Schlagwort-Archiv: Produkttest

Schulranzenwahl: Der ergobag cubo

unnamed-6

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Dieses Jahr haben wir zwei Schulanfänger, Lina und Mats kommen in die Schule. Beide sind aktuell stolze Vorschüler und genießen diesen kleinen Sonderstatus im Kindergarten. Sie sind ja jetzt die „Großen“ und für die Kleinen natürlich auch Vorbilder. Das stärkt das Selbstbewußtsein, von dem beide sicherlich viel in der Schule brauchen werden. Wir beide sind ehrlich gesagt auch ein klein wenig froh, wenn das Kindergartenthema, zumindest vorerst, beendet sein wird. Rosa ist dann ganz durch und Limone fängt in 2 Jahren noch mal als Kindergartenmama an. Dank Elterninitiative und ganz schön viel erwartetem Engagement ist es also erst einmal recht angenehm, einen Haken an die Kindergartenzeit machen zu können. Auch wenn wir natürlich auch ein bisschen melancholisch sind und manchmal die Zeit anhalten möchten.

Und was ist für unsere Kinder mit das Wichtigste an der anstehenden Einschulung? Ganz klar der passende Schulranzen. Da wir ja schon größere Kinder haben, haben wir natürlich schon ein wenig Erfahrung in der Schulranzenwahl. Luca hatte einen Napapijri Schulranzen, der sich deutlich von den üblichen Marken abhob, der schlicht und klassisch war. Finn und Louisa wollten beide einen Scout mit ihren Wunschmotiven. Wir konnten beide allerdings noch überzeugen, dass die zuerst gewählten Motive vielleicht in zwei Jahren als nicht mehr so cool empfunden werden. Louisa hat einen geblümten Scout, mit dem sie immer noch recht zufrieden ist. Finn ist ja nun in der weiterführenden Schule und hat nun einen Satch. Was nämlich recht schnell cooler wird, ist ein Rucksack statt einem Schulranzen. Denn spätestens in der vierten Klasse kommt der Wunsch auf, statt einem klassischen Schulranzen lieber einen Rucksack zu bekommen.

Von daher haben wir uns für Lina und Mats, die ja große Geschwister haben, denen sie gerne nacheifern, überlegt, dass beide einen ergobag bekommen sollen, da wir finden dass ergobag eine tolle Alternative zu klassischen Schulranzen ist.

 

IMG_7395

 

 

Schulrucksack von ergobag.

Die ergobag Rucksäcke sind den innovativen Trekking-Rucksäcke nachempfunden und ergonomisch geformt. Alle ergobag-Schultaschen folgen dem Prinzip der optimalen Lastverteilung, das sich im professionellen Wandersport bewährt hat. Durch einen Brust- und Hüftgurt liegt der Schulrucksack sehr nah am Körper des Kindes, so dass sich das Gewicht rückenschonend verteilt. Gepolsterte Beckenflossen umschließen die Hüften und verlagern das Gewicht von den Schultern auf den stabileren Beckenbereich. Super ist auch, dass man den Abstand der Rückengurte auf den Rücken des Kindes anpassen kann und der Schulranzen also mitwächst: Von 1 m bis 1,50 m. Das ist natürlich sehr geschickt, da die Kinder zwischen der 1. und 4. Klasse natürlich entsprechend wachsen und man den Schulranzen exakt auf die Größe des Kindes einstellen kann.

Super finden wir auch, dass die Schultaschen aus Textilien verarbeitet werden, die zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt sind. Das finden wir ökologisch wertvoll und wirklich ein tolles Konzept.

Die ergobags gibt es in vielen verschiedenen Designs, in hübschen Farben und verschiedenen Mustern. Zudem können die ergobags mit Hilfe von Kletties individualisiert werden: Über Klett können verschiedene Bilder und Motive am Schulranzen befestigen werden. Falls sich der Geschmack des Kindes irgendwann ändert und es beispielsweise die ausgewählten Dinosaurier nicht mehr so cool findet, dann tauscht man einfach die Kletties aus. Tolle Idee, wie wir finden und auf jeden Fall zeitlos.

 

IMG_0172

 

IMG_0167

 

 

Der Unterschied zwischen dem ergobag pack und dem ergobag cubo

Es gibt zwei Modelle von ergobag und zwar den ergobag pack und den ergobag cubo. Der Unterschied zwischen beiden Modellen ist, dass der pack vom Design her mehr einem Rucksack nachempfunden ist und der cubo mehr dem klassischen Schulranzen.

Lina und Mats wollten unbedingt den cubo, da dieser ihnen optisch besser gefallen hat. Beide hatten sich die typischen Schulranzenform gewünscht, verständlich, da sie bereits mehrere Rucksäcke zum Fussball und Tanzen besitzen.

Die ergobag pack und cubo Sets sind etwas anders zusammen gestellt: Der ergobag pack besteht aus einem 6-teiligen Set mit Sportrucksack, der alleine wie ein Rucksack getragen oder einfach am Schulrucksack fixiert werden kann. Zusätzlich gibt es ein Schlampermäppchen, einer Heftebox, ein bestens ausgestattetes 22-teiliges Federmäppchen sowie 4 Kletties. Der ergobag cubo besteht aus 5 Teilen, statt dem Sportrucksack gibt es einen Sportbeutel, der ebenfalls wie ein Rucksack getragen werden kann und ein  extra Nass- bzw. Schuhfach besitzt. Beim ergobag cubo fehlt die Heftebox. Alle enthaltenen Teile passen im Design perfekt zum gesamten Set.

 

unnamed

 

IMG_0184

 

IMG_0186

 

Es gibt weitere praktische Features für den ergobag wie Regencapes & Sporttasche für den Schulranzen. Für die dunkle Jahreszeit gibt es zusätzlich zu den Reflektoren noch extra fluoreszierende Zip-Flächen in vier Knallfarben für die Seitentaschen und die Frontfläche, die man per Reißverschluss anbringen kann und für eine verbesserte Sichtbarkeit im Straßenverkehr sorgen.

 

Der Ergobag cubo im TEST

Wir stellen Euch also im Folgenden den Ergobag cubo näher vor. Der ergobag cubo dreht die breite Form traditioneller Schulranzen um 90 Grad und schafft so extra viel Armbewegungsfreiheit. Die ergobag-Innenaufteilung ist sehr gut und bietet genügend Platz für Bücher, Hefte, Mäppchen sowie Brotdose, Trinkflasche und Kleinkram.

 

IMG_0202

 

Die Deckelschnalle am ergobag cubo lässt sich mit “Einfinger-Griff” kinderleicht öffnen.

 

IMG_0177

 

Der Schulranzen ist standfest und kippt nicht um.

 

IMG_7394

 

Und auf dem Rücken sitzt er bei beiden Kindern wirklich absolut perfekt, was ja natürlich absolut wichtig ist. Denn einen Schulranzen sollte man im Vorfeld auf jeden Fall auf dem Rücken des Kindes testen, damit er optimal zu der Körperstatur des Kindes passt.

 

IMG_0198

 

unnamed-2

 

unnamed-8

 

 

 

Unser Fazit: TOLLES KONZEPT UND ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!
Weitere Informationen findet Ihr auf der Seite von ergobag. Lina hat sich übrigens für das Modell GaloppBär entschieden, Mats als Fußballer natürlich für den LiBäro.

 

Liebe Grüße

rosa&limone

 

 

Vielen lieben Dank an ergobag für die beiden Testexemplare des ergobag cubos. Unsere Meinung ist unsere eigene und wurde nicht beeinflusst.

 

Fit in das neue Jahr mit ReimaGO

ReimaGo-Seilbahn-4

 

Hallo Ihr Lieben!

 

Nach einer kleinen Blogpause starten wir wieder frisch und erholt in das neue Jahr. Wir konnten im Allgäu und in Südtirol zur Ruhe kommen und nach den stressigen Dezembertagen haben wir vor allem neue Energie getankt.
Für das Jahr 2017 haben wir uns einige Ziele gesetzt, die natürlich auch mit dem Blog zu tun haben, die aber auch persönlicher Natur sind. Wir möchten versuchen, etwas fitter zu werden, uns etwas gesünder zu ernähren und uns etwas weniger zu stressen. Mal schauen ob das klappt. Und für rosa&limone haben wir uns natürlich auch etwas überlegt: Wir möchten neue Ideen umsetzen, manche Dinge, die 2016 nicht ganz rund gelaufen sind, verbessern und einige Änderungen vornehmen. Ihr könnt gespannt sein. Und natürlich möchten wir versuchen noch strukturierter vorgehen (was bei uns zwei Chaosqueens eine ganz schöne Herausforderung ist) und Projekte besser planen.
Rosa war ja einige Tage im Allgäu und ich war mit meiner Familie im wunderschönen Südtirol auf der Seiser Alm. Obwohl wir so gut wie keinen Schnee hatten, konnten wir wunderbar Ski fahren, da die Italiener die Pisten super präpariert haben (was natürlich nicht gerade ökologisch wertvoll ist).

Wir haben von der finnischen Kleidungsmarke Reima, die bekannt für ihre funktionale Outerwear ist, einen neuen, wunderschönen Schneeanzug bekommen (vielen lieben Dank dafür) und haben das erste Mal ReimaGO® ausprobiert.

 

ReimaGo-Seilbahn

 

Was ist ReimaGO®?

ReimaGO® ist eine clevere Kombination aus funktionaler Outerwear, einem tragbaren Bewegungssensor und einer kostenlosen, mobilen App, die die Neugier der Kinder weckt und sie motiviert, sich mehr zu bewegen. ReimaGO® geht es nicht darum, die Herzfrequenz oder den Kalorienverbrauch zu ermitteln – das Konzept misst die Intensität und Dauer der physischen Aktivität des Kindes über den Tag. Es springt in dem Moment an, wo das Kind sich bewegt und kann an unterschiedlichsten Orten eingesetzt werden: in der Kita, in der Schule, beim Sport oder in der Freizeit.

Die durch den Sensor erfassten Daten werden in die ReimaGO®-Applikation eingelesen. Die App ist schlicht aber inspirierend, bringt Spaß und ist einfach zu benutzen: spielerisch können Kinder ihre Entwicklung verfolgen und Belohnungen für bestimmte Aktivitäten sammeln. Das Ganze nimmt nur wenig Zeit in Anspruch, damit Kinder gleich wieder nach Draußen gehen und weiter spielen können. Eltern haben eine eigene Ansicht der App durch die sie ganz einfach das Aktivitätslevel des Kindes verfolgen und individuelle Ziele und Belohnungen einfügen können. Wir haben gleich am ersten Tag die App aktiviert und auf Herz und Nieren getestet. Louisa hat sich natürlich gleich auf der Seilrutsche ausgetobt…

 

ReimaGo-Seilbahn-2

 

ReimaGo-Seilbahn-3

 

Der ReimaGO®-Sensor kostet 39,95€, er ist wasserdicht und funktioniert auch bei extrem kaltem Wetter – ähnlich wie die Outerwear, in die er integriert werden kann. Wir haben ihn natürlich auch beim Skifahren getestet.

 

 

 

ReimaGO-Louisa-beim-Skifahren

 

ReimaGo-Louisa-beim-Skifahren-Seitenprofil

 

 

Zahlreiche Produkte der Herbst-Winter-Kollektion 2016 verfügen über eine spezielle ReimaGO®-Tasche, in der sich laminierte Movesense®-Druckknöpfe befinden, an denen der ReimaGO®-Sensor befestigt werden kann. Der Sensor kann auch in anderen Taschen verstaut werden, die zuverlässigsten Messergebnisse werden jedoch erzielt, wenn er sich im Bereich des Oberkörpers befindet.

 

Praxistest

Vom Zeitansatz her ist die App-Nutzung kein Problem, sie ist zwar aktuell nur in englisch aber super einfach und selbsterklärend. Sehr schnell kann man für sein Kind ein Profil anlegen. Allerdings werden auch mehrere ReimaGO-Sensoren gebraucht, falls mehrere Kinder ihre Bewegung tracken möchten, was der Sohnemann etwas schade fand.

Der Sensor wird also einfach in der Kleidung verstaut und nach der Aktivität (bei uns war es immer abends) verbindet man die App mit dem Sensor, synchronisiert kurz und kann dann mit der Figur so lange durch die Level wandern, wie „erspielte“ Energie vorhanden ist. Das sieht dann so aus:

 

ReimaGo-App

 

Als zusätzlichen Anreiz gibt es kleine Extra-Geschenke in Form von Bildern, die nach einer bestimmten Intensität einer Aktivität eingeblendet werden.

 

Fazit

Die Idee mit dem Bewegungssensor ist super, einfach umzusetzen und vor allem für Couch Potatoe Kinder sinnvoll. Meine Tochter war total motiviert, sich auszutoben und abends stets gespannt darauf, wie viele Punkte sie sich verdient hatte und wie lange sie spielen konnte. Ich glaube, dass es vor allem für computeraffine Kinder, die sich nicht so gerne bewegen, ein tolles Konzept ist, das absolut aufgeht.

 

Wir feiern diese Woche noch einen Geburtstag und berichten Euch natürlich noch von unseren Vorbereitungen…

Viele liebe Grüße und einen guten Start in den Alltag!

limone

 

 

Schöne-Träume-Garantie mit NICI Schlafmützen

//Produkttest//Werbung

 

NICI-Schlafmuetzen-rosaundlimone-5

 

Hallo Ihr Lieben.

Unsere Kinder sind generell eigentlich ganz gute Schläfer. Zumindest sind sie alle Langschläfer und lieben es, morgens ausschlafen zu können. Was natürlich während der Schul- und Kindergartenzeit mitunter etwas stressreich sein kann, da man die Kinder morgens immer antreiben muss, um nicht zu spät zu kommen. Allerdings gibt es natürlich auch Phasen, in denen die Kinder schlecht schlafen, sie Angst vor der Dunkelheit haben, nicht einschlafen können, Angst vor Albträumen haben, mehrmals nachts wach werden oder kleine Schlafwandler sind. Vor allem unsere Kindergartenkinder sind gerade nachts recht unruhig. Man merkt, dass sie nun aktiver mit den Geschehnissen in der Welt umgehen und dass ihnen die Nachrichten von Kriegen und Verbrechen Angst machen. Im Radio hören sie über die Geschehnisse von Aleppo und stellen uns Fragen dazu. Aber was sollen wir Ihnen antworten, wenn auch wir nicht verstehen, was dort geschieht und wie schrecklich die Ereignisse dort sind. Natürlich versuchen wir, unsere Kinder vor allzu schrecklichen Nachrichten zu schützen, aber wir versuchen auch, ehrlich zu sein, ihre Ängste ernst zu nehmen und ihnen Halt zu geben.

Für Kinder gibt es nun von NICI eine süße, sehr kuschelige Lösung für Einschlafprobleme, die Schlafmützen. Es gibt verschiedene Schlafmützen-Tiere und zwar Hase Hoby, Schaf Wulli, Bär Tommsy und Katze Kimsi, die alle Kuscheltier und Einschlafhilfe zugleich sind.

Bei Mats durfte Schaf Wulli und bei Lina Katze Kimsi einziehen. Wir haben beiden Kindern die Tiere zum Nikolaus geschenkt und seitdem sind sie nicht mehr wegzudenken. Das Besondere an den Schlafmützen ist, dass sie eine kleine Bauchtasche in ihrem gestreiften Pyjama haben, in denen die Kinder einen Wunsch,  gemalt oder geschrieben auf ein Stück Papier, hinein legen können. Und die kuscheligen Einschlaf-Buddies versprechen, dass sie die Wunsch-Träume der Kleinen in ihren Taschen mit ins Traumland nehmen.

 

NICI-Schlafmuetzen-rosaundlimone-3

 

Witzig an den Schlafmützen ist auch, dass sie die Augen schließen können. Auf dem weißen Rand der Zipfelmütze sind geschlossene Augenlider aufgenäht. Ziehen die Kinder die Mütze über die großen Augen, sieht es so aus, als würde es friedlich schlafen.

 

NICI-Schlafmuetzen-rosaundlimone-4

 

Bei unseren Kindern ist es nun so, dass die beiden Schlafmützen zum Einschlafritual dazu gehören. Ohne Wulli und Kimsi wird nicht ins Bett gegangen, denn nur mit ihnen starten sie mit einem guten Gefühl in die Nacht. Jeden Abend wird der Tage Revue passiert und es werden gemeinsam mit den Geschwistern Wunschträume überlegt und entsprechende Bilder gemalt, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

NICI-Schlafmuetzen-rosaundlimone-6

 

Unseren Kindern tut es gut, dass sie sich mit den Wunschträumen und positiven Gedanken beschäftigen und sie starten entspannter und voller Vorfreude auf schöne Träume in die Nacht. Was will man als Eltern mehr?

 

NICI-Schlafmuetzen-rosaundlimone-2

 

NICI-Schlafmuetzen-rosaundlimone

 

 

Entspannte Träume.

rosa&limone

 

 

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit NICI. Alle Erfahrungen und Meinungen sind unsere eigenen.

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone