Schlagwort-Archiv: Familienreisen

Familien-Sommerurlaub auf Elba

Elba Startbild

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Wir sind wieder zurück aus Elba und hatten erneut eine unvergessliche Zeit. Wir haben die Insel wirklich ins Herz geschlossen und sind von ihr absolut verzaubert. In der ersten Woche haben wir liebe Freunde getroffen, die in einer anderen Anlage untergebracht waren und haben gemeinsam die Insel aufs Neue erkundet.

 

Fabio mit Carlotta

 

Wir haben uns jeden Tag an verschiedenen Strände getroffen und konnten so viele verschiedene genießen. Unsere Lieblingsstrände sind der Spiaggia Innamorata in der Nähe von Capoliveri sowie der Spiaggia Zansone mit weißen Kieselsteinen und einer schnuckeligen Bucht.

 

Lieblingsstrand

 

tauchen

 

Lieblingsstrand

 

Anschließend haben wir es uns jeden Abend gut gehen lassen, haben gemeinsam Aperitivo gemacht, einen Vino oder einen Aperol getrunken und sind dann lecker essen gegangen.

 

Ravioli gefuellt

 

Thunfisch mit Sesam

 

Lieblingsrestaurant Gallo Nero

 

Eines unserer Lieblingsrestaurants ist das Gallo Nero in Capoliveri.

In unserer zweiten Woche haben wir die Vorzüge unserer Anlage genossen und haben von Ortano aus diverse Ausflüge unternommen, unter anderem nach Rio Marina auf einer schönen Küstenwanderung.

 

Küstenwanderung

 

Mats mit Armen ausgestreckt

 

Papa muss tragen

 

Festung mit Carlotta

 

Rio Marina
Die Dörfer Capoliveri und Porto Azzurro haben wir lieben gelernt, natürlich gab es täglich ein leckeres Eis…

 

IMG_9047

 

IMG_9081

 

 

Allen, bei denen morgen die Sommerferien vorbei sind, wünschen wir einen schönen Schul- und allen anderen ebenfalls einen tollen Wochenstart.

Habt es fein, viele liebe Grüße.

Limone.

PS: Wir haben die beiden Gewinner der KÄPT´N Sharky Verlosung gezogen, ihr habt eine Mail von uns erhalten. Viel Spaß im Kino und natürlich mit dem Buch

 

 

 

Ausflugstipps im Allgäu: Das Naturbad Hindelang

Ausflugstipps im Allgäu: Das Naturbad Hindelang

 

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Wie ihr wisst, bin ich relativ oft im schönen Allgäu und genieße meine Auszeit immer in vollen Zügen. Vergangenes Wochenende war ich mit meinen Kindern im Naturbad Hindelang. Das Naturbad Hindelang ist eine optimale Kombination aus herkömmlichem Freibad mit der Wasserreinigung eines Naturbades. Mit Hilfe einer Holzhackschnitzelheizung wird das Wasser angenehm temperiert und auf durchschnittlich 20 °C gehalten. Das ist wirklich eiskalt und die Kinder müssen sich erst überwinden, in dieses kalte Nass zu springen. Auch wir Erwachsene hatten unsere liebe Not, aber wenn man einmal drin ist im herrlichen Nass, möchte man nicht mehr heraus.

 

Ausflugstipps im Allgäu: Das Naturbad Hindelang 2

 

Ausflugstipps im Allgäu: Das Naturbad Hindelang 3

 

Neben einem 50 m Becken für Langstreckenschwimmer und einer großen Liegewiese ist hier für groß und klein eine Menge geboten. Meine Kinder lieben vor allem das Holzfloss, mit dem sie sich selber von einem Ende des Beckens zum anderen ziehen können. Es gibt ein Beach-Volleyball Platz und eine Vogelnest Schaukel für die Kleinsten.

 

Ausflugstipps im Allgäu: Das Naturbad Hindelang 4

 

Ausflugstipps im Allgäu: Das Naturbad Hindelang 5

 

 

Für uns Erwachsene ist es besonders schön, dass dieses Freibad 8 Parzellen für ein Séparée hat, wo man sich ungestört sonnen kann. Wer es etwas ungestörter haben möchte, kann diese Parzellen tageweise mieten, was wir immer sehr gerne machen. Dieser private Liegeplatz ist von Hecken umgeben und mit einem Sonnenschirm und zwei Liegestühlen bestückt. Einfach herrlich und so kann man seine Urlaubstage in vollen Zügen genießen.

 

Ausflugstipps im Allgäu: Das Naturbad Hindelang 6

 

Ausflugstipps im Allgäu: Das Naturbad Hindelang 7

 

 

Wir besuchen auch gerne den Kiosk, der viele verschiedene Leckereien bietet. Ich finde, das Naturbad Hindelang ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Probiert es aus!

Viele liebe Grüße.

rosa

 

Familienausflug ins Erzgebirge

IMG_2960

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Endlich komme ich dazu, Euch von unserem Ausflug in das Erzgebirge zu berichten. Wir durften, organisiert vom Tourismusverband Erzgebirge, mit der ganzen Familie einige Tage im Elldus Resort in Oberwiesenthal gastieren. Oberwiesenthal kannten wir ehrlich gesagt nur von Wintersportberichten aus dem Fernsehen, da der Ort für seine Skisprungschanze und Jens Weissflog bekannt ist. Wir erfuhren, dass Oberwiesenthal der höchstgelegene Ort Deutschlands und zudem ein bekannter Kurort ist. Daher waren wir sehr gespannt auf die Region.

 

Anreise

Von Stuttgart aus sind es ca. 450 km und wir brauchten gute 4,5 Stunden. Das Erzgebirge ist eine von der Natur gestaltete Grenze zwischen Tschechien und Deutschland, Böhmen und Sachsen. Es hat eine wunderschöne Landschaft, ist reich an Naturschätzen und bietet seinen Besuchern im Familienurlaub jede Menge attraktive Freizeitmöglichkeiten.

 

Das Elldus Resort

Das Elldus Resort ist ein 4 Sterne Family & Spa-Resort und Mitglied der Familotel Hotelgruppe. Seit fast 10 Jahren hat sich das Elldus Resort voll und ganz dem Thema Familienurlaub verschrieben. Und das merkt man gleich, denn für Kinder ist jede Menge geboten.

 

Appartements

Das Elldus Resort ist kein klassisches Hotel, sondern es bietet Familien Appartments in jeder Größe und für jegliche Personenzahlen. Wir hatten das Familien Appartment „Suite”, das 100 qm groß und mit zwei Schlafzimmern und angrenzendem separatem Bad ausgestattet war. Das war wirklich klasse, da die Kinder ihren eigenen Bereich und wir Erwachsene unsere Privatsphäre hatten, was ja auch mal schön ist.

 

IMG_1714

 

Es gab einen großzügigen Wohnbereich mit Kabel-TV und Radio, volleingerichteter Küche, eine Essecke und zwei Balkone. Wir hatten viel Platz und haben uns sehr wohl gefühlt.

 

 

Fips Spielebogen

Gleich zu Beginn rannten unsere Kids nach der langen Fahrt auf den großen Spielplatz im Resort, den Fips Spielebogen. Fips ist übrigens der kleine Drache, der zusammen mit dem Clown Happy die Maskottchen des Resorts sind. Auf dem Spielplatz gab es viel zu entdecken:

 

…einen eigenen Streichelzoo…

IMG_1756

…eine Kartbahn…

IMG_1741

… ein Klettergerüst und sogar einen Minigolfparcour. Natürlich wurde gleich abends noch eine Runde gespielt…

IMG_1831

 

 

Betreuung im Happy Club

Es gibt den Happy Club, in dem die Baby- und Kinderbetreuung stattfindet. Dabei können Kinder 35 Stunden/Woche für Kinder von 3-11 Jahren und 18 Stunden/Woche für Kinder ab 5 Monaten bis 2 Jahre betreut werden. Je nach Wetterlage findet diese im Indianerdorf oder auf dem großen Fips Spielebogen statt. Es gibt jede Woche ein neues Programm und für die Kinder wird viel in der Natur angeboten, was uns natürlich sehr gut gefallen hat. Es gibt jede Menge spannende, altersgerechte Mitmachangebote, ob sportlich, naturnah, kreativ oder musikalisch.

Auch unsere Kinder waren einige Stunden in der Betreuung und testeten das Programm aus. Anfangs weigerten sie sich hinzugehen (das ist bei unseren Kindern eigentlich meistens der Fall) und letztendlich wollten sie dann nicht mehr gehen (was auch sehr typisch für sie ist).

 

IMG_2003

 

 

 

Essen und KIDS ALL-INCLUSIVE

Wir hatten Halbpension im Restaurant Don Alfredo, Frühstück und Abendessen waren mit enthalten.

 

IMG_2014

 

Die Küche ist deftig und regional, was uns sehr gut gemundet hat. Für die Kinder gibt es Kids all inclusive. Dabei ist Frühstücksbuffet, Mittagessen (teilweise mit Betreuung) und Abendessen sowie Saft und Wasser zu den Mahlzeiten und während der Betreuung beinhaltet. Ganz wichtig: Es gibt leckeres Fips-Eis zu den Mahlzeiten!

 

IMG_1841

 

IMG_1930

 

IMG_2012

 

IMG_1806

 

 

Das Elldus Spa

Im Resort gibt es einen 2.000 qm großen Wellnessbereich, in dem vor allem die kleinen Gäste einen besonderen Stellenwert genießen. An der Rezeption wurden wir gleich mit Badetasche und -utensilien ausgerüstet.

 

IMG_1934

 

Mit dem Fips Spa haben Kinder einen eigenen Bereich und entspannen in Sauna und Wasserbecken, während Mama und Papa in den Saunawelten Zweisamkeit genießen können. Im Fips Spa gibt es eine Drachensauna und eine Wasserhöhle für die Kinder.

 

IMG_2016

 

Unsere Kinder sind ja bekanntlich alle Wasserratten und sie haben sich im Elldus Spa super wohl gefühlt. Der 30°C warme Innenpool war auch für die Kleinste perfekt geeignet und man hatte auf bequemen Relaxliegen einen unvergesslichen Blick in die Erzgebirgslandschaft. Herrlich!

 

IMG_1796

 

IMG_1775

 

IMG_1762 (1)

 

Und auch die Mama konnte ein wenig ausruhen und testete die Saunawelt, die erst für Kinder ab 11 Jahren nutzbar ist. Es gibt viele verschiedene Saunen mit abwechslungsreichen Aufgüssen und ein Laconium, was ich persönlich immer recht gerne mag. Lustig fand ich, dass es sogar eine Radeberger Hutzenstube gibt, bei der ein erfrischender Aufguss mit dem Namen “zum Wohl” gemacht wird. Passt ja gut zu mir und meinem Job.

Das Erzgebirge – Abwechslungsreicher Urlaub für die ganze Familie

Im Erzgebirge sind die Entfernungen kurz und daher ist das Erzgebirge vor allem für Familien sehr abwechslungsreich: Aktive Urlauber und sportliche Kinder können im Winter Skilaufen und Rodeln, im Sommer wandern oder Radfahren. Tierparks und unzählige Schlösser sorgen für aufregende Ferien mit der ganzen Familie. Es gibt geheimnisvolle Bergwerke, zahlreiche historische Bauten, Schlösser & Burgen, eine malerische Landschaft und fantastische Erlebnisangebote, die Familienherzen höher schlagen lassen!

Tipp: die ErzgebirgsCard

Für alle, die sich in den Ferien im Erzgebirge richtig umsehen wollen und auch die diversen Attraktionen wie Burgen, Schlösser und Parks nicht nur von außen betrachten möchten, ist die ErzgebirgsCard ein super Tipp. Sie ist günstig erhältlich (Kinder zahlen die Hälfte) und ermöglicht freien Eintritt zu rund 100 Sehenswürdigkeiten. Mit Ihrer Hilfe kann man bequem und kostengünstig das Erzgebirge erleben.

Wir haben dank der ErzgebirgsCard diverse Ausflüge unternommen, die wir höchstwahrscheinlich ohne nicht gemacht hätten: So sind wir mit der Schwebebahn auf den Fichtelberg gefahren…

 

IMG_1870

 

IMG_1886

 

IMG_1868

…sind mit der Sommerrodelbahn in Oberwiesenthal abwärts gedüst…

IMG_1850

…haben das Schaubergwerk Herkules-Frisch-Glück besucht… (GLÜCK AUF! ist unseren Kindern sehr gut im Gedächtnis geblieben)

IMG_2060

..und haben das Miniaturmuseum in Oederan besucht…

IMG_2048

 

Die Kinder waren im Glück und auch uns hat das aktive Erleben des Erzgebirges und dessen Natur einfach unglaublich gut gefallen.

 

IMG_1905

 

IMG_1826

 

An einem Tag haben wir Deutschland den Rücken gekehrt und haben einen Ausflug nach Tschechien zum Christkindlpfad gemacht. Mehr dazu ein anderes Mal…

Liebe Grüße

limone