Schlagwort-Archiv: Frühstück

Selbst gemachtes Müsli mit Joghurt und Himbeersoße

Granola mit Joghurt und Himbeersoße

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Wir haben ja letzten Sonntag den Geburtstag von Carlotta gefeiert und ein leckeres Frühstücksbuffet zubereitet. Dafür habe ich zum ersten Mal Knuspermüsli selbst gemacht und das Rezept ist so lecker und einfach, dass wir diese Woche bereits das zweite Mal Granola gemacht haben.

Die Idee zum Knuspermüsli habe ich bei Okka, die den Blog Slomo betreibt, bekommen. Da ich Ihr Rezept (knuspriges Müsli mit Joghurt und Himbeersoße) ein wenig abgewandelt habe, zeige ich Euch nun meine Lieblingsversion. Super finde ich, dass man das Müsli je nach Geschmack und Vorratsschrank variieren kann. Hier für Euch nun meine Granola-Variante:

 

Granola mit Joghurt und Himbeersoße 2

 

Zutaten (für ein großes Blech):

* 3 Becher kernige Haferflocken (ich habe einen kleinen Becher von RICE genommen)
* 1 Becher (schalenlose) Kürbiskerne
* 1 Becher Sonnenblumenkerne
* 1 Becher grob gehackte Mandeln
* 1/4 Becher Ahornsirup
* 1/4 Becher Chiasamen
* 1/4 Becher Amaranth
* 1/3 Becher Olivenöl
* 1/4 Becher brauner Zucker
* 1 TL Zimt
* 1 TL Salz

Zubereitung:

Den Ofen auf 150° C Ober/ Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten in einer großen Schüssel gut miteinander verrühren.

 

 

unnamed-1

 

Alles auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen.

 

Granola mit Joghurt und Himbeersoße 3

 

 

Wichtig ist, dass ihr ein sehr gutes Olivenöl nehmt, das man auch hoch erhitzen darf. Wir haben das CA’N VEY Olivenöl von Hagen Grote verwendet, das einen charaktervoller Geschmack und durch duftige Frische und intensive Fruchtaromen überzeugt (an dieser Stelle danke an Hagen Grote für die Zusammenarbeit).

 

Granola mit Joghurt und Himbeersoße Hagengrote

 

Frei von jeglichen Zusatzstoffen, ist es wohltuend durch seinen hohen Gehalt an natürlichen Antioxidantien. Es verfügt über herausragende Stabilität, lange Lagerfähigkeit und ist hoch erhitzbar.

Den Ofen auf 150° C Ober/ Unterhitze vorheizen. Das Blech für etwa 45 Minuten im Ofen rösten, etwa alle 15 Minuten wenden. Ihr müsst aufpassen, dass es nicht zu sehr röstet, daher evt. gegen Ende die Hitze reduzieren. Gut auskühlen lassen.

 

Knuspermuesli

 

Für die kleinen Leckermäuler habe ich noch, wie von Okka vorgeschlagen, Joghurt mit Himbeersoße gemacht.

 

Granola Leckerschmecker

 

 

Den Joghurt habe ich mich Quark gemischt (1 Becher Vollmilch Joghurt 3,5% plus 1 Becher Quark 40%) und Himbeersoße gemacht (350 g TK-Himbeeren auftauen lassen und mit etwas Puderzucker püriert).

Was ich an diesem Rezept liebe ist, dass man es je nach Geschmack ändern kann. Wer mehr Nüsse mag, mixt einfach verschiedene Nüsse hinzu. Das Originalrezept beinhaltet Kokoschkas, die ich allerdings weggelassen habe, da wir alle das nicht so gerne mögen. Beim nächsten Mal werde ich mehr Amaranth nehmen, da ich persönlich das super gerne habe.

 

Viel Spaß beim Granola-Mixen.

Eine schöne Restwoche und liebe Grüße.

limone

 

 

Carlys *2.Geburtstag*

Zweiter Geburtstag

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Das Wochenende ist vorbei und wir hatten ein unglaublich abwechslungsreiches und sehr schönes Wochenende mit Freunden und Familie. Wir haben nämlich den Ehrentag unserer kleinen Principessa Carlotta gefeiert. Unser kleiner Sonnenschein ist zwei Jahre alt geworden und an ihr sehe ich ganz deutlich, wie schnell die Zeit vergeht. Mit dem Bewusstsein, dass es bei uns kein weiteres Baby mehr geben wird (Familienplanung completed), genießen wir Eltern die kleinen Entwicklungsschritte umso mehr. Und man muss auch ganz klar sagen, auch wenn jede Zeit etwas besonderes ist, dass das Alter der Zweijährigen ein super süßes ist:

Wenn die Kleinen Mama und Papa noch absolut vergöttern, wenn sie so langsam anfangen, auf Entdeckungstour zu gehen und natürlich ihr eigenes, kleines Köpfchen haben.

 

IMG_6016

 

Wenn sie schon alles alles verstehen, gerne Quatsch machen, glucksend lachen, wenn die großen Geschwister Blödsinn machen, das ist einfach herrlich mit anzuschauen und macht uns allen großen Spaß. Auch wenn aktuell nun daheim nichts mehr sicher ist, da alle Schubladen liebend gerne ausgeräumt werden, gerne auch der Kleiderschrank zum Leidwesen der Mama, und alle Türen abgeschlossen werden müssen, weil ansonsten die kleine Dame einfach hinaus in die weite Welt spazieren würde, um sie alleine zu erkunden.

Ich habe mir auf jeden Fall fest vorgenommen, diese besondere Zeit in vollen Zügen zu genießen, bis der Kindergarten startet und dann wieder ein weiterer, neuer Entwicklungsschritt gemacht wird.

Und ich finde es bei drei Kindern sehr spannend zu sehen, wie die Drei sich optisch einerseits sehr ähneln, sich andererseits aber auch sehr unterscheiden und jeder auf seine Weise seinen eigenen Charakter und seine Interessen hat…

Am Sonntag haben wir auf jeden Fall einen gemütlichen und lustigen Frühstücksbrunch gemacht, und davon möchte ich euch ein paar Bilder zeigen.

 

IMG_6154

 

Zweiter Geburtstag 2

 

IMG_6097

 

IMG_6109

 

IMG_6101

 

IMG_6136

 

 

Habt eine schöne Woche, friert nicht so dolle und macht Euch warme Gedanken. Viele Grüße.
Limone

Leckere, schnelle Eier-Speck-Muffins

Hallo Ihr Lieben!

Wir haben für den diesjährigen Osterbrunch ein einfaches, schnelles Eier-Rezept ausprobiert und einige von Euch wollten von uns wissen, wie man denn die Toast-Eier, besser bekannt als Eier-Speck-Muffins so macht. Und da sie sowohl bei den Erwachsenen wie auch bei unseren Kids super gut angekommen sind, zeigen wir Euch heute nun das *Rezept*, das wir aus dem tollen Osterbuch “Das Osterdeko-Buch” von Hanna Erhorn haben.

Eier-Speck-Muffins 1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Muffinform GUT mit Butter einfetten. Den Rand vom Toast abschneiden und in jede Muffinmulde ein Brot drücken. Wir haben die Rinde dran gelassen aber das ist natürlich Geschmacksache. Allerdings sollte man dann kleine Eier verwenden, denn sonst quillt das Ei über die Form hinaus.

2. Den Bacon in einer Pfanne anbraten. Bacon auf die Brote legen und mit Käse bestreuen. Nun einige Minuten im Ofen schmelzen lassen. Tipps von uns: Den Bacon anzubraten “riecht” natürlich ein wenig, wenn man Gäste bekommt, sollte man dies evt. zeitlich ein wenig vorlagern, sonst kann es passieren, dass man die Gäste einräuchert ;)

3. Die Eier auf den Bacon schlagen und das Muffinblech wieder in den Ofen schieben, bis das Ei stockt. Das Eigelb sollte immer ein wenig cremig sein.

4 Mit Salz und Pfeffer bestreuen und warm servieren.

Eier-Speck-Muffins-in-Form

SpiegeleiDie Toast-Eier sind eigentlich ein komplettes Frühstück in Mini-Format und schmecken direkt aus dem Ofen natürlich am Leckersten. Statt einer normalen Muffinform könnt Ihr auch eine Silikonform verwenden, da lassen sich die Toasts besser heraus lösen (oder man fettet die Muffinform natürlich gut ein ;) ) und man kann auch ein einzelnes Ei ohne Toast ausprobieren, dann hat man nämlich ein Frühstücksei ohne Schale, ganz geschickt bei kleinen Kindern…

Viel Spass beim Ausprobieren und guten Appetit.

Liebe Grüsse

rosa & limone

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone