Du bist einzigartig mit Katharina von Stadtlandmama

Hallo Ihr Lieben!

Seid Ihr alle gut in das neue Jahr gestartet? Nach Weihnachten hatten wir herrlich gemütliche Tage, sind für eine Woche verreist (limone ins wunderschöne Südtirol) oder haben es uns daheim gemütlich gemacht (rosa). Die Zeit zwischen Weihnachten und dem Heiligen Dreikönigstag lieben wir, denn da ist die Zeit so schön entschleunigt wie eigentlich das ganze Jahr nicht mehr. Eigentlich schade, vielleicht sollte man sich immer mal wieder eine kleine Auszeit gönnen…

Wie Ihr ja auch bereits gesehen habt, haben wir unserem Blog ein kleines Makeover verpasst, damit Ihr nun alte Artikel besser wiederfinden könnt. Wir möchten natürlich auch EURE INTERESSEN in zukünftige Beiträge integrieren, also habt Ihr vielleicht Ideen oder Wünsche, über was wir schreiben sollen? Mehr Rezepte, Mode, Interviews? Oder was gefällt Euch gar nicht? Wir freuen uns über Euer FEEDBACK und sind gespannt!!!!

Als Start in das neue Jahr dürfen wir Euch heute wieder eine einzigartige Frau und Mutter vorstellen, die ebenfalls zu Zweit einen tollen Mamablog betreiben, auf dem wir immer wieder sehr gerne vorbei schauen, denn die beiden schreiben sehr amüsant und witzig auf ihrem Blog Standlandmama über ihr Leben von (wie sie selber sagen) zwei verschiedenen Planeten: Katharina hat zwei Kinder und lebt in Berlin, Lisa hat drei Kinder und lebt auf dem Land. Wie unterschiedlich ist ihr Leben wirklich? Welche Sorgen einen sie, worum beneiden sie sich? Darum geht es in ihrem Blog, bei dem Ihr unbedingt einmal vorbei schauen solltet!

Aber nun möchten wir Euch nicht länger auf die Folter spannen und Euch die “Stadtmama” Katharina vorstellen:

 

Katharina

Name: Katharina Nachtsheim

Blog: Stadtlandmama.de

Beruf: Journalistin

Anzahl und Alter der Kinder:

Tochter (4)

Sohn (11 Monate)

 

Wie sah Dein Leben vor Deinen Kindern aus?

Mein Leben ohne Kinder war schön. Ich bin viel gereist, habe viel gearbeitet, habe viel geschlafen, bin viel mit Freunden ausgegangen. Ich war glücklich. Bin ich heute auch noch.

 

Was hat sich verändert seit Du Kinder hast? Was vermisst Du heute?

Viel. Ich bin nicht mehr so spontan wie früher, gehe nicht mehr so viel aus und schlafe wenig. Die größte Veränderung ist aber, dass ich nun nicht nur mehr für mich Verantwortung trage, sondern für zwei kleine Menschen. Es ist meine Aufgabe, sie stark und groß zu machen, ihnen viel Liebe, Unterstützung und Grenzen zu geben. Das ist schon eine Wahnsinns-Herausforderung.

Was ich vermisse? Zeit für mich. Und auch das Gefühl, mal schwach sein zu dürfen. Selbst mit Fieber und Erkältung müssen Mütter noch eine „Grundversorgung“ der Kinder hinkriegen.

 

Was ist Stil für Dich? Wie hat sich Dein Stil geändert, seit Du Kinder hast?

„Bei Mode geht es darum, Sachen zu tragen, die einem stehen“, sagte Vivienne Westwood mal. Stil ist also, seine Figur und seinen Typ richtig einzuschätzen und die passenden Klamotten zu finden, ohne sich ständig nach den neusten Trends zu richten.

Mein Stil hat sich durch die Kinder nicht großartig verändert, außer, dass ich viel mehr flache Schuhe trage.

 

Wie sieht ein ganz normaler Alltagstag bei Euch aus?

Nachdem ich meine Große in die Kita gebracht habe, arbeite ich den Vormittag über. Mein Kleiner macht in der Zeit ein Nickerchen oder spielt neben meinem Schreibtisch. Mittags gehe ich einkaufen oder erledige ich andere Dinge. Gegen 15 Uhr hole ich meine Tochter wieder vom Kindergarten. Je nach Wetter treiben wir uns draußen herum, besuchen Freunde oder machen es uns zu Hause gemütlich. Gegen 20 Uhr gehen beide ins Bett, dann arbeite ich noch eine Stunde, bevor mein Mann nach Hause kommt und „Paar-Zeit haben.“

 

Was hat Dich in Deinem Leben geprägt?

Ich bin mit vier Geschwistern aufgewachsen und hatte eine sehr behütete Kindheit. Dadurch habe ich ein großes Urvertrauen und bin der festen Überzeugung, dass alles gut wird. Als ich 19 Jahre alt war, haben sich meine Eltern getrennt. Das war für mich sehr prägend, denn ich habe schmerzhaft erfahren, dass Ehen kaputt gehen können und dass man nie aufhören darf, an der Beziehung zu arbeiten.

 

Was ist Dir wichtig Deinen Kindern auf Ihrem Weg mitzugeben?

Fröhlichkeit, Vertrauen in sich selbst, Höflichkeit und Anstand. Ich bin kein Ellenbogen-Typ und möchte Kinder, die sich in Gemeinschaft wohlfühlen. Aber ich möchte auch, dass sie Freigeister sind und gegen den Strom schwimmen.

 

Dinge, die Dir mit den Kindern am meisten Spass machen?

Am liebsten gehe ich mit den Kindern spazieren. Ich liebe den Wald und finde, dass Kinder dort eine Menge lernen müssen. Dieses Jahr hatten wir einen tollen Sommerurlaub und das Plantschen im Meer war definitiv mein Jahres-Highlight.

 

Was macht Dir mit Deinen Kindern gar keinen Spass? Und warum?

Ich hasse Gesellschaftsspiele. Alles, was mit Würfeln und Karten, Strategie und Glück zu tun hat. Zum Glück ist meine Tochter noch etwas klein für solche Spiele, aber es graut mir schon vor der ersten Runde Monopoly oder „Mensch ärgere Dich nicht.“

 

Ein Tipp von Dir, tolles Spiel, tolles Buch, tolle Kinderklamotten…?

Ich liebe die Klamotten von Petit Bateau und Jacadi – leider sind die ganz schön teuer. Im Sale kaufe ich dann immer ein bis zwei besondere Teile für Familienfeste oder andere außergewöhnliche Anlässe.

Außerdem schwöre ich auf unseren „Urban Jungle“-Kinderwagen. Er ist wendig, leicht und absolut robust.

 

Wer unterstützt Dich in der Kinderbetreuung?

Die Kita natürlich und ab und zu passt ein Nachbars-Mädchen auf die Kinder auf. Leider leben die Omas und Opas zu weit weg.

 

Was macht Dich glücklich und was traurig?

Manchmal sind es die ganz kleinen Dinge, die mich glücklich machen. Zu beobachten, wie die Geschwister miteinander lachen. Ein schöner Abend mit Freundinnen oder mit meinem Mann. Ein gutes Essen, eine tolle Yoga-Stunde, eine berufliche Herausforderung. Das größte Glück ist aber wohl, dass wir alle gesund sind.

Traurig machen mich die Bilder in den Nachrichten von traumatisierten Kindern in den Kriegsgebieten. Seit ich Mutter bin, kann ich solche Bilder kaum mehr ertragen.

 

 

Liebe Katharina vielen lieben Dank für Dein schönes Interview, bald werden wir ja noch Lisa als “Landmama” interviewen und sind schon gespannt, welche Unterschiede es zwischen Euch beiden gibt…

 

 

GEWINNER

Da wir verreist waren, können wir erst heute die Gewinner unserer Adventsverlosungen mitteilen und wir wissen, dass einige von Euch schon absolut gespannt sind. Wir haben die Lostrommel gerührt und dürfen nun folgenden Lesern herzlich gratulieren:

DRACHE KOKOSNUSS FANPAKET (2 KINOTICKETS PLUS BUCH): SUSI

RICE GEWINNSPIEL: 1. HUNDEPUPPE: MARTINA, 2. HUNDEPUPPE: ELISA, 1. KATZENPUPPE: STEFFI, 2. KATZENPUPPE: RUTH, ROSA FARBIGE BABYDECKE: SARAH, BLAUE BABYDECKE: MIRI

STERNCHENSCHAL: JULE

BIBI & TINA FANPAKET (2 KINOTICKETS PLUS BUCH PLUS PLAKAT): STEFFI H., ANJA, INIBERT

Liebe Gewinner, herzlichen Glückwunsch Euch allen, bitte schickt uns Eure Adressen auf rosaundlimone@gmail.com, damit wir Euch die Gewinne zusenden können! Wir wünschen Euch auf jeden Fall viel Spass damit!!!!

 

Euch allen noch einen schönen Sonntag, ganz liebe Grüsse

rosa&limone

 

PS: Weitere Interviews unserer Reihe haben wir übrigens mit folgenden Mamas geführt:

Du bist einzigartig mit der Hebamme Jana

 

Du bist einzigartig mit Renate von titatoni

Du bist einzigartig mit Martina von Formtiere

Du bist einzigartig mit Viola von kikabu

Du bist einzigartig mit Rebecca von Verlockendes

Du bist einzigartig mit Janina von kleinstyle

Du bist einzigartig mit Dani von butterflyfish

Du bist einzigartig mit Marisa von Engelenchen

Du bist einzigartig mit Greta von Kidaporter

Du bist einzigartig mit Nicole von booboobootique

Du bist einzigartig mit Daniela von LittlePlatypus

Du bist einzigartig mit Melanie von Meine kleine Liebe

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • Sarah Staudt sagte am 4. Januar 2015 um 15:28

    Erstmal ein frohes neues Jahr und Danke für den Blogtipp :-)

    LG
    Sarah

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone