Unsere Freitagslieblinge am 12. Oktober 2018

Hallo Ihr Lieben.

Ein Termin jagt den anderen und unser Oktober Familienkalender ist bereits bis oben hin gefüllt. Trotz all dem Alltagsstress baut uns das aktuelle Herbstwetter und die strahlende Sonne auf, die uns den ganzen langen Sommer bekleidet hat. Sie gibt uns Ruhe und Kraft, in dem sie jeden Tag beständig strahlt. Bewusst versuchen wir, uns kleine Auszeiten zu nehmen und freuen uns über die herrliche, herbstliche Natur zwischen all den Terminen.

In unseren Freitagslieblingen diese Woche zeigen wir Euch unsere Highlights und die kleinen Fluchten aus dem Alltag. Weitere Freitagslieblinge gibt es wie immer bei Berlinmittemom.

 

Unser Lieblingsessen der Woche

 

Kuerbissuppe

 

rosa: Wir lieben Kürbissuppe im Herbst. Das war die erste in diesem Jahr, verfeinert mit Ingwer, Curry und knusprigen Kürbiskernen.

 

 

Unser Lieblingsbuch der Woche

 

Buchtipp

 

limone: Auf das Buch “Was man von hier aus sehen kann” von Mariana Levy bin ich über andere Blogger aufmerksam geworden. Allerdings habe noch nicht angefangen es zu lesen. Aber es soll toll sein, über Menschen, die alle auf ihre Weise mit der Liebe ringen und niemals den Mut verlieren. Ich freue mich darauf…

 

Unser Lieblingsmoment der Woche mit den Kindern

 

Mike Singer Konzert

 

limone: Mit Louisa war ich bei ihrem ersten Konzert und war anfangs wirklich etwas skeptisch, da Mike Singer nicht gerade meinem Musikgeschmack entspricht. Louisa ist schon lange Zeit Fan von Mike Singer und ist absolut textsicher. Lustig war, dass ganz viele Eltern ihre minderjährigen Kinder begleitet haben, was ich so von einem Konzert noch nicht kannte. Aber ich muss wirklich sagen, das Konzert hat mich wirklich positiv überrascht und ich fand viele Lieder richtig gut. Vor allem das Abschlusslied “Ohne dich”. Das kannte nämlich Louisa als einziges Lied nicht, dafür aber alle Eltern, denn es ist von der Münchner Freiheit. Wir hatten einen richtig schönen Abend und werden bestimmt noch gemeinsam zu vielen Konzerten gehen.

 

 

Unser Lieblingsmoment der Woche nur für uns

 

Dundu Electro Wasen

 

limone: Auf dem Wasen gab es dieses Jahr eine absolute Neuheit und zwar wurde Electro Music im Sonja Merz Zelt gespielt. Da mein Mann ein absoluter Electro Fan ist, sind wir gemeinsam hin gegangen und hatten einen richtig coolen Abend, an dem wir viel getanzt (und natürlich auch getrunken) haben. Das hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht.

 

 

Die Inspiration der Woche

 

Staffelsee Location

 

 

rosa: Ich geniesse die kleinen, schönen Momente des Alltags. Besonders gut tut die wärmende Sonne, die vielen besonderen Herbsttage nach einem herrlichen Sommer.

 

 

Wir wünschen Euch allen ein schönes, sonniges Herbstwochenende, sammelt ganz viel Kraft und Energie.

Liebe Grüsse.

rosa&limone

 

Der schnellste Zwetschgenkuchen der Welt

Zwetschgenkuchenrezept

 

 

Hallo Ihr Lieben,

immer wenn sich lieber Kaffeebesuch ankündigt, in meinem Fall war’s eine liebe Freundin, die ich schon seit sehr langer Zeit nicht mehr gesehen habe, gibt es bei mir im Herbst den schnellsten Zwetschgenkuchen der Welt. Da meine Freundin Ines eine tolle Kuchenbäckerin ist, wollte ich natürlich nicht nur zum Bäcker fahren, sondern etwas Selbstgebackenes zum Kaffee machen. Da ich lediglich eine gute Stunde Zeit für einkaufen, Kuchen zubereiten und backen hatte, kam mir die rettende Idee: Denn in solchen Situationen gibt es bei mir immer den schnellsten Zwetschgenkuchen der Welt.

Natürlich heißt dieser Zwetschgenkuchen nicht so, aber ich habe ihn so genannt, weil es wirklich der einzige Kuchen ist, der sehr schnell zuzubereiten ist und auch noch sehr, sehr lecker schmeckt.

ich habe das Glück, dass ich eigene Zwetschgen im Garten habe. Also habe ich erst einmal Zwetschgen im Garten sammeln.

 

Zwetschgenkuchenrezept 2

 

 

 

 

 

Zutaten:

1 Paket Blätterteig
Mehl zum ausrollen
1 Kilo Zwetschgen

 

Für die Streusel:

100 g kalte Butter
175 g Mehl
100 g Zucker
1 Teelöffel Zimt

 

Zubereitung:

Den Blätterteig ausrollen, in eine Springform drücken. Darauf die gewaschenen und entsteinten Zwetschgen kreisförmig anordnen.

 

Zwetschgenkuchenrezept 3

 

 

Streusel zubereiten und über die Zwetschgen streuen.

 

Zwetschgenkuchenrezept 4

 

Dann wer mag noch Mandelstifte streuen.

 

Zwetschgenkuchenrezept 5

 

Dann den Kuchen bei 175° Umluft circa 40 Minuten backen.

 

Zwetschgenkuchenrezept 6

 

Guten Appetit, geht mega schnell und schmeckt mega lecker. Übrigens dazu schmeckt besonders lecker frisch geschlagene Sahne oder eine Kugel Vanilleeis.

 

Zwetschgenkuchenrezept Cafetafel

 

 

Habt ein schönes, sonniges Wochenende.

Eure Rosa

 

 

 

Die neue Mädchen-Heldin: Pepper Mint

Unbezahlte Werbung da Markennennung / Produktrezension

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Vergangenes Wochenende waren wir zum 2. Blogger Frühstück vom KOSMOS Verlag eingeladen. Ich hab mich mit Carlotta auf den Weg gemacht und war wirklich sehr gespannt, was uns erwartete.

 

experimentieren mit KOSMOS Vorfreude

 

Bei überaus leckerem Fingerfood wurden uns Stuttgarter Familienbloggern die neuen MINT Experimentierkästen vorgestellt, die speziell für Mädchen entwickelt worden sind, damit Flaschenzug und Hydraulik nun auch Mädchensache sind. Alle, die (noch) nicht wissen, was MINT  bedeutet: Es steht für die Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik und wird euren Kindern irgendwann in ihrer Schullaufbahn sicherlich begegnen.

 

Bloggerfruehstueck KOSMOS

 

Bloggerfruehstueck KOSMOS 2

 

 

Zuerst wurde ein kleiner Überblick über die Historie der KOSMOS Experimentierkästen gegeben. Und wer kennt sie nicht, sicherlich hatten die meisten von Euch auch einen KOSMOS Experimentierkasten. Der erste wurde übrigens bereits 1922 herausgebracht. 1968 erschien der Logikus, der erste Spiel- und Experimentiercomputer. Und heute gibt es natürlich digital geprägte Kästen wie dem „Monster Maker“, bei dem neue Wesen mit physikalischen Messwerten erschaffen werden oder dem „Easy Coding“ zum Programmieren lernen.

 

Bloggerfruehstueck KOSMOS Historie

 

 

Mit „Pepper Mint“ als selbstbewusster Protagonistin, die durch die verschiedenen Abenteuergeschichten der Experimentierkästen führt, startet der KOSMOS Verlag nun also eine ganz neue Experimentierkasten-Reihe, mit der insbesondere Mädchen für MINT Themen begeistert werden möchten. Natürlich abseits von Klischees und rosa Glitzerwelten, denn auch Mädels können zu echten Macherinnen und jungen Forscherinnen werden. Vorerst wird es zwei Modelle geben und zwar das Baumhaus- sowie das Tiefsee-Abenteuer. Beide Modelle müssen natürlich erst zusammen gebaut werden und dann können Versuche durchgeführt werden.

 

 

PepperMint_Spielszene

 

 

 

Was mir persönlich sehr gut gefallen hat ist, dass das Kind gleichzeitig in eine richtige Spielewelt voller Abenteuer eintauchen kann. Denn alle Modelle aus Holz sind bespielbar und mit Peppermint als Identifikationsfigur können spannende Abenteuer bewältigt und naturwissenschaftliche Aufgaben gelöst werden.

Vor allem das Baumhaus Modell ist wirklich entzückend mit Flaschenzug, Katapult und einer kleinen LED Lichterkette. Hätte es zu meiner Zeit dieses Baumhaus Modell gegeben, vielleicht hätte ich in der Schule mehr Spaß mit Physik gehabt, wer weiß. Auf jeden Fall lernen die Kinder spielerisch physikalische Gesetze kennen und haben großen Spaß dabei.

 

626020_PepperMintBaumhaus_I

 

Beide Modelle sind für das Alter von 8-11 Jahren geeignet beziehungsweise empfohlen und sie kosten 39,99 €.

Beim Frühstück war klasse, dass die Kinder auch andere Experimente ausprobieren konnten, bei denen sie natürlich sehr viel Spaß hatten. Sie durften Flummis aus Pulver selbst erstellen und aus einer Flüssigkeit wurden Glibberschnüre, was natürlich sehr spannend war. Übrigens ist so ein Experimentierkasten auch perfekt für einen Kindergeburtstag, denn die Kinder sind absolut gebannt und, was das Wichtigste ist, intensiv beschäftigt.

 

experimentieren mit KOSMOS

 

experimentieren mit KOSMOS 2

 

experimentieren mit KOSMOS 3

 

Danke an den KOSMOS Verlag für den schönen Vormittag und die vielen, neuen Eindrücke.

Habt Ihr einen Lieblingsexperimentierkasten? Verrat Ihr ihn uns? Oder habt Ihr andere tolle Tipps? Nur her damit.

Viele liebe Grüße.

Limone