Schlagwort-Archiv: Urlaub

Ibiza Love und viele schöne Tipps für Euch

Hallo Ihr Lieben,

ich bin immer noch erfüllt von meiner Reise nach Ibiza. Schon Anfang des Jahres flatterte eine Einladung zum Geburtstag -haltet euch fest- nach Ibiza ein.
Wir überlegten hin und her, ob wir gehen sollten oder nicht. Hatten es eigentlich schon abgesagt, da unser Familienurlaub direkt nach dem Ibiza Geburtstag stattfinden sollte.
Aber irgendwie lies uns die Idee, ein paar Tage auf Ibiza zu verbringen, nicht mehr los. Und sind wir doch mal ehrlich, wann würden wir denn wohl mal wieder die Gelegenheit haben, auf Ibiza zu feiern!?! Und dann noch in einer solch genialen Location. Denn als die traumhaften Bilder dann auch noch eintrafen, wo die Geburtstagsparty steigen sollte, gab es kein Halten mehr.

 

Sal de Ibiza

 

Die Flüge und ein Mietwagen wurden gebucht. Nach langem hin und her fanden wir ein wunderschönes Boutique Hotel. Wir haben uns für das kleines Hotel Ibizazen entschieden, von dem wir rund um begeistert sind. Die Einrichtung traf voll und ganz unseren Geschmack, der Poolbereich was stylisch und wunderschön, die Betreiber sehr, sehr freundlich und nett und das Frühstück liebevoll und sehr lecker.

Und ich muss sagen es war einfach die richtige Entscheidung nach Ibiza zu gehen. Ibiza ist jung, wild, romantisch und wunderschön.

 

Boutique Hotel

 

Fruehstueck Ibiza

 

Ibiza Bett

 

Wir unternahmen viele Ausflüge, besuchten Ibiza-Stadt und meinen Lieblingsstrand Cala Gracioneta im Nordwesten der Insel bei San Antonio. Diesen hatte ich vor sechs Jahren entdeckt und er ist nach wie vor immer noch mein Lieblingsplatz auf Ibiza.

 

Ibiza Auto

 

Ibizastadt

 

Ibiza Lieblingsstrand

 

Ibiza Essen am Strand

 

Lieblingsstrand Ibiza

 

An einem Tag machten wir einen Ausflug nach Formentera  und mieteten dort einen Roller. Und Formentera ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wir genossen wunderschöne Strände und verweilten im coolen und stylischen Beach Club Tiburon mit leckerem Weißwein und vorzüglichem Essen.

 

Ibiza mit der Vespa entdecken

 

Formentera Beachclub

 

Tanja auf Formender

 

Formentera Beach Club

 

Und feierten, natürlich nicht zu vergessen, eine geniale Geburtstagsparty in einer Traumlocation auf Ibiza. Alle Gäste waren weiß gekleidet, wir festeten in den Sonnenuntergang hinein und hatten eine unvergessliche Party. Welch´ schöne und geniale Idee, auf dieser Trauminsel einen Geburtstag zu feiern. Das war ein unvergessliches Erlebnis, an das wir noch sehr, sehr oft denken werden.

 

white Party Ibiza

 

Pool Ibiza

 

Gelato Wagen Ibiza

 

Und um diese schönen Eindrücke und die wundervollen Tage noch etwas in den Alltag retten zu können, hatte ich die Idee, eins meiner Lieblingsbilder auf Fotoleinwand drucken zu lassen. Das Bild, welches ich übrigens bei helloprint bestellt habe, hängt jetzt in unserem Eingangsbereich und so werden wir Tag für Tag an eine wunderschöne Urlaubsreise erinnert.

 

Fotoleinwand

 

Viele liebe Grüße und Euch allen ein tolles, sonniges Sommerwochenende.

rosa

Wenn 5 Frauen eine Reise unternehmen… Mallorca

Hallo Ihr Lieben!

Im grauen Winteralltag träumen wir uns ab und an recht gerne weit, weit weg in den warmen Süden. 5 Freundinnen von uns haben ihren Traum wahr gemacht und sind für ein verlängertes Wochenende in den Flieger gestiegen, haben Kind, Kegel, Männer, Wäsche, Hausis und Co zurück gelassen und haben es sich in Palma so richtig gut gehen lassen.

Unser Motto und auch das der Mädels: Bitte unbedingt NACHMACHEN!!!!! Denn es tut soooooooo gut und man kann viel neue Energie tanken, die wir ja alle jeden Tag brauchen….

Los geht’s mit dem Reisebericht:

 

Wenn 5 Frauen eine Reise unternehmen…

 

Am 17.10. war es endlich soweit. Alle Kinder waren verräumt und in den (sehr) frühen Morgenstunden am Freitag ging es los. Der Flug war super und super schnell vorbei, was einigen von uns sehr gelegen kam ;-)

Mallorca wir kommen!

 

Flug-Mallorca-rosaundlimone

 

Das Hotel Brondo Architect im Herzen von Palma war unsere Anlaufstelle. Ein tolles Hotel, aber mit ein wenig „zuviel“ Design in den Zimmern. Bitte auf jeden Fall für jeden Mitreisenden ein Einzelzimmer buchen, da sich die Badezimmer in einer Glasbox inmitten des Zimmers befinden…  Ansonsten ist es sehr hellhörig, was über den bereits zu erwartenden Geräuschpegel eines Innenstadthotels hinaus geht… Aber der Frühstücksraum war ein Knaller und der Innenhof des Hotels ebenfalls:

 

Blick-von-oben-Mallorca-rosaundlimone

 

Nachdem wir uns ausgiebig ausgeruht und zunächst das Kulturprogramm abgehakt hatten (Besuch der Kathedrale) suchten wir uns eine tolle Tapasbar aus. Wir wurden von dem Serviceteam des „Koa“ sehr nett empfangen und den ganzen Abend sehr aufmerksam bedient… Es war alles in allem ein toller Abend mit wahnsinnig leckeren Tapas zu total moderaten Preisen…

 

Abendessen-Mallorca-rosaundlimone

 

Nach einem kleinen Absacker in einer Bar, sackten wir total übermüdet und alleine ;-) in unsere Betten…

 

Am Samstag empfing uns ein recht reichhaltiges Frühstücksbuffett mit knackig frischem super leckerem Brot, frischen Früchten, frischem Gemüse, frisch gepresstem Orangensaft, Wurst, Käse, usw.

 

Frühstück-Mallorca-rosaundlimone

 

Nach dem Zara-Pflichtbesuch haben wir uns durch die verträumten Gassen von Palma treiben lassen und ein tolles Einrichtungsgeschäft mit Café gefunden. Das „Rialto Living“ lädt mit seinem hellen Ambiente zum Bummeln und Schlemmen ein. Wer „Merz & Benzing“ in Stuttgart liebt, wird sich auch hier pudelwohl fühlen.

 

Blick-nach-unten-Mallorca-rosaundlimone

Shopping

 

Auch das war ein toller kleiner Laden mit besonderen Dingen „Dolores Promesas“…

 

Shopping-Mallorca-rosaundlimone

 

Mitten in Palma an der Kathedrale

 

Springbrunnen-Mallorca-rosaundlimone

 

Happy Hour am Strand von Illetas;-)

Nach dem anstrengenden Shopping-Event haben wir uns mit dem Bus zum Strand aufgemacht und dort einen herrlich ruhigen Strandnachmittag verbracht…

 

Strand-Mallorca-rosaundlimone

 

Martini on the rocks auf spanisch…

 

Getränk-Mallorca-rosaundlimone

 

Frisch geduscht und gestylt machten wir uns auf in das Nachtleben. Die erste Station war das Restaurant “13%” in der Calle San Feliu. Dort haben wir uns hervorragend mit zwei Tapas-Menüs sowie 2 Flaschen Wein, diversen Cavas und Hierbas (Kräuterschnaps) stärken können. Aufgrund der Empfehlung unseres  attraktiven (!) Kellners, machten wir uns auf in die Bar „Cuba“.

 

Hier wird zu späterer Stunde der Keller des Restaurants zum Danceclub… Einige Stunden später, mit highheelsgeplagten Füßen mußten uns zwei Taxis ins Hotel bringen. Nichtsdestotrotz gönnten wir uns noch einen extrem lustigen Absacker auf der Terrasse einer unserer gemieteten Suiten.

 

Auch wenn Ihr es nicht glaubt… wir trafen uns recht früh und entspannt zu einem gemütlichen Sonntagsfrühstück im Hotel und starteten danach zu einem weiteren sehr entspannten Strandbesuch.

 

46-Grad-Mallorca-rosaundlimone

 

Sehr nett war, daß das Hotel uns ein Zimmer zur Verfügung stellte, indem wir uns noch duschen und frisch machen konnten, bevor der Flieger um 20.00 Uhr Richtung Stuttgart startete.

 

Für uns alle 5 war es eine willkommene kleine Auszeit aus dem Familienalltag. Wir haben Sonne, Sand, Tapas und Tanzen sehr genossen und sind schon auf der Suche nach unserem nächsten Ziel.

 

Wir können es allen sehr empfehlen es uns nachzumachen… vielleicht treffen wir uns ja irgendwann in einer europäischen Metropole ;-)

 

Mädels-Quadrat-Mallorca-rosaundlimoneMädels-Mallorca-rosaundlimone

 

 

Ihr Lieben, vielen lieben Dank für Euren richtig tollen Wochenendtrip-Bericht. Das nächste Mal sind wir auf alle Fälle dabei!!!!!!!!

Liebe Grüsse

rosa&limone

 

Venedig mit Kindern

VenedigHallo Ihr Lieben!

Wie in unserem Adriaurlaubsbericht bereits angekündigt, möchten wir Euch heute von unserem Ausflug nach Venedig berichten. Venedig ist immer eine Reise wert und das vor allem auch mit Kindern. Viele Eltern schrecken vor Städtereisen oftmals zurück, wobei wir beide diese Meinung nicht teilen. Natürlich muss man immer ein paar Abstriche machen, was das persönliche Kultur- und auch Shoppingprogramm betrifft, damit die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Aber bleiben nicht gerade die besonderen und vielleicht auch etwas anstrengenderen Ausflüge und Erlebnisse in Erinnerung? Wir beide waren als Kinder ebenfalls in Venedig und konnten uns noch sehr gut an den Markusplatz mit den vielen Tauben erinnern. Daher wollten wir auch unseren Kindern einen Einblick in diese besondere, wunderschöne Lagunenstadt vermitteln.

Es bietet sich natürlich an, vor der Hauptsommerferienzeit nach Venedig zu gehen, da sich im Hochsommer die Tourismusmassen durch die Stadt schieben. Wir haben die Gelegenheit genutzt mit einem Ferienbus direkt von unserer Anlage zur Fähre zu fahren, was für uns recht geschickt war.

Start-Venedig

Mit der Fähre ging es dann direkt nach Venedig.

BootsfahrtBei 35 Grad liessen wir uns mit zwei Buggys für unsere beiden Kleinen durch die Gässchen treiben, was sich wegen der vielen kleinen Brücken als sehr anstrengend heraus stellte. Limone’s Buggy gab gegen Ende des Tages sogar seinen Geist auf und der Griff brach bei der enormen Beanspruchung ab.

Kanäle-über-Kanäle

Die Kinder waren fasziniert von den Gondeln und den sehr adrett gekleideten Gondoliere. Natürlich wollten alle gleich Gondel fahren, was uns dann aber doch zu teuer war (eine Fahrt kostet ca. 80 Euro).

Gondeln

Die unzähligen Souvenirläden mit den schönen venezianischen Masken beeindruckten unsere Kinder natürlich sehr.

Masken

Bei der Piazza di San Marco gab es im Vergleich zu unseren Kindheitserinnerungen nur noch wenige Tauben, aber vielleicht war es denen einfach auch zu heiss an diesem Tag.

MarkusplatzWir flanierten durch die Rundbögen entlang am weltberühmten Cafe Florian.

wunderschön Cafe-Florian

Irgendwann hatten wir uns eine wohlverdiente Pause gegönnt und haben ein sehr schönes, kleines Restaurant abseits der Massen gefunden, das wirklich richtig, richtig toll und sehr lecker ist.

RistoranteUnd-wir-großen-ein-leckeres-kühles-GetränkEs heisst Luna Sentada Ristoviaggio, hier für Euch die Adresse: Campo San Severo Sestiere Castello 5018, Calle Preti Cannaregio, 30122 Venezia Telefon:+39 041 309 7891.

Auch die vielen kleinen Kirchen in Venedig sind einen Besuch wert und wir haben für unsere Lieben daheim ein paar Kerzen angezündet.

Kerzen-Kirche

Im Anschluss ging es dann natürlich zur weltberühmten Rialtobrücke.

Venedig3Natürlich machten wir auch ein Erinnerungsfoto von uns allen auf der Rialtobrücke.

RialtobrückeIm Anschluss verloren wir beinahe eines unserer Kinder, wobei es uns kurzfristig noch heisser wurde. Zum Glück konnte das schluchzende Bündel schnell wiedergefunden und getröstet werden. Da muss man im Gewusel von Venedig natürlich sehr aufpassen, dass man keines der lebhaften und quirligen Kinder verliert, denn schnell ist mal eine Gasse zu schnell abgebogen und Venedig ein einziges Labyrinth. Das musste wir auch am Schluss erkennen, als unsere Abfahrtszeit der Fähre immer näher heran rückte und wir den direkten Rückweg joggend mit zwei Buggys und 5 Kindern schwitzend und schnaubend zurück legten. Da sollten wir uns das nächste Mal ein wenig mehr Zeit einkalkulieren. Zudem ist es auch so, dass die Rückfahrt an einer anderen Ablegestation ist wie bei der Hinfahrt und es gar nicht so einfach ist sich zu orientieren und die richtige Fähre zu finden.

Danach waren alle wirklich PLATT

Platte-LinaTraumpaar

Unser Bericht hört sich vielleicht ein wenig stressig an, aber wenn Ihr Euch zurück erinnert, dann sind es doch genau diese Erlebnisse als Kind, an die man gerne denkt oder?

Unseren Kindern hat Venedig so gut gefallen, dass sie gerne wieder zurück kommen möchten. Daher haben wir uns überlegt, nachdem es natürlich sehr heiss war, einen Ausflug zu einer anderen Jahreszeit zu machen und dann auch ein paar Nächte in Venedig zu verbleiben.

Wie sieht Eure Urlaubsplanung aus? Habt Ihr uns einen besonderen Urlaubstipp? Auch wir würden uns über einen Kommentar freuen :)

 

Sonnige Grüsse

rosa&limone