Unsere Freitagslieblinge im August 2019

Hallo Ihr Lieben.

Die Sommerferien sind zu Ende und auch bei uns im Süden hat die Schule wieder begonnen. Frisch zurück aus dem Urlaub ist es natürlich ein krasser Temperatursturz und auch sehr ungewohnt, wenn morgens der Wecker klingelt, es dunkel ist und man in den normalen Alltagstrott wieder hinein finden muss. Es wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis wir uns wieder an diesen fremdbestimmten Rhythmus gewöhnt haben, zu schön waren unsere Urlaubstage, die noch sehr in uns nachklingen. Natürlich haben wir ganz viel Sonne und auch Erholung im Herzen, aber die Umstellung fällt uns allen ziemlich schwer.

 

Sommer im Herzen

Wir beide sind absolute Sommermenschen und lieben die Sommermonate sehr. Das Leben fühlt sich einfach leichter an. Morgens schon nach der Dusche in ein Sommerkleidchen zu schlüpfen, Flipflops an die Füsse und los geht der Tag. Die Sonne geht früher auf und abends auch später unter, scheint ganz viel und wärmt auch unser Herz. Es ist schön, viel Zeit im Freien zu verbringen, man macht mehr Sport und auch die Kinder bewegen sich viel mehr in der Natur als in der kälteren Jahreszeit. Natürlich freuen wir uns auch auf einen goldenen Herbst mit Zwetschgenernte, Kastanien sammeln, Drachen fliegen, langen Spaziergängen und Bergtouren. Aber jetzt trauern wir noch ein wenig diesem wunderschönen Sommer hinterher und diesen „Abschiedsschmerz“ lassen wir auch ganz bewusst zu.

 

Freitagslieblinge im August 2019

Heute möchten wir endlich einmal wieder mitmachen bei den Freitagslieblingen von der fantastischen Anna von Berlinmittemom. Los geht es:

 

 

Unser Lieblingsbuch der Woche

Das Buch von Elena Ferrante „Meine geniale Freundin“ haben wir beide zufälligerweise im Urlaub gelesen, ist das nicht lustig? Und wir finden es beide wirklich klasse. Es handelt von Lila und Elena, die im Neapel der Fünfzigerjahre beste Freundinnen werden und es ihr ganzes Leben lang bleiben. Es handelt sich um den ersten Teil einer vierteiligen Reihe und wir sind schon jetzt gespannt, wie es weitergehen wird. Das Buch ist absolut empfehlenswert!

 

 

Unser Lieblingsessen der Woche

rosa: Ich liebte das Essen auf unserer Balireise. Alle Produkte waren frisch, es gab stets viel Gemüse und Obst, immer mit leckeren, frisch gemachten Dips und Salat. Hier gab es eine moderne Version der Frühlingsrolle mit Ei, Bohnen und Gemüse. Sooooo lecker.

 

 

Meine Inspiration der Woche für die Freitagslieblinge

rosa: Unsere Balireise war für mich überaus inspirierend. Ich war sehr beeindruckt von der Höflichkeit und der liebevollen Art der Balinesen, die durch ihren hinduistischen Glauben dazu angehalten sind, täglich Gutes zu tun. Sie glauben daran, dass Leben und Tod ein sich ständig wiederkehrender Kreislauf ist und dass die über- bzw. unterirdischen Kräfte besänftigt werden müssen mit Opfergaben. So sieht man diese überall, die meist aus einem Bananenblatt mit Blumen und Reiskörnern bestehen.

Lediglich der Körper eines Lebewesens stirbt, nicht jedoch seine Seele. Die Seele des vorangegangenen Lebens geht in einen neuen Körper über. In welchen sie übergeht, entscheidet das Karma. Durch den Glauben an die Wiedergeburt, das Karma und die Hoffnung auf ein gutes, neues Leben bemühen sich die Balinesen in diesem Leben um ein gutes, da jeder Mensch im hier und jetzt über seine Wiedergeburt entscheidet. Es wäre sicherlich auch in unserer westlichen Welt sinnvoll, wenn wir uns täglich bewusst machen würden, wie dankbar wir sein können. Und dass wir stets etwas Gutes tun können, jeden Tag auf Neue.

 

 

Lerneffekt der Woche

rosa: Daraus resultiert auch mein Lerneffekt der Woche, dass es Freude bereitet, den anderen etwas Gutes zu tun. Und dies mit viel Ruhe und Gelassenheit.  Diese Einstellung versuche ich nun auch in meinen Alltag zu integrieren.

 

 

Unser Ziel der Woche

rosa: Auf Bali haben wir zum Abschied ein Baumwollarmband bekommen, welches den Träger vor negativen Kräften schützen soll und für Balance und Ausgeglichenheit sorgt.

 

 

Das waren unsere Freitagslieblinge für heute und wir freuen uns nun auf das Wochenende, an dem es noch einmal so richtig schön werden wird. Habt Ihr etwas Schönes vor?

Seid lieb gegrüsst von

rosa&limone

 

 

Urlaub auf Elba: Unsere Lieblingsmomente

Hallo Ihr Lieben. 

Ihr habt schon eine ganze Weile nichts mehr von uns gehört, was daran lag, dass wir beide parallel im Urlaub waren. Bei uns im Süden sind erst jetzt die Sommerferien zu Ende gegangen.


Offline im Urlaub


Wir haben dieses Jahr beide bewusst in unserem Urlaub unseren Blog offline gelassen und der Laptop blieb das erste Mal seit Jahren daheim.
Jedoch haben wir Euch über unsere Instastories an unseren Urlaubserlebnissen teilhaben lassen. Rosa ist bis Dienstag noch auf Bali und wir waren wie die Jahre zuvor auf unserer Lieblingsinsel Elba.

In unserer zweiten Woche sind wir dann immer ganz faul und geniessen unsere schöne Anlage mit dem vielfältigen Sportprogramm. Für alle eine wunderbare Mischung, so dass jeder auf seine Kosten kommt. 

Hier nun noch für Euch ein paar Bilder unserer Lieblingsmomente.

Zwischenstopp in Rapallo



Lieblingsstrände auf Elba


Spiaggia Biodola



Spiaggia Sansone


Spiaggia Sansone


Spiaggia Bagnaia



Ferien könnten endlos sein…



Wenn Ihr möchtet, stellen wir Euch gerne noch unsere Tipps auf der Insel zusammen. Habt Ihr Lust?


Viele liebe Grüsse

limone

Ferienglück mit den Mädels

Shoppingtrip_Maedels-Stuttgart

Hallo Ihr Lieben,

Ferienzeit ist Kinderzeit. Die Kinder haben endlich Zeit für sich. Ohne Schule, ohne Stress, ohne Hobbys und den täglichen Wahnsinn des Alltags. 
Man darf lange aufbleiben und morgens auch ganz lange schlafen. Man darf ganz lange im Schlafanzug bleiben, spät frühstücken oder auch gar nicht und hat einfach einmal Zeit, die Seele baumeln zu lassen. Denn das benötigen nicht nur wir, sondern auch unsere Kinder. So dürfen sich die Kinder an ihren freien Tagen nun ganz oft aussuchen, was sie gerne machen möchten. 

Übernachtungsparty

Und die Mädels – was glaubt ihr auch – haben sich natürlich einen Shopping Trip ausgesucht. Das hatte ich als Patentante von Louisa ihr auch schon ganz lange versprochen, da es ihr Geburtstagswunsch war, der endlich in Erfüllung gehen sollte. Bereits letztes Jahr zum 10. Geburtstag hatten wir einen lustigen Tag miteinander verbracht.

Gesagt, getan, Louisa kam am Abend zu uns, um bei uns zu übernachten. Die Mädels durften sich eine DVD aussuchen und wir machten es uns alle gemütlich vor dem Fernseher. Ausnahmsweise durfte auch das Abendbrot auf dem Sofa verspeist werden. Das machte ihnen natürlich riesig Spaß, denn was ja normalerweise verbotenes ist, ist immer doppelt schön.

Shopping Trip mit den Mädels als Geburtstagswunsch

Nach einer lustigen und fröhlichen Nacht, in der aber dann doch noch alle tief und fest geschlafen haben, starteten wir schon nach dem Frühstück zu unserem Shopping Trip. Wir machten die Stadt unsicher und die Mädels gingen zielstrebig los. Sie wussten genau, in welchen Geschäften sie fündig werden würden.

Shoppingtrip_Maedels-Stuttgart


Verliebt in Baby Leo

Ganz spontan verabredeten wir uns noch mit meiner lieben Freundin Lisa. Wie Ihr ja wisst, lebt Lisa in Berlin und hat dort vor ein paar Monaten ihren süßen kleinen Sohn geboren. Mit Leo besuchte sie nun zu unserer großen Freude ihre Heimatstadt Stuttgart. Wir verbrachten einen gemütlichen Nachmittag in einem hübschen Café und hatten jede Menge Spaß . Für die Mädels war es besonders schön, da sich ihre kleinen Mädchenherzen sofort in Leo verliebten.

Shoppingtrip_Maedels-Stuttgart

Wir redeten viel, aßen leckeren Kuchen, tranken fruchtige Limonade , spielten  Tischtennis und mit dem Baby…
Anschließend bummeln wir weiter durch die Stadt, testeten sämtliche Parfüms in eine Parfümerie, was sehr lustig war, da jeder eine andere Geschmacksrichtung bevorzugte. 



Shoppingtrip_Maedels-Stuttgart

Zum Ausklang gingen wir noch gemeinsam italienisch Essen, da so ein Shopping Trip ja auch Hunger macht. 

Und weil die Mädels sich noch immer nicht trennen wollten, beschlossen sie spontan, noch eine Nacht gemeinsam zu verbringen. 

So etwas geht nur in den Ferien. Wie schön, dass wir noch ganz viele Ferientage vor uns haben. 

Seid lieb gegrüßt 
von Eurer Rosa