Schlagwort-Archiv: Formtiere

Du bist einzigartig mit Martina von Formtiere

Hallo Ihr Lieben!

Wir hatten eine wirklich tolle Resonanz auf unser erstes Interview der Reihe *du bist einzigartig* mit Renate von titatoni und es freut uns immer RIESIG, wenn wir eine Rückmeldung und Resonanz von EUCH bekommen. Heute möchten wir Euch eine weitere einzigartige Frau und Mutter vorstellen, die ein kleines, kreatives Allroundtalent ist, und zwar Martina vom Blog Formtiere. Wir haben mit Martina’s Stempel bereits fleissig gebastelt (Windlichter und Taufkärtchen/-deko) und hatten viel Spass mit Ihren schönen Produkten. Wir möchten Euch nicht länger auf die Folter spannen, los geht es mit unserer neuen Interviewreihe *du bist einzigartig*.

imageName: Martina

Blog: http://www.formtiere.de/blog

Beruf: Designerin

Anzahl und Alter der Kinder: 2, Alter: 3 und 7

 

Wie sah Dein Leben vor Deinen Kindern aus?

Viel Arbeit, viele Überstunden, viel mehr Lesen, viel mehr Kino, aber rückblickend weniger Spaß an den kleinen Dingen des Lebens.

 

Was hat sich verändert seit Du Kinder hast? Was vermisst Du heute?

Alles und aber auch irgendwie nichts. Ich habe mein Leben an das meiner Kinder angepasst, weil ich für mich der festen Überzeugung bin, dass dies besser für kleine Kinder ist. Zumindest die letzten 7 Jahre, so langsam bekomme ich Teile wieder zurück, d.h. ich kann mehr arbeiten, habe mehr Zeit für mich, kann auch mal in Ruhe mich mit einer Freundin zum Kaffeetrinken verabreden.

Was ich vermisse? Ehrlich: nichts. Ich hatte alles vorher. Was mir vielleicht fehlt, wie mal spontan weggehen ohne tagelang vorher einen Babysitter zu suchen, aber das kommt wieder.

 

Was ist Stil für Dich? Wie hat sich Dein Stil geändert. seit Du Kinder hast?

Stil ist für mich, wenn man sich selbst treu bleibt. Ich mach grundsätzlich keine Mode mit, wenn sie mir nicht gefällt. Meinen Stil bestimme ich selbst. Geändert hat sich seitdem ich Kinder habe nicht viel, nur meine Schuhe sind nicht mehr so hoch dafür aber praktischer für ein schnelles Leben mit Kindern ;-)

 

Wie sieht ein ganz normaler Alltagstag bei Euch aus?

Aufstehen – GEMEINSAM frünstücken, leider ist das die einzige gemeinsame Mahlzeit, die wir als Familie haben – der Papa bringt die Kinder weg – aufräumen- arbeiten – Mittagessen -  Hausaufgaben – Musikinstrumente streicheln, spielen, rausgehen, spielen, aufräumen, „Bettfertigmachen „vorlesen, schlafen!

Total unspektakulär. Aber manchmal brechen wir einfach aus, dann fahren wir nachmittags auf den Bauernhof, an die Elbe oder besuchen Freunde, ganz spontan. Unsere schönsten Momente erleben wir gemeinsam und in der Natur.

 

Was hat Dich in Deinem Leben geprägt?

Ich glaube am meisten die Ruhe und Sorglosigkeit meiner Kindheit. Ich bin sehr optimistisch und glaube, dass es für alles eine Lösung gibt, auch wenn sie noch so unklar erscheinen mag.

Aber auch natürlich meine Eltern, die mir immer wieder gezeigt haben, dass man nach jeder Niederlage aufstehen muss um für seine Ziele zu kämpfen.

Was ist Dir wichtig Deinen Kindern auf Ihrem Weg mitzugeben?

Eigentlich das Gleiche.

Ich möchte, dass sie mutig sind, dass sie sich trauen ihren Weg zu gehen und dass sie nie vergessen, das Familie das Wichtigste ist auf der Welt.

Kurz gesagt, meine „Ziele“ sind: Selbstbewusstsein, gute Manieren, Kreativität und eine fundierte Ausbildung.

 

Dinge, die Dir mit den Kindern am meisten Spass machen?

Wir sind alle sehr gerne draußen. Bei uns gibt es kein schlechtes Wetter. Wir sind gerne am Meer, wir lieben die Natur.

Wir sind alle kreativ. Wir entdecken immer wieder Neues.

 

Was macht Dir mit Deinen Kindern gar keinen Spass? Und warum?

Kann ich nicht beantworten, da gibt es nichts.

 

Ein Tipp von Dir, tolles Spiel, tolles Buch, tolle Kinderklamotten…?

Alle Tipps, die ich so habe veröffentliche auf meinem Blog, also hopst mal alle kurz rüber ;-)

 

Wer unterstützt Dich in der Kinderbetreuung?

Mein Mann. Wir haben eine liebe volle Babysitterin und wenn es brennt, d.h. wenn ich mal krank bin, dann reist meine Mama an (übrigens die Weltbeste Köchin, wie mein Sohn immer wieder betont) . Mehr habe ich leider nicht. Meine Schwiegereltern leben 1.500km von uns entfernt.

 

Was macht Dich glücklich und was traurig?

Ich bin eigentlich fast immer glücklich. Dazu tragen einfach die weltbesten Kinder bei, ein tolles Verhältnis zu meinen Eltern, meiner Schwester. Dass ich einen wundervollen Mann habe und ich mich wirklich nicht beklagen kann.

Ich habe eine tollen Beruf, den ich seit diesem Jahr wieder mehr ausüben werde. Darauf freue ich mich sehr.

Traurig werde ich nur, wenn ich darüber nachdenke, ob die Erde eines Tages noch lebenswert sein wird, wenn meine Kinder Kinder haben werden. Darüber mach ich mir sehr viele Gedanken.

 

Liebe Martina, danke für das tolle Interview und Deine Gedanken, wir hüpfen gleich mal rüber zu Deinem Blog!

Schönes Wochenende Euch allen, liebe Grüsse

rosa & limone

DIY Windlichter mit Stempeln zur Taufe

Hallo Ihr Lieben!

Na hattet Ihr ein schönes verlängertes Wochenende? Bei uns war es leider ein wenig verregnet…

Wie bereits gestern bei unserem DIY Taufeinladungs- und Deko-Beitrag versprochen, hier nun der zweite Teil mit unseren DIY Formtier-Stempel Windlichtern. Ganz easy zu machen und wirklich schön oder? Anhand der einzelnen Bilder seht Ihr die verschiedenen Steps. Ihr benötigt nur weisses Transparentpapier, Stempelkissen, Stempel, Masking Tapes, Teelichtgläser (unsere sind von Ikea) und Teelichter.

Viel Spass beim Ausprobieren und einen wunderschönen Tag!

rosa & limone

 

Die süssen Stempel findet Ihr bei Formtiere, die auch noch andere zuckersüsse und schöne Dinge für Gross und Klein anbietet!

Bis ganz bald, schaut noch schnell bei unserem la fraise rouge Gewinnspiel vorbei und einen schönen Start in die neue Woche!

rosa & limone

DIY Taufeinladung und Tischkärtchen mit Stempeln

Die liebe Martina von Formtiere hat uns schon vor ein paar Wochen ein wundervolles Formtierstempel-Set zukommen lassen. Parallel wurden wir im Freundeskreis gebeten, uns um die Einladungskarte und Deko für die Taufe des kleinen Pauls zu kümmern. Wir hatten grossen Spass kreativ zu sein und die Produkte von Martina auszuprobieren. Auf jeden Fall sind die Stempel von Formtiere ein Traum, leicht zu handhaben, sehr hübsches Design, das ganz unserem Geschmack entspricht. Martina hat einen wunderbaren Blog und einen tollen Shop, der kleine und grosse Kinder glücklich macht, aber schaut selbst.

Hier zeigen wir Euch nun den ersten Teil unserer Bastelstempelaktion, morgen folgt der zweite.

Wir benötigten nur Tonkarton, weisses Transparentpapier, Masking Tapes, Büroklammern, Stempelkissen und natürlich den Elefanten-Formtierstempel (es gibt natürlich auch noch andere schöne Tiere wie Schmetterling, Giraffe, Schnecke, Reh…). Los geht’s

Passend zu den Einladungskarten haben wir noch Tischkärtchen gemacht

Ihr könnt natürlich nach Lust und Laune die Farben variieren, wir fanden den Elefanten mit blauen und gelben Masking Tapes am Schönsten. Morgen folgt dann noch eine passende Tischdeko-Idee.

Schönen Sonntag und viele liebe Grüsse

rosa & limone

PS: Nicht vergessen, Ihr könnt noch bis nächsten Mittwoch bei unserem tollen la fraise rouge Gewinnspiel mitmachen!!!! Es lohnt sich auf alle Fälle…

 

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone