Schlagwort-Archiv: Rezepte

Unsere neue Kochreihe: Cooking for friends

Cooking for Friends 1

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Wir haben Euch ja bereits in der Vergangenheit von unserer neuen Koch-Reihe Cooking for Friends erzählt und heute möchten wir endlich darüber berichten.
Wir sind vier Paare und versuchen, jeweils als Gastgeber für die anderen zu kochen. Das sind immer sehr schöne, lustige, feuchtfröhliche, leckere und lange Abende, auf die wir uns immer sehr freuen.

Das Wichtigste an diesen Abenden ist, dass man sich trifft, dass man miteinander Spaß hat und dass viel gelacht wird. Natürlich ist der kulinarische Aspekt nicht zu vernachlässigen und bisher war es immer überaus lecker und auch sehr inspirierend, da die Gastgeber sich immer sehr große Mühe für Ihre Freunde machen.

Dabei stellten wir fest, dass es wichtig ist, auch im Freundeskreis feste Termine zu setzen, damit man sich regelmäßig trifft und sich als Freunde nicht verliert. Denn bei uns und sicherlich auch Euch wird es immer schwieriger, Kinder, Beruf, Alltag und 1000 Termine unter einen Hut zu bringen.

Die Entscheidung für Cooking for Friends ist absolut empfehlenswert, denn wir alle freuen uns schon jetzt auf unseren nächsten gemeinsamen Abend. Hier für Euch nun als Inspiration und da man ja immer auf der Suche nach neuen Ideen, Dekoration und Rezepten ist, ein kleiner Einblick in unseren letzten Cooking for Friends Abend.

 

 

Cooking for Friends 2

 

Cooking for Friends Demo

 

Cooking for Friends Zucchini

 

Cooking for Friends 4

 

Cooking for Friends 5

 

Cooking for Friends

 

Cooking for Friends Gastgeber

 

unnamed-15

 

unnamed-14

 

 

Menü:

Gebackene Zucchiniblüten mit Ricottafüllung
Tagliatelle mit Spargel und Burrata
Seezunge mit Rosmarinkaroffeln
Pistazien-Soufflé mit Erdbeeren

Liebe Grüße
Rosa&Limone

 

 

Gewinner

Wir haben die Gewinner der Schulcafe Pustekuchen Hörspiele gezogen, gewonnen haben Steffi, Nicole und Kerstin. Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spass mit dem Hörspiel.

Lecker schmecker Osterbrunch (und 3 Kilo schwerer)

Hallo Ihr Lieben!

Wir hatten trotz Schnee und winterlichen Temperaturen richtig schöne Osterfeiertage und haben es uns so richtig gut gehen lassen: Mit Familie und den engsten Freunden von morgens bis abends schlemmen was das Zeug hält, nun sind wir gefühlte 3 Kilo schwerer, aber das ist uns nun auch egal, bis die Bikinisaison eröffnet ist, haben wir ja noch ein wenig Zeit ;) .

Da limone noch ein paar Tage Skifahren geht, seht Ihr nun ein paar Bilder von unserem Osterbrunch und zeigen Euch dann bald einige überaus leckere Osterrezepte.

Schöne Osterferien und liebe Grüsse

rosa & limone

Rüblitorterosa&limone-Desserts-2 Tischdeko-2-rosa&limone Scone-Hasen-rosa-&-limoneTischdeko-rosa&limone SpiegeleiBuffet rosa&limone-Desserts-3 rosa&limone-Desserts-4Holzhase-rosa&limone

Steffi’s Plätzchenträume Teil 2

Hallo Ihr Lieben

Na habt Ihr Steffi’s Plätzchenträume schon ausprobiert? Bei uns ist wirklich wieder alles ratzeputz weggegessen, uns kommt es vor, wie wenn es kleine Wichtel bei uns geben würde, die des Nachts alles weg futtern. Wenn wir uns das gut überlegen, könnte das sogar auch sein… Die liebe Steffi hat noch andere tolle Plätzchen für Euch und uns gebacken, die wirklich ALLE soooooo lecker schmecken. Viel Erfolg beim Backen und viele liebe Grüsse

rosa & limone

So geht’s

Pistazien mittelfein mahlen. Limette heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. 1 EL Saft auspressen. Eiweiß und Salz steif schlagen, Puderzucker langsam einrieseln lassen und etwa eine Minute weiterschlagen. Zum Schluss den frischenLimettensaft unterrühren. 100 g Eischnee und 2 EL Pistazien beiseite stellen. Restlichen Eischnee, Mandeln, Limettenschale und restliche Pistazien verrühren. Teig für etwa 1 Stunde kalt stellen.

Teig mit den Händen zu kleinen Kugeln (Ø etwa 1 cm) rollen. Da der Teig beim Formen klebt, die Hände mit Zucker bestreuen. Kugeln auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und mit einer Gabel flach drücken. Restliches Eiweiß auf die Plätzchen streichen und mit den restlichen Pistazien bestreuen. Die Pistazien-Baiser-Plätzchen bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde trocknen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Die Baiserplätzchen auf der untersten Schiene 10 Minuten backen. Abkühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen.

 So geht’s

Super schnelles und einfaches Schokobrot, das himmlisch schmeckt. Butter (zimmerwarm) mit Zucker und Eiern schaumig rühren. Raspelschokolade, gemahlene Mandeln, gehackte Mandeln dazugeben, das Mehl untermischen sowie 1 Pk. Vanillezucker und etwas Zimt hinzufügen.

Auf ein eckiges Backblech streichen und bei 180° ca. 20 min. backen.

Noch warm Schokoglasur auftragen, gut abkühlen lassen und dann in Stücke schneiden.

 

So geht’s

Alle Zutaten von Hand zusammenknoten und ca. 2 Stunden kühl stellen.

Teig dünn ausrollen und mit Herzförmchen ausstechen. Auf Backblech mit Backpapier legen und bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen. Plätzchen gut auskühlen lassen.

Variante 1: Schokolade wieder im Wasserbad erhitzen und eine Herzhälfte mit einem Pinsel mit Schoki bestreichen. Auf einem Gitter trocknen lassen.

Variante 2: Ein Herz mit Gelee bestreichen, 2. Herz darauf setzen und mit Puderzucker bestäuben