Schlagwort-Archiv: Fröhliche Fische

Fröhliche Fische für die Kleinsten

Hallo Ihr Lieben!

Mit meiner kleinen Tochter, 1 1/2 Jahre alt, und ihren Freunden Moritz, Lia und Finn habe ich mich letzte Woche ein wenig *künstlerisch* ausgetobt. Zumindest sah es danach aus, wie wenn ein kleiner Orkan durch die Wohnung gefegt wäre. Erstaunlich war aber, dass die Kleinen wahnsinnig viel Spass hatten und sich sehr lange auf das Malen konzentrieren konnten.

Hier ein paar Bilder und Tipps:

Wilde Malerei macht Spass. Ich such mir meine Lieblingsfarbe und los geht’s.

Alle meine Freunde malen mit

Grosse Konzentration… Gaaaaaaanz wichtig: Malkittel nicht vergessen (ausser man möchte hinterher ein bemaltes T-Shirt Kunstwerk)

Nach dem Trocknen wird ein grosses Maul ausgeschnitten und als Schwanzflosse angeklebt

Ein Auge noch und je nach Lust und Laune schön verzieren, z.B. mit Masking Tapes, Pompoms, Perlen etc.

Mit Locher oder Lochzange Löcher ausstanzen, Schnur zum Aufhängen durchfädeln und fertig ist der Fisch.

An die rosa Wand

Oder doch lieber an die grüne Wand?

Was gefällt Euch besser?

Schönen Sonntag Nachmittag und liebe Grüsse

rosa & limone

Laternenbasteln Fröhliche Fische

 

Da unsere Kinder trotz schönem Herbstwetter immer wieder von unserem Sommerurlaub am Meer träumen, haben wir am Wochenende beschlossen, eine schöne Aquarium Laterne mit fröhlichen Fischen zu basteln. Und die Laternenzeit bzw. St. Martin steht ja vor der Tür. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr die Laterne ja auch einmal mit euren Kindern nachbasteln, sie ist wirklich sehr schön, recht einfach und das Basteln macht nicht nur den Kindern wirklich Spass. Hier für euch nun die Bastelanleitung.

Erst einmal benötigen wir folgende Utensilien (am besten im Bastelladen besorgen):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* 1 Käseschachtel Durchmesser 16 cm

* 1 Bogen Architektenpapier 55 x 22 cm

* Transparentpapier in bunten Meeresfarben nach Wahl

* Laternenstock

* Klebestift

* Laternenbügel aus Metall oder noch schöner 1 Stück Pedigrohr ( +2 Perlen in    Pedigrohrmass)

* Kerzenhalter

* Kerze

* Schere

* Bleistift

 

1. Schritt:

Bereite mit Deinem Kind seine persönliche Unterwasserwelt vor. Dazu reisse aus dem Transparentpapier “Unterwassergras” in verschiedenen Farben und Grössen aus (das Gras kann natürlich auch geschnitten werden, sieht aber gerissen wie ich finde schöner aus). Wenn genügend Wasserpflanzen vorbereitet sind, darf das Kind das Gras auf das Architektenpapier kleben (von links nach rechts am Boden).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. Schritt:

Das Kind darf nun mit Deiner Hilfe (bei grösseren Kindern alleine) auf dem Transparentpapier Fische aufmalen, die es anschliessend ausschneidet. Die Fische werden nun auf das Architektenpapier zwischen die Unterwasserwelt geklebt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Schritt:

Im Boden der Käseschachtel wird nun der Kerzenhalter mit Hilfe einer Schere oder einem Messer befestigt (am besten vorritzen). Aufpassen!

 

 

 

 

 

 

 

4. Schritt:

Nun die Käseschachtelränder mit Klebestoff bestreichen und die fertige Unterwasserwelt am Boden festkleben und seitlich fixieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Schritt:

Nun kommt der schwierigste Teil, in welchem dem Kind meist geholfen werden muss. Klebe mit ihm gemeinsam die beiden Käseschachteln zu einer Laterne (Achtung Boden nach unten, Deckel mit Loch nach oben, nicht dass die Unterwasserwelt Kopf steht). Löcher an den oberen Deckel machen (wenn vorhanden Lochzange nehmen), damit der Laternenbügel befestigt werden kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun fehlen nur noch die Kerze, warme Stiefel, Schal und Mütze und los kann es gehen! Viel Spass

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fast vergessen: Hier noch ein kleines Laternenmedley zum einstimmen

Rolf Zuckowski Sonne Mond und Sterne auf You Tube