschen Euch noch eine schöne Woche und natürlich ganz viel Spass beim Ausprobieren der süssen Köstlichkeiten.

Viele liebe Grüsse.
Limone