Kinder verkleiden sich nicht nur an Fasching gerne

IMG_6808

 

Hallo Ihr Lieben!

Kinder lieben es sich zu verkleiden. Und da die Faschings- und Karnevalszeit vor der Tür steht, sind die Kinder noch motivierter in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Meine Tochter liebt es sich als Prinzessin, Fee, Schmetterling oder Elfe zu verkleiden. Aber es kann sein, dass sie am nächsten Tag auch als Indianermädchen, Tiger oder Sheriff agiert. Ganz nach dem Motto: Heute bin ich Prinzessin und morgen Indianer!

 

Eisprinzessin-Elsa

 

 

Kinder schlüpfen gerne in eine andere Rolle und spielen das Erlebte nach. Dabei ist es egal, ob Fasching ist oder Kindergeburtstag. Kinder schlüpfen auch im Alltag immer wieder gerne in eine neue Rolle. Dabei verarbeiten Sie Erlebtes. Dies gibt ihnen Sicherheit und Kraft. Schon von klein auf verkleiden sich Kinder gerne. Das süße kleine Füßchen wird in Mamas Stöckelschuh geschoben, kaum, dass es laufen kann. Omas Handtasche wird als feine Dame umgehängt und ausgeräumt. Viele friedliebende Eltern mögen es nicht, wenn ihr Sohn jedes Stöckchen zur Pistole umfunktioniert. Aber es gibt dem kleinen Mann Kraft, ist wichtig für sein Selbstwertgefühl und das gelingt im Moment nur mit seiner Fantasie. Irgendwann braucht er dann kein Stöckchen mehr.

 

Eine Verkleidungskiste mit aussortierten Kleidern, Hüten, Brillen und vielem mehr macht Spaß. So eine Kiste ist eines der liebsten Spielsachen in einem Kinderzimmer oder im Kindergarten. Sie ist einfach ein riesengroßes Vergnügen und es macht den Kindern große Freude, gemeinsame Rollenspielen mit Freunden zu spielen. Jedes Mal in eine andere Rolle zu schlüpfen, diese auszufüllen und auch zu erkennen, wie man sich in dieser jeweiligen Rolle auch fühlt. Wie sich die Mimik und Gestik plötzlich verändert. Oh, welch Spaß allein beim Zuschauen. Und wie viel Vergnügen es vor allem auch dem braven Kind macht, einmal die böse, böse Hexe zu sein.

 

Balletttaenzerin-Fasching

 

 

Kinder entwickeln Toleranz und Empathie, indem sie die Denk- und Handlungsweisen anderer Rollen kennenlernen, heute Prinzessin sind und morgen wieder Indianer. Denn alle Spiele, die aus der Seele kommen, sind wichtig für die Entwicklung des Kindes. Sie tragen zu ihrer Persönlichkeit bei. Ein Faschingskostüm muss perfekt zur Seele eines Kindes passen. Was ein Kind aus einer Verkleidungskiste wählt ist nicht wichtig, sondern muss in erster Linie Spaß machen. Aber welche Rolle das Kind an Fasching sein möchte, hat viel mit seiner Seele zu tun. Es geht darum, dass sich das Kind mit der ausgesuchten Rolle wohlfühlt. Es muss in dieser Rolle vor den Freunden bestehen und vor allen Dingen auch vor sich selbst. Das Kind wird sich nur in einem Kostüm wohl fühlen, das ihm entspricht. Und da weiß meine Prinzessin genau, was zu ihr passt!

In diesem Sinne: Helau!!!!

Unsere Freitagslieblinge am 19. Januar 2018

Hallo Ihr Lieben.

Endlich haben wir es einmal wieder geschafft und uns zusammengesetzt, um über unseren Blog zu sprechen und kommende Themen und Projekte zu planen. Dabei ist uns aufgefallen, dass wir bei den Freitagslieblingen von Berlinmittemom schon seit einigen Wochen nicht mehr mitgemacht haben. Total schade, da uns das immer sehr Spaß gemacht hat und ihr das auch laut unserer Besucherzahlen sehr gerne gelesen habt.

Von daher möchten wir nun wieder regelmäßig mit von der Partie sein. Hier für euch nun unsere Freitagslieblinge:

 

Unser Lieblingsbuch der Woche

 

IMG_2681

 

rosa&limone: Gelassen durch den Alltag, das ist auch unser Motto für das neue Jahr, auch wenn wir schon heute wissen, dass dies schwierig umzusetzen sein wird. Schlagen Euch Anspannungen auf die Stimmung oder den Magen? Rauben Euch Grübeleien den Schlaf? Gehen Euch Überlastung oder ständig Unerledigtes auf die Nieren? Dann kann Euch das Buch “Homöopathie für die Seele” von Dr. med. Wiesenauer und Dr. Phil. Kerckhoff sicherlich weiterhelfen. Es sind einige Tipps enthalten, die Euch helfen, den kräftezehrenden Alltag zu bewältigen.

 

Unser Lieblingsessen der Woche

 

IMG_5495

 

rosa&limone: Leider nicht selber probiert, aber eine super Idee von Freunden: Ihr Kochabend stand unter dem Motto ”THA TASTE” und sie kreierten verschiedene Vorspeise- sowie Dessert- Löffel. Wir finden die Idee klasse, vielleicht ist sie ja auch etwas für Euch?

 

Unser Lieblingsmoment mit unseren Kindern

 

IMG_2570

 

rosa&limone: Unser schönster Moment mit den Kindern war Linas siebter Geburtstag. Wir haben eine schöne Geburtstagsparty gefeiert und uns alle endlich einmal wieder gesehen. Lina freut sich so sehr auf ihre Freunde und auf ihre Familie. Für die Kinder war es ein lustiger Nachmittag. Und für uns Erwachsene ebenso! Es gab eine leckere Kuchenparty und abends noch ein gemeinsames Abendessen. Es ist einfach so schön, wenn wir alle gemeinsam feiern.

 

Unser Lieblings-Mama-Moment nur für uns

 

IMG_2602

 

rosa: Mein absoluter Lieblingsmoment war ein wunderschönes, entspannendes und spannendes Wochenende in Ruhpolding. Wir waren zum Biathlon eingeladen. Ich war das erste mal beim Biathlon und ich muss sagen, es war richtig spannend. Das Hotel war klasse. Stylisch und wunderschön. Und das Rahmenprogramm mit Schneeschuhwandern und feuchtfröhlichen Hüttenabenden so ganz nach unserem Geschmack. Wir haben uns prächtig erholt und sind nun wieder gewappnet für den Familien – und Berufsalltag.

 

Unsere Lieblings-Inspiration der Woche

 

IMG_5561

 

rosa&limone: Unsere Inspiration der Woche waren Louisas Einhörner. Louisa ist 14 und bäckt für ihr Leben gerne. Sie hatte schon zu Linas Einschulung eine traumhafte Einschulungstorte für sie gebacken. Dieses Mal machte sie speziell für Lina – super süße Einhörner aus Mürbteig. Sehen die Einhörner nicht traumhaft aus? Und Lina, die ja eh im Einhornfieber ist, war überglücklich. Vielen lieben Dank an Louisa.

 

Weitere Freitagslieblinge findet Ihr wie immer bei Berlinmittemom!

 

 

Liebe Grüße Euch allen und ein schönes Wochenende!

rosa&limone

 

Frischer Zitronenkuchen made in Kroatien

Zitronenkuchen

 

 

Hallo ihr Lieben.

Auch wenn es draußen bitterkalt ist, es stürmt, wie wenn die Welt untergeht und wir noch mitten im eisigen Winter stecken, ist uns der Sinn so langsam wieder nach Sonne, bunten Farben und Frühlingsblühern. Nach den vielen Wochen opulenter Weihnachtsdeko, die zu der vergangenen Jahrzeit natürlich auch passt, ist uns nach Reduktion und Klarheit.

Und auch kulinarisch mögen wir gerade frische Dinge, essen liebend gerne Obst und Gemüse, damit natürlich auch die vielen Winterkilos ein wenig purzeln können.

Wir haben nun ein tolles Rezept einer Freundin bekommen, die während der Feiertage im schönen Kroatien verweilte. In ihrem Garten gibt es einen eigenen Zitronenbaum und damit hat sie einen wunderbar leckeren Zitronenkuchen gemacht, den wir Euch nicht vorenthalten möchten. So könnt ihr Euch trotz Sturmtief ein wenig mediterranes Feeling herbeizaubern.

Hier das Rezept für Euch:

 

unnamed-4

 

 

Zutaten

350g Margarine
350g Mehl
350g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1-2 TL Backpulver
6 Eier
3 Biozitronen
300g Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Die Schale der 3 Biozitronen abreiben, zwei Zitronen davon auspressen.

Dann Eier und Zucker schaumig rühren. Das Mehl sieben und mit Vanillezucker, Backpulver, Zitronenschale und Margarine nach und nach dazu geben. Alles gut mixen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Min. auf der mittleren Schiene backen.

Nun aus dem Zitronensaft und dem Puderzucker nach und nach eine Glasur mischen – bitte sehr sparsam mit dem Zitronensaft umgehen, die Glasur muss schön dickflüssig sein.

Solange der Kuchen noch warm ist, mit einer Gabel überall einstechen. Somit wird er schön saftig, denn die Glasur kann so einsickern. Dann schnell die Glasur auf dem warmen Kuchen verstreichen und auskühlen lassen.

 

unnamed-5

 

Wer möchte kann jetzt natürlich noch den Kuchen hübsch verzieren. Wir finden, dass Zitronenscheiben plus gelbe Sternchenpickser einfach klasse aussehen. Pimp up my Cake!

 

 

unnamed-3

 

Und fertig ist dieser super leckere, fluffige (und hübsch anzusehende) Zitronenkuchen.

Mediterrane Grüße trotz Sturm und Regenwetter.

limone

 

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone