Schlagwort-Archiv: backen für Kinder

Schoko-Buttermilchkuchen für die Halloweenparty

Halloween Monster Kuchen

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Bei meiner lieben Freundin Iris gibt es an den Geburtstagen ihrer Kinder eigentlich immer den allseits beliebten Schoko Buttermilch Kuchen, der super lecker, fluffig und auch optisch einfach der Knaller ist. Ich wollte Euch schon lange einmal das Rezept geben, habe es aber irgendwie immer wieder verbummelt. Aber als ich an das anstehende Halloweenfest dachte, fiel mir dieser Kuchentraum wieder ein. Denn bei der letztjährigen Halloween Party von Iris hat sie den Kuchen so verziert, dass aus dem Kuchen kleine Halloweenmonster wurden, die fast zu süss zum Essen waren. Sie waren auf der Halloween Tafel der absolute Renner und in Rekordzeit ratzeputz verspeist. Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, dieses Jahr die schaurig süssen Monsterchen zu backen, wir versprechen, dass sie nicht nur optisch ankommen werden sondern auch kulinarisch.

Hier für Euch nun das Rezept:

Zutaten

250 Gramm Margarine
2,5 Tassen Zucker
3 Eier
0,5 Liter Buttermilch
1 TL Zimt
3 EL Backkakao
4 Tassen Mehl
0,75 Päckchen Natron (5g Päckchen); entspricht einem 3/4 TL Natron
100 Gramm Kuvertüre
Streusel zum Verzieren

Für die Halloweenmonsterchen statt der Streusel:
Zuckeraugen
Puderzucker
rote Lebensmittelfarbe

 

Zubereitung

Den Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Margarine zusammen mit dem Zucker schaumig aufschlagen. Die Eier nacheinander dazugeben.

Die trockenen Zutaten in einer zweiten Schüssel vermischen und dann im Wechsel mit der Buttermilch langsam zur Margarine-Ei-Masse geben.

Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, gleichmäßig verstreichen und für ca. 25 – 30 Minuten backen.

Den Kuchen auf dem Blech auskühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und vorsichtig auf dem Kuchen verstreichen.

Beim Geburtstagskuchen: Sofort mit den Streuseln verzieren und aushärten lassen.

 

ae30567a-7e0c-4641-b411-cf9e7b456e6f

 

 

Bei den Halloweenmonsterchen: Aus Puderzucker und Wasser einen Guss anrühren, den man als Linie/Band auf die Kuvertüre malt und darauf die Zuckeraugen platziert. Dann natürlich für den schaurig-gruseligen Aspekt noch etwas “blutige” Lebensmittelfarbe auf die Monsterchen spritzen und schon sind die schaurig-süssen Monsterchen für die Halloweenparty fertig.

 

Halloween Monster Kuchen 2

 

 

Falls Ihr noch weitere Halloweenideen sucht, wie wäre es denn mit unseren Schaumgeistern oder mit unseren Halloween Spinnen-Muffins? Oder Ihr sucht noch nach weiteren Ideen für die Party? Dann schaut doch in unserem Fundus mal vorbei, da findet sich bestimmt die ein oder andere Inspiration…

Viel Spass beim Nachbacken und viele liebe Grüsse,

limone

 

 

Waffelbecher-Muffins als leckeres Party-Mitbringsel

unnamed-9

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Ich bin gerade einmal wieder im Backfieber, da viele Abschlußfeste vor Ende des Schuljahres anstehen. Und da ist man immer froh über neue Ideen und leckere Mitbringsel. Und auf der Suche nach dem ultimativen Partymitbringsel bin ich auf die Muffins im Waffelbecher von Leonie vom Blog Minimenschlein gestoßen.

Die habe ich also heute gleich ausprobiert und was soll ich sagen, ich bin total begeistert und meine Kinder ebenso. Denn die Waffelbecher-Muffins sind mega lecker, lassen sich super transportieren, sie sind handlich und sehen dazu noch hübsch aus. Was will Mama und Kind da mehr?

Hier für Euch das Rezept, welches wir für 32 Waffelbecher gemacht haben:

 

Zutaten für 32 Stück:

  • 2 Packungen Waffelbecher (in einer sind meist 16 Stück)
  • 170 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe L)
  • 200 g Mehl
  • 4 Messerspitzen Backpulver
  • 2 EL Milch
  • Schokoladenkuvertüre zum Schmelzen
  • Deko wie Smarties, Schokolinsen, Herzchen etc…

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Zucker mit der weichen Butter schaumig schlagen, anschließend das Mehl mit den restlichen Zutaten vermengen und zur Butter-Zucker Mischung geben. Alles gut verrühren.

Alle 32 Waffelbecher auf ein Backblech stellen. Den Teig gleichmäßig in die 32 Becher verteilen. Das kann man via Spritzpistole oder Spritzbeutel tun. Wir hatten weder noch, daher habe ich einfach zwei kleine Löffel genommen, mit denen es ebenfalls gut geklappt hat.

Waffelbecher für 15 Minuten im Backofen backen.Anschließend abkühlen lassen. Dann die Schokokuvertüre schmelzen und auf die ausgekühlten Muffins streichen. Nun nach Lust und Laune verzieren.

 

Mit Herzchen…

 

Waffelbechermuffins mit Herzen

 

Waffelbechermuffins 2

 

Oder Sternchen

 

Waffelbechermuffins mit Sternen

 

Waffelbechermuffins mit Sternen 2

 

oder was Ihr möchtet…

 

Danke liebe Leonie für das tolle Rezept, das werden wir nun bestimmt öfters ausprobieren.

Liebe Grüße.

limone

Ein Familienrezept: Leckere Tiroler Nussmuffins

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Hallo Ihr Lieben.

 

mit Erstaunen habe ich entdeckt, dass wir unser absolutes Kinder-Lieblingsmuffinsrezept noch nie für euch veröffentlicht haben. Bei keinem unserer Geburtstage, noch weniger auf einem Kindergeburtstag, darf dieses Rezept auf der Wunschliste der Kinder fehlen. Schon seit Jahren backe ich diese Muffins für die Kinder.

Ich habe das Rezept als ein Kuchenrezept schon in Kindertagen von einer Schulfreundin bekommen. Ihre Oma machte damals für uns sehr häufig den leckeren Tiroler Nusskuchen. Ich liebte ihn und es war glaube ich das erste Rezept, das ich selbstständig gebacken habe. Und heute geht es meinen Kindern genauso, denn sie lieben ihre Tiroler Nussmuffins. So gehört dieses traditionelle und leckere Rezept schon lange zu unseren Familienrezepten.

Aber Euch verraten wir nun natürlich gerne unser kleines Familiengeheimnis:

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

Zutaten

200g Butter
200g Zucker
6 Eigelb
1 Prise Salz
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
1 TL Zimt
200g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
125g Mehl
1 TL Backpulver
6 Eiweiss (Eischnee)
200g geriebene Bitterschokolade

 

Zubereitung

Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren. Gewürze, Mandeln/Nüsse, Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und behutsam unterheben, zuletzt die Schokolade zugeben.

Teig in die Muffin-Förmchen einfüllen und bei Umluft 180 °C ca. 25 Minuten backen.

Nach Belieben die Muffins nach dem Abkühlen mit Schokoladenguss überziehen und mit Smarties verzieren.

Mittlerweile backe ich oft das Rezept immer in doppelter Menge, da die Nussmuffins immer reißenden Absatz finden.

 

 

Tiroler Nussmuffins Rezept

 

Tiroler Nussmuffins Kindergeburtstag

 

 

Viel Spaß beim Nachbacken. Und ich kann Euch versprechen, die Muffins machen süchtig und ich liebe sie immer noch und bin nicht traurig, wenn meine Kinder sich diese Muffins wünschen.

Liebe Grüße

rosa