Schlagwort-Archiv: Kindergeburtstag

Im Legofieber: Ninjago Kuchen und Ninjago Muffins

Ninjago Muffins

 

Hallo Ihr Lieben.

Diese Woche ist eine richtige Geburtstagswoche und wir kommen aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Der Sohnemann wurde stolze acht Jahre alt und würde am frühen Morgen erst einmal von seiner kleinen Schwester geknutscht, bevor es an das Kerze ausblasen und öffnen seiner Geschenke ging.

 

Geburtstagskuss

 

Geburtstagskind

 

Als grosser Ninjago Fan hat er sich natürlich einen Ninjago Kuchen sowie Muffins für seine Schulklasse gewünscht. Gesagt, getan, was sich das Geburtstagskind wünscht, ist natürlich Befehl.

Für den Kuchen habe ich als Basisrezept den überaus leckeren Zebrakuchen vom Kultblog Zucker, Zimt und Liebe ausgesucht, das Rezept findet Ihr hier. Der schmeckt wirklich himmlisch und mega schokoladig.

Den Kuchen abkühlen lassen und mit Schokoguss (siehe Rezept) oder gekaufter Kuvertüre bestreichen.

Zum Verzieren habe ich Milch- mit dunkler Kuvertüre gemischt, da mein Sohn dunkle Schoki nicht so gern mag und ich Milchkuvertüre definitiv zu süss finde.

Für die Dekoration habe ich gelben Fondant bestellt, mit dem ich die Augen/ Maske geformt habe. Ehrlich gesagt habe ich bisher so gut wie gar nichts mit Fondant gemacht, aber es ist wirklich recht einfach und nicht schwierig. Zudem lieben die Kinder die Konsistenz und auch den Geschmack.

Die Augen habe ich dann mittels Löffelstil bzw. Zahnstocher, eingetunkt in die Kuvertüre, gemalt. Anschliessend habe ich dann noch mit Gummibärchen den Namen des Geburtstagskindes verziert. Ich selber fand mein Werk dann nicht so hübsch, aber der Sohnemann meinte nur „boahhh coooooool! und das ist doch das schönste Kompliment“.

 

Ninjago Kuchen

 

Richtig klasse sieht der Kuchen natürlich aus, wenn man statt Schoko Glasur zusätzlich noch roten Fondant nimmt, was meine Schwägerin zum Geburtstag ihres Sohnes gemacht hat, aber schaut selbst.

 

Ninjakuchen mit rotem Fondant

 

 

Für die Ninjago Muffins habe ich ein leckeres und fluffiges Rezept genommen, das absolut empfehlenswert ist. Ich bin immer auf der Suche nach guten Muffins Rezepten und da tummeln sich im Netz immer sehr viele und auch viele schlechte. Diese Muffins sind sehr lecker und kommen bei Kindern und auch Erwachsenen immer sehr gut an.

Hier für Euch das Rezept:

 

Zutaten für 12 Muffins

100g Schokostreusel
200g Mehl
1 Packung Vanillepuddingpulver
1/2 Packung Backpulver
150g Zucker
1 Packung Vanillezucker
200g Butter
3 Eier
100ml Milch

 

Zubereitung

Das Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen und in eine Schüssel geben. Zucker, Margarine, Eier, Vanillezucker und Milch dazurühren. Zuletzt die Schokostreusel dazugeben.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 160°C (Umluft) ca. 25 Minuten backen.

 

Ninjago Muffins in Hand

 

Ninjago Muffins

 

 

Zum Kindergeburtstag mit seinen Freunden wünscht sich Mats auf jeden Fall wieder Ninajgo Muffins, zum Glück bin ich so langsam richtig geübt puuuuuuuh.

Liebe Grüsse und eine schöne Restwoche.
Limone

Schoko-Buttermilchkuchen für die Halloweenparty

Halloween Monster Kuchen

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Bei meiner lieben Freundin Iris gibt es an den Geburtstagen ihrer Kinder eigentlich immer den allseits beliebten Schoko Buttermilch Kuchen, der super lecker, fluffig und auch optisch einfach der Knaller ist. Ich wollte Euch schon lange einmal das Rezept geben, habe es aber irgendwie immer wieder verbummelt. Aber als ich an das anstehende Halloweenfest dachte, fiel mir dieser Kuchentraum wieder ein. Denn bei der letztjährigen Halloween Party von Iris hat sie den Kuchen so verziert, dass aus dem Kuchen kleine Halloweenmonster wurden, die fast zu süss zum Essen waren. Sie waren auf der Halloween Tafel der absolute Renner und in Rekordzeit ratzeputz verspeist. Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, dieses Jahr die schaurig süssen Monsterchen zu backen, wir versprechen, dass sie nicht nur optisch ankommen werden sondern auch kulinarisch.

Hier für Euch nun das Rezept:

Zutaten

250 Gramm Margarine
2,5 Tassen Zucker
3 Eier
0,5 Liter Buttermilch
1 TL Zimt
3 EL Backkakao
4 Tassen Mehl
0,75 Päckchen Natron (5g Päckchen); entspricht einem 3/4 TL Natron
100 Gramm Kuvertüre
Streusel zum Verzieren

Für die Halloweenmonsterchen statt der Streusel:
Zuckeraugen
Puderzucker
rote Lebensmittelfarbe

 

Zubereitung

Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Margarine zusammen mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Die Eier nacheinander dazugeben.

Die trockenen Zutaten in einer zweiten Schüssel vermischen und dann im Wechsel mit der Buttermilch langsam zur Margarine-Ei-Masse geben.

Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, gleichmäßig verstreichen und für ca. 25 – 30 Minuten backen.

Den Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und vorsichtig auf dem Kuchen verstreichen.

Beim Geburtstagskuchen: Sofort mit den Streuseln verzieren und aushärten lassen.

 

ae30567a-7e0c-4641-b411-cf9e7b456e6f

 

 

Bei den Halloweenmonsterchen: Aus Puderzucker und Wasser einen Guss anrühren, den man als Linie/Band auf die Kuvertüre malt und darauf die Zuckeraugen platziert. Dann natürlich für den schaurig-gruseligen Aspekt noch etwas “blutige” Lebensmittelfarbe auf die Monsterchen spritzen und schon sind die schaurig-süssen Monsterchen für die Halloweenparty fertig.

 

Halloween Monster Kuchen 2

 

 

Falls Ihr noch weitere Halloweenideen sucht, wie wäre es denn mit unseren Schaumgeistern oder mit unseren Halloween Spinnen-Muffins? Oder Ihr sucht noch nach weiteren Ideen für die Party? Dann schaut doch in unserem Fundus mal vorbei, da findet sich bestimmt die ein oder andere Inspiration…

Viel Spass beim Nachbacken und viele liebe Grüsse,

limone

 

 

Waffelbecher-Muffins als leckeres Party-Mitbringsel

unnamed-9

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Ich bin gerade einmal wieder im Backfieber, da viele Abschlußfeste vor Ende des Schuljahres anstehen. Und da ist man immer froh über neue Ideen und leckere Mitbringsel. Und auf der Suche nach dem ultimativen Partymitbringsel bin ich auf die Muffins im Waffelbecher von Leonie vom Blog Minimenschlein gestoßen.

Die habe ich also heute gleich ausprobiert und was soll ich sagen, ich bin total begeistert und meine Kinder ebenso. Denn die Waffelbecher-Muffins sind mega lecker, lassen sich super transportieren, sie sind handlich und sehen dazu noch hübsch aus. Was will Mama und Kind da mehr?

Hier für Euch das Rezept, welches wir für 32 Waffelbecher gemacht haben:

 

Zutaten für 32 Stück:

  • 2 Packungen Waffelbecher (in einer sind meist 16 Stück)
  • 170 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe L)
  • 200 g Mehl
  • 4 Messerspitzen Backpulver
  • 2 EL Milch
  • Schokoladenkuvertüre zum Schmelzen
  • Deko wie Smarties, Schokolinsen, Herzchen etc…

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Zucker mit der weichen Butter schaumig schlagen, anschließend das Mehl mit den restlichen Zutaten vermengen und zur Butter-Zucker Mischung geben. Alles gut verrühren.

Alle 32 Waffelbecher auf ein Backblech stellen. Den Teig gleichmäßig in die 32 Becher verteilen. Das kann man via Spritzpistole oder Spritzbeutel tun. Wir hatten weder noch, daher habe ich einfach zwei kleine Löffel genommen, mit denen es ebenfalls gut geklappt hat.

Waffelbecher für 15 Minuten im Backofen backen.Anschließend abkühlen lassen. Dann die Schokokuvertüre schmelzen und auf die ausgekühlten Muffins streichen. Nun nach Lust und Laune verzieren.

 

Mit Herzchen…

 

Waffelbechermuffins mit Herzen

 

Waffelbechermuffins 2

 

Oder Sternchen

 

Waffelbechermuffins mit Sternen

 

Waffelbechermuffins mit Sternen 2

 

oder was Ihr möchtet…

 

Danke liebe Leonie für das tolle Rezept, das werden wir nun bestimmt öfters ausprobieren.

Liebe Grüße.

limone