Schlagwort-Archiv: Schaumgeister-Muffins für Halloween

Schaumgeister-Muffins für Halloween

schaumgeistermuffins-halloween-4

 

 

Hallo Ihr Lieben.

Halloween steht vor der Tür und wir sind bei Freunden zu einer Halloween Party eingeladen. Die Kids fiebern diesem für sie großen und natürlich äußerst spannenden Ereignis entgegen, wobei wir schon auch gespannt sind, ob es für sie nicht doch zu gruselig ist, wenn sie abends durch die stressen ziehen werden. Aber auf jeden Fall sind sie sehr gespannt und in großer Vorfreude. Natürlich wollten Sie als Mitbringsel etwas gruselig-leckeres beisteuern und daher haben wir gemeinsam Schaumgeister-Muffins gemacht, die total süß aussehen, lecker sind und alle bereits ratzeputz verspeist wurden. Dann müssen wir für morgen gleich noch einmal welche backen, zum Glück gehen sie so schnell.

Als Basis haben wir zuerst ganz normale Schokoladen Muffins gemacht. Da könnt ihr aber natürlich Muffins nach eurem Geschmack backen, dunkle sind natürlich passender und gruseliger. Oder ihr backt unsere Halloween-Spinnenmuffins als Grundrezept, die sind auch total lecker.

Für 12 Schaumgeister (passend für ein Muffinblech) benötigt man folgendes:

ZUTATEN

Vier Eiweiß, Salz, 250 g Puderzucker und ein Esslöffel Speisestärke

Zum Verzieren kann man nehmen, auf was man Lust hat. Beispielsweise Lakritzschnüre, Smarties und Puderzucker zum befestigen. Wir haben noch Zuckeraugen daheim gehabt und für den Mund Leibnitz black and white Kekse genommen. Die sind super, weil die Rillen der Kekse aussehen wie Zähne.

ZUBEREITUNG

Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Puderzucker mit der Speisestärke mischen und die Mischung nach und nach zu dem Eiweiß unterrühren. So lange quirlen, bis die Masse sehr steif ist. Dann den Eischnee in einen Gefrierbeutel füllen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eine Ecke des Gefrierbeutels abschneiden und circa 25 kleine Geister spritzen. Den Backofen auf 100° vorheizen und circa 30 Minuten backen.

Für Baiser lässt man ja normalerweise den Schaum über 2 Stunden trocknen und klemmt einen Kochlöffel zwischen Ofen und Backofentür, damit die Feuchtigkeit gut entweichen kann. Wir finden es aber leckerer, wenn die Schaumgeister zwar aussen hart sind, im Inneren noch etwas Marshmellowkonsistenz besitzen, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Die Schaumgeister abkühlen lassen und anschließend verzieren. Den Puderzucker mit ganz wenig Wasser verrühren und damit den Geistern Augen und Münder kleben. Für den Mund könnt ihr auch ein Messer zum Einschneiden verwenden.

 

schaumgeistermuffins-halloween-2
Wir wünschen euch auf jeden Fall ein spannendes, gruseliges aber dennoch lustiges Halloween mit ganz viel Spaß und Freude.

 

schaumgeistermuffins-halloween-3

 

schaumgeistermuffins-halloween-5

 

Happy Halloween.

limone

 

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone