Träubchen-Schäumchen Torte

Träubchen-Schäumchen-Torte-StartHallo Ihr Lieben!

Heute haben wir ein ganz besonders leckeres Tortenrezept für Euch, das wirklich bei klein und groß super gut ankommt, und auf keinem Geburtstag fehlen darf. Beim letzten Fest war die Träubchen-Schäumchen Torte, außerhalb von Süddeutschland auch als Johannesbeeren-Baiser Torte bekannt, innerhalb weniger Minuten ratzeputz verspeist, sie ist einfach mmmmhhhhh…

Daher möchten wir Euch das Rezept natürlich nicht vorenthalten. Und das Tollste ist, dass sie eigentlich das ganze Jahr über gebacken werden kann und zwar mit verschiedenen Früchten der Saison oder natürlich auch mit Hilfe von tiefgekühltem Obst. Los geht´s:

 

Zutaten für den Rührteig

185g Butter
150g Zucker
3 Eigelb
75ml Milch
200g Mehl
1TL Backpulver

 

Zutaten für die Schäumchen bzw. das Baiser

3 Eiweiß
1 Prise Salz
150g Zucker
25g Mandelblättchen oder –stifte

 

Zutaten für die Füllung

400g Quark
3 Esslöffel Zucker
300g Sahne
500g Träubchen/Johannesbeeren

 

Zubereitung

Zuerst bereiten wir den Rührteig zu. Ofen auf 180 Grad Umluft stellen. Dann alle Zutaten des Rührteigs der Reihe nach mit einem Handrührgerät vermischen. Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmäßig aufstreichen.

Anschließend bereiten wir das Schäumchen zu. Eier trennen und Eiweiß in einem sauberen, fettfreien Gefäß zusammen mit etwas Salz aufschlagen und dabei den Zucker einstreuen. Sobald wir Eischnee haben diesen über den Rührteig streichen. Die Hälfte des Backblechs mit den Mandelblättchen bestreuen. Dann ab mit dem Backblech für 25 Minuten in den Ofen.

Backblech herausnehmen und sofort in zwei Hälften teilen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit könnt Ihr Euch an die Füllung machen. Quark mit Zucker mischen. Sahne aufschlagen und unter das Quarkzuckergemisch heben. Zum Schluss noch die frisch gewaschenen, trockenen Träubchen vorsichtig unterrühren.

Zu guter Letzt müsst Ihr eigentlich nur noch die Torte zusammen bauen bzw. schichten. Die gebackene Hälfte ohne Mandelstifte ist Euer Boden. Darauf die Quark Träubchen Masse geben und dann die Schäumchenhälfte mit Mandeln als Deckel darauf setzen. Die Träubchen-Schäumchen-Torte anschließend noch falls gewünscht mit Puderzucker bestreuen e voila, fertig ist Euer Tortenträumchen mit Schäumchen, der Name ist Programm!

 

Träubchen-Schäumchen-Torte-Teil

 

Tipp

Wir haben die Torte auch schon mit Himbeeren gegessen, was auch gigantisch gut schmeckt. Hier kann der Füllung auch noch ein kleiner Schuss Himbeergeist hinzugefügt werden, was wir aber aufgrund unserer kleinen Tortenesser eher selten machen.

Man kann auch Tiefkühlfrüchte wie Himbeeren verwenden, die man auch gefroren unterheben kann, dann sollte die Torte allerdings noch 2 Stunden Zeit haben um auftauen zu können.

Träubchen-Schäumchen-Torte

Viel Spass beim Nachbacken und gutes Gelingen!

 

rosa&limone

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • schwiegermutterinklusive sagte am 5. September 2014 um 13:22

    Die sieht aber lecker aus!! Werde ich mal mit Himbeeren ausprobieren…bin sicher, die ist so schnell weg, dass der Boden gar nicht erst matschig werden kann von den Tiefkühlhimbeeren…;-). Lg, Anne

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone