Schlagwort-Archiv: Rezept

Der schnellste Zwetschgenkuchen der Welt

Zwetschgenkuchenrezept

 

 

Hallo Ihr Lieben,

immer wenn sich lieber Kaffeebesuch ankündigt, in meinem Fall war’s eine liebe Freundin, die ich schon seit sehr langer Zeit nicht mehr gesehen habe, gibt es bei mir im Herbst den schnellsten Zwetschgenkuchen der Welt. Da meine Freundin Ines eine tolle Kuchenbäckerin ist, wollte ich natürlich nicht nur zum Bäcker fahren, sondern etwas Selbstgebackenes zum Kaffee machen. Da ich lediglich eine gute Stunde Zeit für einkaufen, Kuchen zubereiten und backen hatte, kam mir die rettende Idee: Denn in solchen Situationen gibt es bei mir immer den schnellsten Zwetschgenkuchen der Welt.

Natürlich heißt dieser Zwetschgenkuchen nicht so, aber ich habe ihn so genannt, weil es wirklich der einzige Kuchen ist, der sehr schnell zuzubereiten ist und auch noch sehr, sehr lecker schmeckt.

ich habe das Glück, dass ich eigene Zwetschgen im Garten habe. Also habe ich erst einmal Zwetschgen im Garten sammeln.

 

Zwetschgenkuchenrezept 2

 

 

 

 

 

Zutaten:

1 Paket Blätterteig
Mehl zum ausrollen
1 Kilo Zwetschgen

 

Für die Streusel:

100 g kalte Butter
175 g Mehl
100 g Zucker
1 Teelöffel Zimt

 

Zubereitung:

Den Blätterteig ausrollen, in eine Springform drücken. Darauf die gewaschenen und entsteinten Zwetschgen kreisförmig anordnen.

 

Zwetschgenkuchenrezept 3

 

 

Streusel zubereiten und über die Zwetschgen streuen.

 

Zwetschgenkuchenrezept 4

 

Dann wer mag noch Mandelstifte streuen.

 

Zwetschgenkuchenrezept 5

 

Dann den Kuchen bei 175° Umluft circa 40 Minuten backen.

 

Zwetschgenkuchenrezept 6

 

Guten Appetit, geht mega schnell und schmeckt mega lecker. Übrigens dazu schmeckt besonders lecker frisch geschlagene Sahne oder eine Kugel Vanilleeis.

 

Zwetschgenkuchenrezept Cafetafel

 

 

Habt ein schönes, sonniges Wochenende.

Eure Rosa

 

 

 

Ein Traum: Unser Mohn-Kirschstreuselkuchen

 

Mohnkuchen Startbild

 

Hallo Ihr Lieben.

Mit Carlotta gehe ich jeden Dienstag in eine Krabbelgruppe und auch wenn man zugegebenermaßen mit dem dritten Kind fauler wird, was das Baby- bzw. Kleinkindprogramm betrifft (und man ehrlich gesagt auch mit manchen Themen einfach durch ist), ist es immer sehr nett, die Mamis zu treffen. Und sich natürlich Zeit zu nehmen.

An einem Vormittag brachte die liebe Anja einen super leckeren Mohn-Kirschstreuselkuchen mit, der einfach der Knaller war. Ich liebe Mohn und dieser Kuchen ist ein einziger Traum. Extra für Euch hat sie mir das Rezept verraten und ich verspreche Euch: Es wird kein Krümelchen mehr übrig bleiben.

 

 

Zutaten

Teig
125g Butter
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
250g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Füllung
1/2 Liter Milch
1 Päckchen Vanillepudding
2 EL Zucker
1 Päckchen Mohnback
1 Glas Sauerkirschen

Streusel
100g Mehl
50g Zucker
70g Butter

Zubereitung

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, die Eier dazu geben und 1 Minute rühren.

Das Mehl plus Backpulver zugeben und unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Springform geben.

Milch, Puddingpulver und Zucker nach Anleitung zu einem Pudding zubereiten.

Danach das Mohnback hinzu geben und unterrühren. Die Masse auf den Boden geben.

Kirschen anseihen und auf die Mohnmasse geben.

Aus Mehl und Zucker eine Streuselmasse machen und diese auf den Kirschen gleichmäßig verteilen.

Bei 180 Grad 45 backen.

 

IMG_8109

 

Probiert den Kuchen aus, er ist sooooooooooo unglaublich lecker.

 

Mohnkuchen Stueck

 

 

Liebe Grüße.

limone

 

Waffelbecher-Muffins als leckeres Party-Mitbringsel

unnamed-9

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Ich bin gerade einmal wieder im Backfieber, da viele Abschlußfeste vor Ende des Schuljahres anstehen. Und da ist man immer froh über neue Ideen und leckere Mitbringsel. Und auf der Suche nach dem ultimativen Partymitbringsel bin ich auf die Muffins im Waffelbecher von Leonie vom Blog Minimenschlein gestoßen.

Die habe ich also heute gleich ausprobiert und was soll ich sagen, ich bin total begeistert und meine Kinder ebenso. Denn die Waffelbecher-Muffins sind mega lecker, lassen sich super transportieren, sie sind handlich und sehen dazu noch hübsch aus. Was will Mama und Kind da mehr?

Hier für Euch das Rezept, welches wir für 32 Waffelbecher gemacht haben:

 

Zutaten für 32 Stück:

  • 2 Packungen Waffelbecher (in einer sind meist 16 Stück)
  • 170 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe L)
  • 200 g Mehl
  • 4 Messerspitzen Backpulver
  • 2 EL Milch
  • Schokoladenkuvertüre zum Schmelzen
  • Deko wie Smarties, Schokolinsen, Herzchen etc…

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Zucker mit der weichen Butter schaumig schlagen, anschließend das Mehl mit den restlichen Zutaten vermengen und zur Butter-Zucker Mischung geben. Alles gut verrühren.

Alle 32 Waffelbecher auf ein Backblech stellen. Den Teig gleichmäßig in die 32 Becher verteilen. Das kann man via Spritzpistole oder Spritzbeutel tun. Wir hatten weder noch, daher habe ich einfach zwei kleine Löffel genommen, mit denen es ebenfalls gut geklappt hat.

Waffelbecher für 15 Minuten im Backofen backen.Anschließend abkühlen lassen. Dann die Schokokuvertüre schmelzen und auf die ausgekühlten Muffins streichen. Nun nach Lust und Laune verzieren.

 

Mit Herzchen…

 

Waffelbechermuffins mit Herzen

 

Waffelbechermuffins 2

 

Oder Sternchen

 

Waffelbechermuffins mit Sternen

 

Waffelbechermuffins mit Sternen 2

 

oder was Ihr möchtet…

 

Danke liebe Leonie für das tolle Rezept, das werden wir nun bestimmt öfters ausprobieren.

Liebe Grüße.

limone