Schlagwort-Archiv: Zutaten

Linguine mit Spargel und Burrata-Käse

Spargelrezept-mit-Nudeln-2

 

Hallo Ihr Lieben.
Es ist mal wieder Spargelzeit. Wir lieben Spargel und es gibt schon einige Spargelrezepte, die wir Euch vorgestellt haben. Nun haben wir ein neues Spargelrezept für Euch entdeckt, das richtig lecker schmeckt und sehr fix zuzubereiten ist. Dieses Mal geht es nicht um den weißen Spargel, sondern wir haben ein Rezept mit grünem Spargel. Denn grünen Spargel muss man nicht so lange kochen und auch nicht so viel schälen wie den weißen. So dass dieses Rezept Euch sicherlich begeistern wird, da es relativ schnell vorzubereiten ist und absolut mundet. Die Kombination mit Nudeln und Burrata lieben auch Kinder, so dass es bei uns ein richtiger Erfolg am Familientisch war.

 

 

ZUTATEN

750 Gramm grüner Spargel
30 Gramm Mandelblättchen oder gehackte Mandeln
1 Kugel Burrata (oder Büffelmozzarella; 200 g)
1 Knoblauchzehe
1 rote Chili
0,5 Bund glatte Petersilie
3 Sardellen (eingelegt im Glas)
50 Gramm Butter (weich)
250 Gramm Nudeln (z. B. Bavette)
Salz
Pfeffer (frisch gemahlen)
1 EL Olivenöl

 

ZUBEREITUNG

Den Spargel abspülen, am unteren Drittel schälen, und die Enden abschneiden. Die Spargelstangen der Länge nach in dünne Streifen schneiden.

Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden goldbraun anrösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Den Käse abtropfen lassen.

Knoblauch abziehen und fein hacken. Chilischote längs aufschneiden, Kerne entfernen und die Schote fein würfeln (Achtung scharf!). Petersilie abspülen, trocken schleudern und die Blättchen abzupfen. Sardellen abspülen. Sardellen, Butter, Knoblauch und Petersilie mit dem Stabmixer fein pürieren, dann die Chiliwürfel unterrühren.

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest kochen. Für die letzten 2 Minuten Kochzeit die Spargelstreifen dazugeben. Nudeln und Spargel abgießen und dabei etwa 100 ml Nudelwasser aufheben. Spargel, Nudeln, Nudelwasser und die Sardellenbutter gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Spargelrezept-mit-Nuden-3

 

Nudel-Spargelmischung in einer Schüssel anrichten, Mandeln darüberstreuen und den Käse in die Mitte auf die Nudeln legen, das Öl darüberträufeln. Sofort servieren. Jeder sticht sich zu den Nudeln ein Stück vom Käse ab.

 

Spargelrezept-mit-Nudeln

 

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen, lasst es Euch schmecken und seid lieb gegrüßt!
rosa und limone

Hot Dogs für den Kindergeburtstag oder Deluxe

Hot-Dogs-rosaundlimone

 

Hallo Ihr Lieben.

Was ist das Lieblingsessen der meisten Kinder? Bei den Essenswünschen ganz vorne mit dabei sind sicherlich Pizza, Pommes und Würstchen. Eigentlich ernähren wir uns immer recht gesund und abwechslungsreich, aber ab und zu darf dass es auch einmal etwas Fast food sein. Wie wäre es denn einmal mit einem Hot Dog, der beliebte Mix aus Würstchen im Brötchen mit leckeren Zutaten.

Wir haben auch schon Kindergeburtstage gefeiert, an denen wir für die Kinder Hot Dogs zubereitet haben und jedes Kind durfte sich selber seine Zutaten in das Brötchen füllen. Das kam bei allen Kindern sehr gut an und es war erstaunlich, wie viele Würstchen in einen Kindermagen passen. Hot Dogs sind einfach praktisch, man benötigt kein Besteck und Sie können eigentlich immer zu jeder Jahres- und auch Tageszeit gegessen werden. Und bei selbst zusammengestellten Hot Dogs gibt es kein Gemeckere, dass man beispielsweise keine Gurken oder keinen Käse möchte, da ja nur Zutaten im Hot Dog sind, die das Kind auch wirklich mag.

Also, ran an die Würstchen. Diese Zutaten werden benötigt:

Weiche Hotdog Brötchen (gibt es im Handeln) oder Baguette Brötchen
heißes Saitenwürstchen
Ketchup
Mayonnaise
Senf
Röstzwiebel oder Frühlingszwiebel
saure Gurken
Schmelzkäse

Denkt daran, die Brötchen nicht komplett aufzuschneiden, also sie nicht ganz zu teilen. Denn dann kann das Würstchen besser hinein gelegt werden mit den gewünschten Zutaten und alles kleckert nicht zu sehr.

 

Hot-Dogs-Zeitungspapier

 

Hot-Dogs-Kids-rosaundlimone

Deluxe Variante

Wir lieben ja Hot Dogs zwischen zwei selbst gebackenen Brötchenhälften mit einem knackigen Würstchen, etwas Käse, einer scharfen Chili Sauce mit fetten Zwiebeln. Eingewickelt in ein hübsches Papier, sieht so ein Hot Dog dann sogar recht hübsch aus!
Hot-Dogs-in-Zeitungspapier

 

Schönen Sonntag Euch allen, rosa muss sich erst einmal von ihrer Grippe auskurieren, hoffentlich ist sie bald wieder fit.
Viele liebe Grüße.

rosa&limone

 

Leckerer Zitronenkuchen & Gewinner

Hallo ihr Lieben,

seit Wochen liegt ein sehr leckeres Kuchenrezept aus der Zeitschrift BRIGITTE in meiner Küche.

Dieses Wochenende haben wir es endlich geschafft und einen super leckeren ZITRONENKUCHEN gebacken.

Die Kinder haben vor allem beim Zitronenauspressen und reiben geholfen.
Nachdem das Wetter, das Fußballergebnis und dann auch noch das Lernen am Wochenende alle sehr traurig gemacht hatte,
wurde mit Freunden am Sonntagnachmittag stolz der selbstgebackene Kuchen genossen.
Das hatten wir uns dann aber auch alle verdient ;)

Zitronenkuchen

Hier für Euch das Rezept für 12 Stücke

2-3 Bio-Zitronen
250g weiche Butter
250g Zucker
1 Preise Salz
4 Bio-Eier
200g Mehl
50g Weizenstärke
2 TL Weinstein-Backpulver
150g Puderzucker
Fett und Mehl für die Kastenform

 

 

1. Eine Kastenform (25cm Länge) einfetten und mit Mehl ausstreuen.

2. Zitronen heiß abspülen und trocken tupfen. Von den Zitronen etwas 3TL Schlae fein abreiben. Zitronen halbieren, den Saft auspressen und 140ml Saft abmessen.

3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

4. Butter, Zucker, Zitronenschale und Salz mit den Quirlen des HAndrührers etwas 10 Minuten weißschaumig aufschlagen. nach und nach die Eier dazugeben und gut unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und nach und nach im Wechsel mit 100ml Zitronensaft zur Buttermischung geben. Alles nur kurz unterrühren.

5. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 50-60 Minuten backen. Falls die Oberfläche des Kuchens zu dunkel wird, mit einem Bogen Backpapier abdecken.

6. Zitronenkuchen herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen. Dann auf das Gitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

7. Puderzucker und restlichen Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren. Den Kuchen damit verzieren.

 

Zitronenkuchen2

Zitronenkuchen3

 

 

Wir haben übrigens die beiden glücklichen Gewinner der Crocs Ballerinas gezogen und hatten ganz fleissige Loshelfer! Gewonnen haben tatatatataaaaaaaa:

Gewinner-Crocs Gewinner2Das bedeutet gewonnen haben Tine und Sonja, beide ohne Blog. Herzlichen Glückwunsch!!!! Schickt uns doch bitte Eure Adressen auf rosaundlimone@gmail.com zu!

Eine schöne Woche
ROSA UND LIMONE

 

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone