Schlagwort-Archiv: Schiff falten

Carlottas Taufeinladung

IMG_2357

 

 

Hallo Ihr Lieben,

in ein paar Wochen ist es soweit, wir feiern die Taufe unserer Carlotta. Natürlich sind wir ein wenig spät dran, da unsere Kleine ja schon eineinhalb Jahre alt ist. Aber aufgrund unseres Umbaus hatten wir während der Bauzeit einfach keine Nerven und auch keinen Platz zum Feiern. Und da wir am liebsten im Freien feiern, haben wir es einfach auf diesen Sommer verlegt.

Dieses Mal werden wir ganz im kleinen Kreis feiern. Bei uns ist eigentlich fast jedes Fest und jeder Geburtstag riesengroß mit vielen Freunden und natürlich der Familie. Wir haben uns aber dieses Mal entschieden, dass wirklich nur die Paten und engste Familie eingeladen sind. Ich freue mich schon darauf, wenn Carlotta das Taufkleidchen der großen Schwester tragen wird. Natürlich gibt es noch einiges zu organisieren, aber ich bin schon mal froh, dass zumindest die Taufeinladungen verschickt worden sind.

Ich wollte ein Schiff falten mit einem Mast, Fahnen aus Maskingtapes und einem Angelfisch, auf dem die Gäste Glückwünsche für den Täufling schreiben dürfen. Denn bei den beiden großen Kinder haben wir das schöne Lied von Reinhard Mey, Apfelbäumchen, in der Kirche gespielt und alle Gäste konnten auf Kärtchen Glückwünsche für den Täufling an das Bäumchen hängen. Nun sind natürlich einige Jahre vergangen, aber beide Bäume blühen wunderschön in unserem Garten und natürlich möchte ich auch für Carlotta ein Bäumchen pflanzen. Da während unseres Umbaus ein Flieder gefällt werden musste, sind wir am überlegen, ihr ein Fliederbäumchen einzupflanzen.

Ich zeige Euch nun in einigen Bildern, wie ich die Einladung gebastelt habe. Ich denke das meiste ist selbsterklärend. Wenn Ihr weitere Fragen haben solltet, könnt ihr Euch ja gerne bei mir melden.

1. Zum Start benötigt Ihr einfach dünnes Papier in der Wunschfarbe zum Falten. Perfekt ist natürlich Origami-Papier. Bei YouTube gibt es tausend Anleitungen, wie man Schiffchen faltet, da werdet Ihr auf jeden Fall fündig. Nachdem Ihr also die Schiffchen gefaltet habt, könnt ihr die Schiffe per Hand beschriften. Da ich meine Handschrift nicht so hübsch finde, habe ich “Einladungskleber” genommen.

 

 

IMG_2328

 

Die hübschen Sternpiekser von Rice habe ich als Mast genommen. Ihr könnt aber natürlich auch ganz normaler Schaschlikspiesse nehmen. Wichtig ist, dass die Spieße etwas nach unten ragen (also in Richtung Schiffsboden), da man sie später, wenn die Fähnchen dran sind, “hießen” kann.

 

IMG_2331

 

Rechts und links vom Schiffchen Löcher stechen. Da wird der Faden mit den Masking Tape Fahnen hindurch gezogen.

 

IMG_2332

 

Auf einem anderen Papier (gerne gemustert) könnt Ihr Fische ausschneiden und diese ebenfalls an der Flosse lochen.

 

IMG_2333

 

Nun mit einer passenden Schnur (Länge ca. 35-40 cm) einen Knoten durch das linke Schiffsloch binden, hoch zum Sternenmast erneut einen Knoten machen und dann wieder einen Knoten am rechten Schiffsloch binden. Das Ende um die Fischsfloss knoten. Die Verbindung zwischen den Schiffslöchern und dem Sternenmast muss nicht allzu straff sein, da man das dann noch hießen kann (Mast nach oben ziehen). Das ist einfacher…

 

IMG_2350

 

Dann mit Masking Tapes die Fähnchen an den Faden zwischen den Schiffsenden binden (Enden zusammen kleben, Länge ca. 2 cm) und passend einschneiden.

 

IMG_2310

 

Den Einladungstext habe ich auf transparentes Papier gedruckt und in die Karte eingefügt.

 

IMG_2358

 

 

Wir freuen uns auf eine schöne Feier und werden Euch sicherlich ein paar Bildchen davon zeigen.

Viele liebe Grüße.

Limone

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone