Schlagwort-Archiv: Verlosung

Wir haben LeYo! getestet plus Bücher-Verlosung

 

LeYo-Rezension-Zug-Start

 

Hallo Ihr Lieben!

Heute möchten wir euch über ein neues Kinder- und Jugend-Buch-Konzept berichten, welches der wachsenden Medialisierung in unseren Kinderzimmern Rechnung tragen und die Nützlichkeit der kleinen Technik-Teufel erhöhen möchte. Nachdem Ravensburger mit dem tiptoi-Buchkonzept schon einen ersten Schritt in diese Richtung gewagt hatte, startet jetzt der Carlson-Verlag einen Versuch eine Brücke zu spannen zwischen einem klassisch gedruckten Kinderbuch und der neuen modernen Multimedia-Welt, indem sie das Thema Augmented-Reality in unsere Kinderzimmer bringen.

Unter dem Namen LeYo! hat Carlsen eine Kombination von Kinderbuch und Mobile Device Anwendung entwickelt. Mit Hilfe einer kostenlosen App wird der gedruckte Inhalt des Buches durch virtuelle Zusatzinformationen erweitert. So kann sich jedes Kind nun noch weitere zusätzliche Informationen, Illustrationen, Animationen, Erzählungen, Spiele und situationsbedingte Geräusche freuen. Wir haben Leyo getestet, hier erfahrt Ihr, wie es uns gefallen hat und was man dazu benötigt:

 

Das passende Gerät

Zuerst benötigt man ein Gerät auf welchem die App installiert werden kann. Die App läuft sowohl auf Android als auch auf Apple-Geräten. Was auffällt ist, dass die Größe des Devices eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Ist das Smartphone zu klein, kann man die Effekte kaum sehen. Ist das Gerät zu groß, gibt es Schwierigkeiten das Buch und das Tablet gleichzeitig so zu halten, dass ein angenehmes Betrachten möglich wird. So dürfte die ideale Größe bei ca. 7-9 Zoll liegen. Da sich die technischen Geräte zunehmend auf diese Größe einschießen, sollte dies also kein Problem darstellen.

 

 

LeYo-Rezension-Iphone

 

Die Einrichtung

Nachdem die benötigten Dateien aus dem Internet heruntergeladen wurden, wird die App auf dem Gerät installiert und man kann direkt loslegen. Sobald man die App öffnet, werden dort verschiedene Bücher angezeigt. Aus diesen muss dann das entsprechende Buch in die App geladen und durch einen weiteren Klick auf das Cover aktiviert werden.

Es gibt keine automatische Erkennung des Buchtitels. Somit sollte die erste Einrichtung der App mit einem Erwachsenen durchgeführt werden. Dies sollte aber eher als Vorteil gesehen werden, da sich die Eltern unserer Meinung nach am Besten immer ein Bild davon machen sollten, was da so über die kleinen Geräte in die Kinderzimmer flimmert.

 

Die Nutzung

Viele von uns kennen es ja bereits. Wenn über Smartphones Bilder oder Töne flimmern, braucht man die Kinder nicht lange bitten. So waren unsere Kids sofort Feuer und Flamme für dieses Konzept und machten sich mit Freude daran, die Bücher über ihr Tablet zu erkunden.

Die umfangreichen Möglichkeiten, die sich durch die App und Augmented Reality ergeben, sind tatsächlich beeindruckend. So finden sich fast für jedes Tier, jeden Menschen oder jedes Ding entweder Zusatzinformationen, Geräusche oder Geschichten. Hinzu sorgt die Augmented Reality dafür, dass Züge aus dem Buch heraus fahren oder Zugbrücken sich anheben. Wer sich mit diesem Thema noch nie auseinander gesetzt hat, dürfte sich beim ersten Erleben mit etwa demselben staunenden Gesichtsausdruck wiederfinden, den auch die Kinder haben, wenn der Zug aus dem Buch anfängt sich plötzlich zu bewegen.

 

LeYo-Rezension-Zug

 

Das Fazit

Alles in allem hatten unsere Kids sehr viel Spass die Bücher mit dem Tablet zu erkunden. Es ist ein durchaus interessantes Konzept, welches dazu beitragen kann, dass die klassischen Bilder-Bücher nicht auf der Strecke bleiben. Die Qualität der Bücher ist hoch, die Illustrationen und Zusatz-Features durch die App absolut ansprechend. Allerdings haben viele Eltern inzwischen ständig damit zu kämpfen, die Medien-Nutzung der eigenen Kinder in Grenzen zu halten. Somit dürfte vielen von uns etwas Mau im Magen sein, wenn man seine Kinder sieht, wie sie sich ein Buch durch ein Tablet hindurch anschauen. Die gute Nachricht ist, dass die Bücher so schön gestaltet sind, dass die Kinder sich die Bücher auch ohne die Mitwirkung eines Tablets anschauen werden.

 

LeYo-Rezension-Buch-lesen

 

Verlosung

Ihr habt nun die Möglichkeit je zwei Exemplare von LeYo! bei uns zu gewinnen. Einmal das Buch „Piraten – Die Räuber der Meere“ plus „Unterwegs mit der Eisenbahn“.

 

LeYo!-Gewinn

 

Teilnahmebedingungen

1. Ihr werdet Fan von rosa&limone auf Facebook (oder seid es bereits!)

2. Ihr schreibt einen kurzen Kommentar unter diesen Beitrag und schon seid Ihr mit im Lostopf.

3. Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland. Nur eine Teilnahme pro Person, bei Mehrfachteilnahme löschen wir alle betreffenden Kommentare. Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Einverständniserklärung der Eltern. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Das Gewinnspiel endet am Sonntag, dem 27. Dezember 2015, um 23.59 Uhr

 

Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent!

rosa&limone

 

PS: Mit freundlicher Unterstützung vom Carlsen Verlag

PPS: Wir haben die Gewinner unserer Adventsverlosungen gezogen, gewonnen haben:

-> die Inch Blue Schaffellschühchen Ursula
-> die maru*maru Wimpelkette Carla
-> von Einfach Schönes die RICE Badetasche Frieda, die RICE Putztücher Familie Hermann, die RICE Schürze Jeanette, die Global Affairs Kindertasche Clarissa
-> die NUNUNU Outfits, für Boys Susi, für Girls Fanny

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, wir haben Euch eine Mail geschickt!!!!!!!

Adventsverlosung mit INCH BLUE

Adventsverlosungsverlosung-Inchblue

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Heute ist der erste Advent und wir freuen uns heute nicht nur das erste Lichtlein am Adventskranz anzünden, sondern auch mit unseren schönen Advents-Verlosungen starten zu dürfen. Wie wir Euch ja bereits angekündigt haben, haben wir sehr viele tolle Marken, Onlineshops und Kooperationspartner mit im Boot, die wunderschöne Dinge für Euch und Eure Kinder als Preise zur Verfügung stellen.
Heute starten wir mit der Firma INCH BLUE, die für entzückende, weiche Lederschuhe für Babys sowie Kleinkinder bis zum Alter von 6 Jahren bekannt sind. Der Gewinn ist natürlich für alle Neu-Mamis oder baldigen Mamis interessant, da die Schühchen die kleinen Füßchen Eures Babys kuschelig weich und warm hält. Kleine Babyfüße müssen auch im Winter warm bleiben. Bewährt hat sich hierbei vor allem Schaffell mit seinen wärmenden und temperaturregulierenden Eigenschaften. Daher hat inch blue speziell für sensible Babyfüße die “Cwtches” entwickelt: Schaffellstiefelchen, die innen mit flauschigem Schaffell gefüttert und außen mit weichem Naturleder bezogen sind. Die Cwtches fühlen sich an Babys Fuß an wie eine liebevolle Umarmung, und genau das will der walisische Ausdruck “cwtch” zum Ausdruck bringen. Trotz der ungewöhnlichen Schreibweise also die perfekte Bezeichnung für dieses kuschelweiche Highlight der Winterkollektion von inch blue.

Ihr könnt nun diese wunderschönen, kuscheligen Schaffellschuhe von Inchblue gewinnen.
inch-blue

 

 

 

Hier sind die Teilnahmebedingungen:

1. Ihr werdet Fan von rosa&limone auf Facebook, bzw. Twitter oder Instagram (oder seid es bereits!).

2. Ihr schreibt einen kurzen Kommentar unter diesen Beitrag und schwups seid Ihr im Lostopf.

3. Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nur eine Teilnahme pro Person, bei Mehrfachteilnahme löschen wir alle betreffenden Kommentare. Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Einverständniserklärung der Eltern. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Das Gewinnspiel endet am Sonntag, dem 6. Dezember 2015, um 23.59 Uhr

 

Nun wünschen wir Euch viel Erfolg und natürlich Euch allen einen schönen, besinnlichen 1. Advent!

rosa&limone

 

 


Interview und Verlosung mit Patricia von Das Nuf

familie

 

 

Hallo Ihr Lieben

Wir haben heute einmal wieder eine wirkliche Knallerfrau und Knallerverlosung für Euch und freuen uns sehr, Euch das neue Buch „Sehr gerne. Mama. Du Arschbombe“ von der Autorin und Bloggerin Patricia vorstellen zu dürfen. Patricia bloggt seit vielen Jahren als „Das Nuf“ und ist nicht nur Bloggern ein absoluter Begriff. Von ihrer sizilianischen Großmutter hat sie ihre blühende Fantasie geerbt, die sie früh zum Geschichtenerzählen gebracht hat. Sie lebt gemeinsam mit ihren Kindern seit über fünfzehn Jahren in Berlin, und sie schreibt auf absolut unverwechselbare und charmante Art und überaus humorvoll über ihre Rolle als Mutter und über das Leben mit Kindern. Sie sieht sich allerdings nicht als typischen „Mamablog“, sondern sie schreibt genauso über gesellschaftliche, kulturelle und technische Themen. In Ihrem Buch verrät Patricia warmherzig mit viel Selbstironie, dass das Leben mit Kindern ganz schön anstrengend oder nervig sein kann. Aber wie man trotz allem den Humor nicht verliert und eine entspannte Haltung im Leben mit Kindern behält.

Wir durften Patricia einige Fragen stellen, los geht´s:

 

Patricia-das-nuf

 

Rosa & limone’s Fragebogen „Du bist einzigartig“

Name: Patricia Cammarata
Blog: dasnuf.de
Beruf: IT Projektleiterin, Autorin, Podcasterin, Bloggeron
Anzahl und Alter der Kinder: 3 – eins, das der Mann mit in die Beziehung brachte; eins im Kindergartenalter; eins im Schulalter

 

Wie sah Dein Leben vor Deinen Kindern aus?
Ich hab vor allem viel gearbeitet, mich an Wochenenden gelangweilt weil ich schon immer Frühaufsteherin war und alle anderen nie vor 12 Uhr etwas unternehmen wollten. Ich war schon immer ein bisschen langweilig. Keine Partys. Mein Sofa und mein Bett fand ich schon immer kuschelig.

 

Was hat sich verändert seit Du Kinder hast? Was vermisst Du heute?
Ich muss mehr planen – wobei ich schon immer gerne lange im Voraus geplant habe – aber das ist durch das Leben mit den Kindern stärker geworden. Ohne Reminderfunktion und Kalender im Smartphone geht eigentlich gar nichts mehr.
Ansonsten vermisse ich vor allem: STILLE

 

Was ist Stil für Dich? Wie hat sich Dein Stil geändert seit Du Kinder hast?
Über Stil mache ich mir nicht so viele Gedanken. Manchmal sehe ich Menschen von denen ich denke: Ah, die haben einen eigenen Stil, etwas wiedererkennbares, ein Schema nachdem sie sich kleiden.
Mein Stil hat sich nicht so sehr geändert. Meine Kleidung ist höchstens fleckiger seit ich Kinder habe. Ich mochte es schon immer lieber bequem und praktisch.

 

Wie sieht ein ganz normaler Alltagstag bei Euch aus?
Ich stehe um 6.10 Uhr auf, bereite Frühstück und Brotdosen vor, dann wecke ich die Kinder, wir frühstücken, ich helfe beim Anziehen und Zähneputzen und mache mich selbst fertig. Um 7.30 verlassen wir das Haus. Das Schulkind geht alleine in die Schule, das Kindergartenkind wird in den Kindergarten gebracht, ich eile zur Arbeit. Um 17 Uhr eile ich zurück. Wenn ich die Kinder morgens gebracht habe, hat sie der Vater abgeholt und umgekehrt. Ich hole also die Kinder, wir machen gemeinsam Abendbrot, dann ist ein bisschen Freizeit, Schlafanzug anziehen, Zähne putzen, Vorlesezeit, singen, kuscheln und ich versuche dann NICHT vor Erschöpfung um 20.30 Uhr einzuschlafen.
Alles sehr strukturiert.

 

Was hat Dich in Deinem Leben geprägt?
Meine Familie.

 

Was ist Dir wichtig Deinen Kindern auf Ihrem Weg mitzugeben?
Gelassenheit, Selbstbewusstsein und Achtung für andere. Sie sollen außerdem wissen, dass – egal was passiert – ich immer für sie da sein werde.

 

Dinge, die Dir mit den Kindern am meisten Spass machen?
Rumalbern und gemeinsam Erlebnisse sammeln. Wir unternehmen viel und ich mache jedes Jahr ein Fotoalbum. Das schauen wir sehr gerne gemeinsam an und erinnern uns an die schönen Tage und so gesammelt – haben wir eigentlich nur schöne Tage.

 

Was macht Dir mit Deinen Kindern gar keinen Spass? Und warum?
Selbst krank sein.
Und wenn ich ehrlich bin: Spielplätze. Ich bin total froh, dass die Kinder jetzt so groß sind, dass sie alleine Abenteuer erleben können.

 

Ein Tipp von Dir, tolles Spiel, tolles Buch, tolle Kinderklamotten…?
Nichts außergewöhnliches: Lego macht allen großen Spaß und ich lese gerne „Franzi-Bücher“ vor (Franziska und die Wölfe, Franziska und die Elchbrüder, Franziska und dusseligen Schafe) und wir mögen alle Willi Wiberg. Wir machen gerne Knickbilder.

 

Wer unterstützt Dich in der Kinderbetreuung?
Der Vater der Kinder, mein Partner, meine Schwester-Freundin und andere Freundinnen. Ich weiß oft nicht, wie ich das ohne diese Menschen schaffen soll.

 

Was macht Dich glücklich und was traurig?
Mich macht ein friedlicher Alltag glücklich. Traurig machen mich Missgunst und Neid.

 

Wie schaffst Du es, zu dem normalen Alltagswahnsinn als berufstätige Mama auch noch so „nebenher“ ein Buch zu schreiben?
Ich habe das Buch nicht komplett neu geschrieben, sondern konnte 80% Geschichten aus dem Blog verwenden, die ich dann überarbeitet habe. Schreiben/Bloggen ist mein Hobby, wenn ich Zeit für mich habe – z.B. am Abend oder an kinderfreien Wochenenden, dann schreibe ich. Andere machen Sport, basteln oder kochen. Außerdem sind meine Kinder relativ selbständig und akzeptieren gelegentlich, dass ich ein eigenes Leben habe.

 

Vielen lieben Dank Patricia für Dein interessantes Interview. Es hat Spass gemacht mehr über Dich zu erfahren. Jetzt freuen wir uns natürlich darüber 3 Exemplare des Buches Sehr gerne. Mama. Du Arschbombe unter unseren Lesern verlosen zu dürfen.

 

Sehr-gerne-Mama-du-Arschbombe

 

 

Hier sind die Teilnahmebedingungen:

1. Ihr werdet Fan von rosa&limone auf Facebook, bzw. Twitter oder Instagram (oder seid es bereits!).

2. Ihr schreibt einen kurzen Kommentar unter diesen Beitrag und schwups seid Ihr im Lostopf.

3. Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland. Nur eine Teilnahme pro Person, bei Mehrfachteilnahme löschen wir alle betreffenden Kommentare. Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Einverständniserklärung der Eltern. Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. Das Gewinnspiel endet am Donnerstag, dem 26. November 2015, um 23.59 Uhr

 

 

Ihr könnt das Buch übrigens auch direkt über Patricia bestellen,  es kostet 8.99 Euro und 1,40 Euro Versand, per Mail an dienuf@gmail.com.

 

Wir wünschen Euch viel Erfolg beim Mitmachen und wünschen Euch eine schöne Restwoche!

rosa&limone

 

 

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone