Schlagwort-Archiv: Familienurlaub

Robinson Club Kalimera Kriti: Traumhafte Tage

Kalimera-Kriti-1

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Nach fast 13 Jahren war es soweit: Ich flog für eine Woche ohne Kinder in den Süden. Genauer gesagt auf die schöne Insel Kreta in den traumhaft schönen ROBINSON CLUB KALIMERA KRITI. Im Vorfeld war ich, ehrlich gesagt, hin und her gerissen zwischen vielen Fragen: „Wie bekomme ich das alles organisiert mit den Kindern? Werden sie mich vermissen? Oder ganz sicher ich sie?“
Die Jungs waren dabei sicherlich nicht das Problem. Sie waren riesig gespannt und neugierig auf ihre eigene Ferienreise. Aber LINA mit ihren 4 Jahren machte mir etwas Sorgen, da sie noch nie so lange von mir getrennt war. Im Vorfeld war ich aber so sehr mit Wäsche waschen, arbeiten und für vier Personen packen beschäftigt, dass ich so gestresst war und mich nur noch unendlich auf meine eigene Reise freute. Endlich ausschlafen, nur Dinge tun auf die ich Lust habe, viel Lesen, Ausflüge machen, lange und gemütlich im Restaurant und in der Bar sitzenbleiben…

 

Und dann war es soweit. Wir flogen mit der ersten Maschine früh morgens nach Kreta und sagten nur noch Kalimera Kriti – guten Morgen, Kreta! Zwischen einer feinsandigen Bucht und dem imposanten Dikti-Gebirges wurden wir vom  ROBINSON CLUB KALIMERA KRITI empfangen.

 

Kalimera-Kriti-Anlage

 

Der ROBINSON CLUB KALIMERA KRITI bietet viele sportliche Angebote und jede Menge Abenteuer. Beim Fitness, Beach-Volleyball, Tennis und Biken oder beim Entspannen am Strand erlebten wir einen Sommerurlaub ganz nach unseren Wünschen. Der Club ist perfekt für Alleinreisende wie auch Familien oder Paare, denn hier kann man gemeinsame Zeit genießen und hat natürlich auch Zeit, einmal etwas für sich alleine zu erleben. Was ich natürlich in diesem Urlaub nicht wollte 😉 Am herrlichen Strand genoßen wir unsere Zweisamkeit…

 

Kalimera-Kriti-Strand

 

Besonders schön für uns war, dass das ganze Leben in diesem Club im Freien stattfand. Es gibt zwei Restaurants, wobei eines davon ein Spezialitätenrestaurant war, das wir besonders gerne aufsuchten. Da wir ohne Kinder reisten bevorzugten wir sehr häufig das Langschläferfrühstück, was unseren Erholungswert dieses Urlaubes noch steigerte.

 

Kalimera-Kriti-Ruehrei

 

Unsere Bedenken zu Ferienzeiten einen Club zu besuchen, bei dem sich auch jede Menge Kinder wohlfühlen, war absolut unbegründet. Wir hatten Erholung pur, da wir oft später aßen und länger im Restaurant blieben.

 

Ein besonderes Highlight, das mir in Erinnerung geblieben ist, war ein Essen auf der Mole. Das Personal deckte mit einem riesigen Aufwand, wunderschön und stilvoll, alles in weiß ein. Das Essen war sehr lecker und die Sonnenuntergangsatmosphäre traumhaft.

 

Kalimera-Kriti-2-Essen-an-der-Mole

 

Vom Club aus kann man problemlos über die Felsen am Meer entlang oder aber über Feldwege in ca. 20 Minuten den nächsten Ort Sisi erreichen. Besonders schön war ein Ausflug zu Sisi Fish. Wir bekamen von winzigen Fischlein eine Fußmassage verpasst, was sehr kitzelig war. Die speziellen Fische knabberten an unseren Füßen und verspeisten mit Vorliebe unsere Hautschuppen. Das war anfangs sehr ungewohnt, dann kitzelte es herrlich und danach waren die Füße ganz weich und glatt. Sehr zu empfehlen.

 

Kalimera-Kriti-Fuesse

 

Außerdem erkundeten wir mit einem Mietwagen einen Teil der herrlichen Insel. Fuhren durch verlassene Bergdörfer in das Hinterland der Mirabéllobucht, in der das kretische Landleben noch seine Ursprünglichkeit bewahrt hat. Besichtigten ein verlassenes Kloster und bummelten ausgibt durch Ágios Nikòlaos,die kleine Provinzhauptstadt Ostkretas. Sie trägt den Namen des heiligen Nikolaus und hat die höchste Dichte an Luxusresorts.
Fuhren dann weiter nach Eloúnda an den Strand, von wo aus wir einen tollen Blick auf die Insel Spinalónga hatten, die von 1913-57 Verbannungsort für Leprakranke war.

 

Kalimera-Kriti-Bucht

 

Es war eine absolut erholsame Woche, die ich jederzeit zu Zweit oder auch alleine empfehlen kann. Kalimera Kiti ist ein wunderschöner Robinson Club, den ich sicherlich nicht das letzte Mal besucht habe. Auch mit Kindern ist dieser Club absolut empfehlenswert und lässt keine Wünsche offen.

Unser Tipp an Euch. Bucht auf jeden Fall ein hübsches Zimmer in der Village-Anlage, die einen charmanten Dorfcharakter mit seinen kleinen Häuschen besitzt.

 

Kalimera-Kriti-Village-Robinson-Club

 

Kalimera-Kriti-Robinson-Club-Anlage

 

Liebe Grüße und Euch allen einen schönen Sonntag!

rosa

 

 

 

Traumhaft: Das Familienparadies Sporthotel Achensee

Pressereise

Sporthotel-Achensee-Naturteich

 

Hallo Ihr Lieben!

Wir Ihr vielleicht bereits auf unserem Instagram-Account gesehen habt, waren wir Mitte September gemeinsam mit Kindern und Männern am schönen Achensee. Wir haben uns sehr auf unseren Kurztrip gefreut, da wir beide uns beinahe vier Wochen nicht mehr gesehen hatten und es auch ein schöner Sommerferienausklang für uns alle war.

Untergebracht waren wir im familiengeführten 4-Sterne Familiensporthotel Achensee, das wir bereits von mehreren Mamis im Vorfeld empfohlen bekommen haben. Daher waren wir auch sehr gespannt, was uns in den Tiroler Alpen da Schönes erwartet.

Bereits bei der Anreise konnten wir relaxen und als Beifahrer die schöne Natur  und die traumhafte Bergwelt entlang des Tegernsees bis hin zum Achensees genießen.

Im Familiensporthotel Achensee wurden wir von Familie Hlebaina herzlich begrüßt und wir alle haben uns gleich sehr wohl dort gefühlt. Bei einem kleinen Rundgang durch das Hotel konnten wir einen ersten Überblick über die traumhaften Angebote für groß und klein erhalten. Unsere Familienzimmer waren großzügig, kindergerecht und exklusiv ausgestattet mit viel Holz und natürlichen Materialien.

 

Sporthotel-Achensee-Zimmer

 

Durch die getrennten Schlafräume  (sehr wichtig!) gibt es viel Platz und Freiraum für die ganze Familie.

 

Sporthotel-Achensee-Kinderzimmer

 

Es gibt einige Besonderheiten des Sporthotels Achensee, die sich von anderen Kinderhotels abheben und unterscheiden:

 

Ganztägige Kinderbetreuung

Es wird eine ganztägige Kinderbetreuung angeboten, die für glückliche Kinder und zufriedene Eltern sorgt. Die Kinder sind beschäftigt, können den lieben langen Tag toben und spielen, da bleibt jede Menge Zeit für uns Erwachsenen uns zu erholen und auch mal Zeit für uns bzw. den Partner zu haben.

 

Sporthotel-Achensee-wir

 

Das Familienparadies Sporthotel Achensee gehört zu den führenden Kinderhotels in Europa und zeichnet sich als gehobenes und besonders kindergerechtes Hotel aus. Es wird für Kinder jeglichen Alters etwa geboten:

Es gibt ein Kindertheater, eine Zauberschule, ein Kinderkino, eine eigene Schwimmakademie, Kindergolf, Kinderreiten, ein Abenteuerspielplatz, eine Gokartbahn, einen Streichelzoo und im Winter natürlich eine eigene Kinderskischule am Haus! Ein wahnsinnig vielfältiges und abwechslungsreiches Programm, das man im Vergleich zu anderen Familienhotels sicher nicht so schnell wiederfindet!

 

Sporthotel-Achensee-Jump

 

Sporthotel-Achensee-Abenteuerspielplatz

 

Sporthotel-Achensee-Seilrutsche

 

Professionelle Babybetreuung

Vor allem Mütter mit Babys genießen im Sporthotel Achensee besondere Aufmerksamkeit. Das Hotel bietet neben einer professionellen Babybetreuung für die ganz Kleinen von 0-2 Jahren auch eine spezielle Ausstattung für Neugeborene wie Babyphone, Waschservice, Wippen oder Babywagenverleih und ermöglicht so einen stressfreien Urlaub mit Baby. Beim Essen gibt es eine eigene Babyspeisekarte und eine Baby-Ecke mit Hipp Gläschen für Babys und Kleinkinder jeglichen Alters am Buffet. Finden wir richtig klasse. wäre ja auch etwas für unser Baby Nummer 6 😉

 

Eigener Reitstall

Vor allem unserer Louisa als begeisterter Pferdeliebhaberin hat der hauseigene Reiterstall riesig gefallen. Im Reitstall leben 8 Haflinger und 2 Isländer, die besonders gutmütig im Umgang mit Kindern sind. Bei Buchung des Sommerurlaubs sind für Kinder ab 6 Jahren sogar 3 x 2 Stunden Kinderreitunterricht pro Woche in der Gruppe inklusive! Zusätzlich kann man natürlich Einzel-Reitstunden oder Ausritte dazu buchen, natürlich können auch Eltern jederzeit eine Reitstunde nehmen. Die Kinder dürfen bereits morgens vor dem Frühstück im Stall beim Pferdepflegen, Füttern und Ausmisten helfen und können so den Tagesablauf der Pferde und Ponys näher kennenlernen.

 

Sporthotel-Achensee-Reiterin

 

Sporthotel-Achensee-Pferde

 

Kulinarik

Was wir alle sehr genossen haben, war das überaus leckere Essen. Dank der Super-All-Inklusivpension, die wirklich keine Wünsche offen lässt, kann man sich durch jegliche Köstlichkeiten schlemmen und sich verwöhnen lassen. Für die Kids gibt es spezielle Kinderbuffets. Was wir toll fanden war, dass Frühstück und Abendessen im Hotel waren und Mittagessen und Jause in der Seealm, die wirklich eine absolute Traumlocation ist

 

Seealm

Die direkt an das Sporthotel Achensee angrenzende Seealm ist wunderschön und hat uns von der ersten Minute mit ihrem Tiroler Flair verzaubert. Auf der herrlichen Sonnenterrasse mit atemberaubendem Bergpanorama haben wir viel Zeit verbracht, denn hier kann man es sich nicht nur kulinarisch einfach gut gehen lassen.

 

Achensee-Seealm-rosaundlimone

 

Die Seealm ist auch eine sehr beliebte Eventlocation und wir hatten das Vergnügen eine wunderschöne Hochzeit zu beobachten.

 

Achensee-Seealm-Hochzeit-rosaundlimone

 

Die Kids waren die meiste Zeit auf der Wasserrutsche oder am Naturteich beschäftigt und wir hatten Zeit für uns. Herrlich!

 

Sporthotel-Achensee-Rutsche-Seealm

 

Rutsche-Seealm-rosaundlimone
Sporthotel-Achensee-Bach

 

Hoteleigener Badesee

Badespaß für die ganze Familie verspricht der detailgetreu nachgebaute Mini-Achensee mit Wasserrutsche direkt an der Seealm. Vor allem das kleine Piratenfloss hat für großen Spaß bei unseren Kindern gesorgt, vor allem als unser Größter damit kenterte und bis auf die Unterhose pitschnass war. Direkt angrenzend an den Badesee gibt es eine großzügige Liegewiese mit Blick auf das Alpenpanorama, was will man mehr!

 

 

Sporthotel-Achensee-Floss

 

Sporthotel-Achensee-Kids

 

Sporthotel-Achensee-Liegewiese

 

Wellness & Spa

Abschalten und den Alltag vergessen, einfach mal Zeit für sich genießen – das schaffen wir im normalen Alltagswahnsinn eigentlich so gut wie nie. Nach unserer Auszeit am Achensee müssen wir wirklich betonen, dass wir finden, dass jede Familie versuchen sollte einen Kurztrip zu organisieren, um die Seele baumeln lassen zu können und vor allem um Energie zu tanken. Dank der ganztägigen Kinderbetreuung konnten wir es uns je nach Lust, Laune und Programm also einteilen, wann wir die herrliche, über 1.200qm große Wellnessoase mit Saunalandschaft, Hallenbad, Panorama-Fitnessraum und Spa-Bereich besuchen.

 

wellness-beauty-spa-006

 

Sporthotel-Achensee-Wellness

 

Wir beiden genossen zur Entspannung die beste Massage seit langer Zeit. So wohltuend dass man sich so sehr entspannte und fast einschlief.

Es gibt im Sporthotel Achensee sogar das erste Kids-Beauty-Center, da ist Ruhe und Entspannung angesagt. Kinderwellness-Experten sind immer dabei und lehren den Kindern Entspannung. Diese Kinderwellness ist mehr als (ent)spannend für die kleinen Gäste.

 

Sporthotel-Achensee-Kinderwellness

 

 

Wir haben noch jede Menge Freizeitaktivitäten rund um das schöne Sporthotel Achensee erlebt und berichten Euch in den nächsten Tagen darüber.

 

 

Wir möchten uns an dieser Stelle recht herzlich bei Familie Hlebaina für unseren herrlichen Besuch im Familienparadies Sporthotel Achensee bedanken.

Kontaktinfo: Hlebaina und das Kinderhotel Team vom Achensee, Tirol – Österreich
A-6215 Achenkirch 114 | Telefon 0043/5246/6561 | Telefax 0043/5246/6561-666 | E-Mail: info@sporthotel-achensee.com

 

rosa & limone

 

// Mit freundlicher Unterstützung vom Sporthotel Achensee //

 

 

Familienurlaub auf Korsika

Hallo Ihr Lieben!

Wir waren Ende August für zwei Wochen auf Korsika. Warum wir als Italienliebhaber ausgerechnet Korsika ausgewählt haben? Ganz einfach: Auf der Suche nach einer schönen Ferienunterkunft sind wir bei unserer Recherche irgendwann bei Korsika gelandet. Von der Insel hatten wir schon von Freunden und Bekannten gehört, dass sie traumhaft schön und sehr abwechslungsreich sein soll. Neugierig geworden haben wir dann eine hübsche Ferienwohnung an der Ostküste gebucht, die bekannt für ihre familienfreundlichen, flachen und klaren Strände ist.

 

klares-Wasser-Korsika

 

 

Anreise mit der Fähre

Da wir immer gerne mobil sind und auf der Reise in den Süden gerne bei Freunden in der Schweiz und in Italien Stopp machen, nehmen wir oft unser Auto.  Auf eine Insel kommt man bekanntlich mit der Fähre und es war für uns alle das erste Mal über Nacht. Ganz schön spannend kann ich da nur sagen, aber absolut empfehlenswert. Wir sind von Savona aus nach Bastia gestartet und am Hafen ist wirklich alles rundum organisiert, die Abfertigung vor Ort geht sehr schnell (trotz an die 500 Autos) und um 23 Uhr abends waren wir in unser eigens für uns gebuchten Kajüte mit Blick auf das Meer. Vor allem die Kinder fanden es mega spannend, auf dem Schiff zu übernachten und am nächsten Morgen konnten wir einen wunderschönen Sonnenaufgang bewundern. Wir sind mit Corsicaferries gefahren, absolut empfehlenswert.

 

Faehre-Korsika-rosaundlimone

 

 

Die cucina corsa

Das Essen auf Korsika ist äußerst lecker und eine Kombination von italienischen und französischen Gerichten (finden wir zumindest). Fischgerichte in allen Variationen können überall auf der Insel fangfrisch verspeist werden. In fast allen Restaurants kann man Menüs wählen, die wesentlich preiswerter sind als die Einzelbestellung a la carte. Wir haben eigentlich immer die Menüs gewählt und wurden aufgrund unser mangelhaften Französischkenntnisse, die Menükarte zu lesen, stets überrascht und nie enttäuscht.  Vor allem die Muscheln als Vorspeise sind ein Traum! Und natürlich gab es beinahe täglich Crepes in jeglichen Variationen zusammen mit leckerem Sirup oder einer Apfeltarte.

 

Crepes-suzette-Korsika

 

Apfeltarte

 

Sirup-Korsika

 

 

Restaurants an der Ostküste

Am Port de Taverna, einem kleinen Hafen in der Nähe von Moriani-Plage, ist ein chilliges, stylisches Restaurant mit großer Terrasse und schicken Sesseln, dem Le Flibustier (www.le-flibustier.com). Vor allem das Eis ist dort ein Traum, aber Achtung, bestellt nicht für eine Person einen einzelnen Eisbecher, das kann man beinahe gar nicht schaffen. Sehr lecker!

 

Eisdiele-Korsika

 

Am Etang d’Urbino, einer naturgeschützten Lagune 3,5km nördlich von Ghisonaccia, gibt es im gleichnamigen Restaurant fangfrische Fische und Muscheln in gemütlicher Atmosphäre.  Das Restaurant ist direkt au den See gebaut, Fische schauen beim Essen zu, was vor allem die Kinder spannend finden und sie können mit Keschern Fische fangen. Korrekte Preise und tolle Qualität.

 

Etang-D'urbino-Korsika

 

 

 

Canyonkulisse am Fium’Orbu bei Ghisoni

Ein absoluter Traum und unbedingt einen Stopp wert ist ein wunderschönen Badeplatz, den man allerdings nur über einen steinigen Pfad erreicht. Hier ist gutes Schuhwerk erforderlich. Ca. 1,5km südlich von Ghisoni auf der D 344 in Richtung Ghisonaaccia steht am Weg eine y-förmige Kiefer.

 

Y-Baum-Korsika

 

Dort parkt man und folgt einem natürlichen steinigen Pfad und hält sich links. Nach 10 Minuten steht man vor einer schmalen Brücke ohne Geländer und benötigt schon ein wenig Mut, über die Brücke zu laufen. Auf der anderen Seite kann man zu den Gumpen hinunter klettern und sich einen wunderschönen Sonnenliegeplatz suchen.

 

Flussbecken-Korsika

 

Es gibt kleine Wasserfälle zu entdecken, man kann an tieferen Stellen von hohen Klippen herunter hüpfen und erlebt ein wunderschönes Bergpanorama mit herrlich klarem Bergwasser-ein Traum!

 

Jump-Flussbecken-Korsika

 

 

Ausflug nach Bonifacio im Süden der Insel

Viele Besucher kommen nach Bonifacio, aber die Stadt ist einfach auch einen Besuch wert, so einzigartig ist sie. Die Oberstadt ragt auf einem 60m hohen Kreidefelsplateau und der Hafen liegt am Ende eines langen, engen Meerarms einfach wunderschön.

 

Bonifacio-oben-Korsika

 

Da die Oberstadt sich aufgrund der Lage nicht ausdehnen kann, ist sie in historischer Struktur erhalten. Es gibt sehr viele interessante, kulinarisch herausragende sowie äußerst stilvolle Lokale und Geschäfte, die zum Flanieren einladen. Ein Traum! Von der Oberstadt genießt man einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung und auf die nahe Insel Sardinien, die nur einen Steinwurf weit entfernt erscheint.

 

Bonifacio-Korsika

 

Wir haben am Hafen geparkt, da wir eine Bootstour machen wollten und sind dann von dort aus zu Fuß  vom Hafen hinauf gelaufen, was bei hochsommerlichen Temperaturen recht anstrengend, aber auf jeden Fall lohnenswert war. Wer Trubel scheut und nicht außerhalb der Hochsaison kommen kann, wählt am besten für eine Besichtigung den frühen Vormittag oder die Abendstunden.

Im Hafenbecken liegen viele verschiedene Ausflugsboote zu den Grotten in den Kreidefelsen und in das Naturschutzgebiet um die Lavezzi-Inseln.  Es heißt, dass man Bonifacio vom Meer aus gesehen haben muss und es ist wahr, eine Tour lohnt sich absolut. Wir haben die kleine Grottentour unternommen, von der die Kids total fasziniert waren, vor allem von der Drachengrotte. Es gibt auch eine Tour zu den Lavezzi-Inseln mit Badeaufenthalt, die sicherlich auch toll ist.

 

Schiffstour-Korsika

 

 

 

Ausflug nach Saint-Florent im Nord-Westen

Einen Ausflug wert ist auf jeden Fall der kleine und schnuckelige Hafenort Saint Florence. Der Ort hat absolut Flair und wird von den Franzosen liebevoll auch Saint-Tropez der Insel bezeichnet.

 

Saint-Florence-Korsika

 

Ein imposanter Hafen mit noch imposanteren Jachten lädt zum Flanieren ein. Hinter dem Hafen liegt die kleine Altstadt mit netten Geschäften, Cafés und Bars. Von der Zitadelle hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Umgebung.

Der nahe Strand Plage de la Roya liegt südlich der Stadt und ist sehr flach, kinderfreundlich und selbst in der Hochsaison nicht überlaufen.

 

baden-Korsika

 

Was sollen wir sagen, Korsika ist absolut eine Reise wert und für jeden Geschmack ist etwas dabei: Ob für Familien, Wanderer, Mountainbiker, Individualreisende mit Rucksack, auf Korsika findet jeder Aktivitäten nach seinem Geschmack. In zwei Wochen konnten wir natürlich nur einen kleinen Teil der Insel erkunden und sind uns daher sicher, dass wir zurück kommen werden!

 

Viele liebe Grüße

limone