Schlagwort-Archiv: Zitronenkuchen

Frischer Zitronenkuchen made in Kroatien

Zitronenkuchen

 

 

Hallo ihr Lieben.

Auch wenn es draußen bitterkalt ist, es stürmt, wie wenn die Welt untergeht und wir noch mitten im eisigen Winter stecken, ist uns der Sinn so langsam wieder nach Sonne, bunten Farben und Frühlingsblühern. Nach den vielen Wochen opulenter Weihnachtsdeko, die zu der vergangenen Jahrzeit natürlich auch passt, ist uns nach Reduktion und Klarheit.

Und auch kulinarisch mögen wir gerade frische Dinge, essen liebend gerne Obst und Gemüse, damit natürlich auch die vielen Winterkilos ein wenig purzeln können.

Wir haben nun ein tolles Rezept einer Freundin bekommen, die während der Feiertage im schönen Kroatien verweilte. In ihrem Garten gibt es einen eigenen Zitronenbaum und damit hat sie einen wunderbar leckeren Zitronenkuchen gemacht, den wir Euch nicht vorenthalten möchten. So könnt ihr Euch trotz Sturmtief ein wenig mediterranes Feeling herbeizaubern.

Hier das Rezept für Euch:

 

unnamed-4

 

 

Zutaten

350g Margarine
350g Mehl
350g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1-2 TL Backpulver
6 Eier
3 Biozitronen
300g Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Die Schale der 3 Biozitronen abreiben, zwei Zitronen davon auspressen.

Dann Eier und Zucker schaumig rühren. Das Mehl sieben und mit Vanillezucker, Backpulver, Zitronenschale und Margarine nach und nach dazu geben. Alles gut mixen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 Min. auf der mittleren Schiene backen.

Nun aus dem Zitronensaft und dem Puderzucker nach und nach eine Glasur mischen – bitte sehr sparsam mit dem Zitronensaft umgehen, die Glasur muss schön dickflüssig sein.

Solange der Kuchen noch warm ist, mit einer Gabel überall einstechen. Somit wird er schön saftig, denn die Glasur kann so einsickern. Dann schnell die Glasur auf dem warmen Kuchen verstreichen und auskühlen lassen.

 

unnamed-5

 

Wer möchte kann jetzt natürlich noch den Kuchen hübsch verzieren. Wir finden, dass Zitronenscheiben plus gelbe Sternchenpickser einfach klasse aussehen. Pimp up my Cake!

 

 

unnamed-3

 

Und fertig ist dieser super leckere, fluffige (und hübsch anzusehende) Zitronenkuchen.

Mediterrane Grüße trotz Sturm und Regenwetter.

limone

 

Leckerer Zitronenkuchen & Gewinner

Hallo ihr Lieben,

seit Wochen liegt ein sehr leckeres Kuchenrezept aus der Zeitschrift BRIGITTE in meiner Küche.

Dieses Wochenende haben wir es endlich geschafft und einen super leckeren ZITRONENKUCHEN gebacken.

Die Kinder haben vor allem beim Zitronenauspressen und reiben geholfen.
Nachdem das Wetter, das Fußballergebnis und dann auch noch das Lernen am Wochenende alle sehr traurig gemacht hatte,
wurde mit Freunden am Sonntagnachmittag stolz der selbstgebackene Kuchen genossen.
Das hatten wir uns dann aber auch alle verdient ;)

Zitronenkuchen

Hier für Euch das Rezept für 12 Stücke

2-3 Bio-Zitronen
250g weiche Butter
250g Zucker
1 Preise Salz
4 Bio-Eier
200g Mehl
50g Weizenstärke
2 TL Weinstein-Backpulver
150g Puderzucker
Fett und Mehl für die Kastenform

 

 

1. Eine Kastenform (25cm Länge) einfetten und mit Mehl ausstreuen.

2. Zitronen heiß abspülen und trocken tupfen. Von den Zitronen etwas 3TL Schlae fein abreiben. Zitronen halbieren, den Saft auspressen und 140ml Saft abmessen.

3. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

4. Butter, Zucker, Zitronenschale und Salz mit den Quirlen des HAndrührers etwas 10 Minuten weißschaumig aufschlagen. nach und nach die Eier dazugeben und gut unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, sieben und nach und nach im Wechsel mit 100ml Zitronensaft zur Buttermischung geben. Alles nur kurz unterrühren.

5. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten etwa 50-60 Minuten backen. Falls die Oberfläche des Kuchens zu dunkel wird, mit einem Bogen Backpapier abdecken.

6. Zitronenkuchen herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter 10 Minuten abkühlen lassen. Dann auf das Gitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

7. Puderzucker und restlichen Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren. Den Kuchen damit verzieren.

 

Zitronenkuchen2

Zitronenkuchen3

 

 

Wir haben übrigens die beiden glücklichen Gewinner der Crocs Ballerinas gezogen und hatten ganz fleissige Loshelfer! Gewonnen haben tatatatataaaaaaaa:

Gewinner-Crocs Gewinner2Das bedeutet gewonnen haben Tine und Sonja, beide ohne Blog. Herzlichen Glückwunsch!!!! Schickt uns doch bitte Eure Adressen auf rosaundlimone@gmail.com zu!

Eine schöne Woche
ROSA UND LIMONE

 

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone