Schlagwort-Archiv: Nachtisch

Mango Tiramisu im Glas für die Festtage

IMG_5052

 

Ihr Lieben,

auf dem Weg zur Arbeit schicke ich Euch in den letzten Zügen, quasi zum Endspurt auf das Weihnachtsfest hin, ein Rezept für die Festtage. Ich muss heute am letzten Tag vor Heiligabend arbeiten, die Kinder haben schon Ferien und für Weihnachten steht auch noch nicht alles genau so, wie es sein sollte. Aber irgendwie ist es ja jedes Jahr dasselbe und dann bekommt man es doch irgendwie auch wieder hin. Nach der Arbeit werde ich noch schnell einkaufen und dann dieses Jahr gemeinsam mit den Kindern den Christbaum schmücken. Ich habe den Baum oft alleine als Überraschung für die Kinder dekoriert, aber möchte  es dieses Jahr gemeinsam mit ihnen tun. Die letzten Wochen hatte ich wenig Zeit und deshalb werden wir den Baum hoffentlich in aller Ruhe gemeinsam schmücken. Die Kinder freuen sich schon. Und auch ich wünsche mir spätestens heute Nachmittag etwas Ruhe und dass ein wenig Weihnachtsstimmung eingekehrt.

 

Denjenigen von euch, die genauso spät dran sind wie ich, hab ich noch ein schnelles, sehr leckeres Nachtischrezept für die Festtage zusammengestellt, das sehr gut ankommt und zwar ein Mango Tiramisu:

 

Mangotiramisu

 

Zutaten

250 g Cantuccini
2 Dosen Mango (Abtropfgewicht a 480g)
500 g Magerquark
250 G Mascarpone
50 g Zucker
30 g Vanillezucker
50 g Orangensaft
2-3 Esslöffel Mandellikör zum Beispiel Amaretto

 

Zubereitung

Cantuccini in den Mixer geben und verkleinern, anschließend in eine Schüssel füllen. Mango in den Mixer geben und pürieren, dann umfüllen.

Quark, Mascarpone, Zucker, Vanillezucker und 25 g Orangensaft in den Mixer geben und gut verrühren. Die Hälfte der zerkleinerten Cantuccini in eine Auflaufform füllen, mit 25 g Orangensaft und Mandellikör beträufeln. Die Hälfte der Mascarponecreme darauf geben, Mangopüree, bis auf circa vier Esslöffel darauf verteilen und die übrigen zerkleinerten Cantuccini bis auf zwei Esslöffel darüber streuen. Die restliche Mascarponecreme darauf verteilen, mit dem restlichen Mangopüree und den restlichen zerkleinerten Cantuccini verzieren und bis zum Servieren kaltstellen.

 

 

Ich habe übrigens keine Auflaufform wie im Rezept beschrieben benutzt, sondern das Dessert in kleine Gläschen gefüllt. Das finde ich hübscher und auch praktikabler.

 

IMG_5025(1)

 

IMG_5028

 

 

Wir melden uns morgen noch einmal mit ein paar Bildern von unserer Weihnachtsdekoration bei Euch, vielleicht ist ja auch ein geschmückter Baum dabei.

Wir wünschen uns für Euch einfach alles Gute für die Festtage, viel Ruhe, Liebe und Besinnlichkeit, weniger Stress und ein herzliches Miteinander.

Eure Rosa

Himbeercreme-Träumchen mit Schäumchen

Himbeercreme-Träumchen-mit-Schäumchen-Start-rosa&limoneHallo Ihr Lieben!

Wir haben die vergangenen Wochen geschlemmt, was das Zeug hält, was sich leider am Hosenbund ein wenig bemerkbar macht. Aber egal, lecker essen und es sich kulinarisch gut gehen lassen gehört einfach zu einem erfüllten Leben und tut der Seele gut oder was meint Ihr? Ein absolutes Wohlfühl-Schlemmer-Dessert gab es bei uns an Heilig Abend und da es so lecker ist gleich noch einmal an Silvester. Es ist nicht so mächtig wie andere Nachtische, schmeckt himmlisch und ist super schnell und easy vorzubereiten, daher möchten wir es Euch natürlich nicht vorenthalten. Hier nun das Rezept zu unserem Himbeercreme-Träumchen mit Schäumchen:

 

Zutaten

500g Naturjoghurt
500g Vanillejoghurt
500g Quark Magerstufe
400ml Sahne
1 Pkg Vanillezucker
200g Baiser
500g Himbeeren (TK)

Den Quark mit beiden Joghurts und Vanillezucker cremig rühren. Die Sahne steif schlagen und unter die Joghurt-Quarkcreme heben. Die Baisers in einer kleinen Schüssel zerdrücken. Ihr könnt sie auch in eine Plastiktüte hinein tun und darin verkleinern, dann verbröselt nicht alles.

Eine große Schüssel nehmen und unten eine Schicht Joghurtsahnequark verteilen. Auf der Quarkschicht einen Teil der Baiserkrümel verteilen, dann einen Teil der gefrorenen Himbeeren darauf geben.

Wieder eine Schicht Joghurtsahnequark darauf verteilen, gefolgt von Baiser und Himbeeren. Wiederholen, bis die Schüssel voll ist, mit Baiser abschließen. Ihr könnt mehrere Schichten machen, es reicht aber auch nur eine Schicht.

Für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und kalt servieren!

Himbeercreme-Träumchen-mit-Schäumchen-rosa&limone

 

Von einer Freundin haben wir noch den Tipp bekommen, in die Creme etwas geriebenen Chili und Ingwer hinein zu tun, damit das Dessert eine leichte Schärfe bekommt. Ist natürlich nicht so optimal bei Kindern geeignet aber wir können uns sehr gut vorstellen, dass die Schärfe im Joghurtsahnequark sehr gut passt. Der Nachtisch unserer Freundin wird *Feuerkuss* genannt, hört sich doch hübsch an oder? Ihr könnt natürlich auch ein wenig variieren und statt Joghurt Mascarpone nehmen aber das war uns dann doch eine zu grosse Bombe.

Viel Spass beim Ausprobieren und gutes Gelingen!

Ganz liebe Grüsse

rosa&limone