Wir waren auf der Miniblogst in Berlin

Miniblogst

 

Hallo Ihr Lieben.

Vergangenes Wochenende waren wir endlich mal wieder gemeinsam auf Blogger-Tour: Wir waren von Freitag bis Sonntag in Berlin auf der Miniblogst.

 

Anreise und Abendprogramm

Doch bevor wir gemeinsam verreisen konnten, gab es ziemlich viel Stress im Vorfeld: Finn hatte die ganze Woche über starke Bauchschmerzen und musste dann am Donnerstag mit Verdacht auf Blinddarm ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zum Glück bestätigte sich der Verdacht nicht, so dass er Freitag Vormittag entlassen werden und wir am Spätnachmittag verreisen konnten. Mit im Gepäck war bei uns zwei “Girls” unsere Carlotta, die das erste Mal fliegen durfte, was natürlich für Mama und Baby äußerst spannend war, aber gut geklappt hat. Unsere Freundin Lisa holte uns am Flughafen in Tegel ab und brachte uns erst einmal zu ihr nach Hause in ihre wunderschöne Altbauwohnung am Prenzlauerberg. Die Wohnung ist so wunderschön, dass wir euch darüber noch ausführlich berichten möchten.

Abends waren wir dann noch gemeinsam in einem Vegan-Restaurant essen, das wirklich super lecker war. Es bietet moderne Gemüsekreationen aus regionalem und saisonalem Anbau. Das Restaurant heißt Kopps und ist absolut empfehlenswert.

 

Eiersalat-Kopps

 

Die Miniblogst in der Blogfabrik

Am nächsten Tag ging es dann los mit der Blogger Konferenz in der Blogfabrik in Kreuzberg. Das Konzept der Blogfabrik ist wirklich klasse: Blogger bekommen hier umsonst einen Arbeitsplatz gestellt und müssen dafür regelmäßige Blog-Beiträge für ein Magazin schreiben. Leider gibt es dieses Konzept (noch) nicht in Stuttgart.

 

Blogfabrik

 

Es war klasse, endlich einmal wieder einige Blog-Kollegen zu treffen, die wir schon lange nicht mehr gesehen haben. Schön war es auch, Anna von Berlinmittemom endlich mal in natura kennenlernen zu dürfen. Die Konferenz war wirklich spannend und es gab informativen Input und viele neue Inspirationen und Ideen.

Miniblogst

 

wir-rosaundlimone

 

Natürlich gab es auch leckeres Essen wie eine Kürbis-Quiche oder Salate in diversen Variationen.

 

Kuerbisquiche-Miniblogst

 

Wir haben nun einige to do’s mit im Gepäck und möchten einiges Neues umsetzen und ändern. Während wir bei der Konferenz waren, passte unsere Freundin Lisa auf die kleine Carlotta auf. Das war wirklich das erste Mal, dass Baby und Mama einen ganzen Tag von morgens bis abends getrennt waren. Das war natürlich schon etwas komisch, aber hat zum Glück wunderbar funktioniert. Carlotta hat von Berlin mehr gesehen wie wir beide, aber das wird bald nachgeholt, Berlin ist immer eine Reise wert.

 

Berlin Brandenburger Tor mit Baby

 

Museumsgarten Berlin mit Baby
Abends waren wir dann noch in einer tollen Weinbar, die von dem Österreicher Willi geführt wird, die Cordobar. Cooles Ambiente, eine auserwählte Weinkarte und ein fantastisches Essen. Probiert die Blutwurstpizza!

 

Cordobar-Berlin

 

Cordobar-Butter

 

Das Soho Haus

Wow wow wow, wir hatten die einmalige Gelegenheit, mit Freunden in das Soho House zu gehen. Das Soho House wurde 1995 in London gegründet, um Menschen aus der internationalen Kreativszene ein zweites Zuhause zu bieten. Mittlerweile gibt es 14 Häuser – in Großbritannien, Berlin, New York, West Hollywood, Miami, Chicago, Istanbul und Toronto.

Im Unterschied zu anderen Clubs, deren Mitgliedschaft oft auf Reichtum und Status basiert, liegt das Ziel darin, Gruppen von Menschen zusammenzubringen, die eine Gemeinsamkeit haben – nämlich ihre Kreativität. Die Mehrheit der Mitglieder ist in den traditionellen Feldern der Kreativindustrie zu Hause, insbesondere in Film, Mode, Werbung, Musik, Kunst oder Medien.

Wir genossen auf der Dachterrasse in traumhaftem Ambiente die atemberaubende Aussicht mitten im Herzen von Berlin über den Dächern unserer Hauptstadt.

Leider durften wir keine Fotos machen, denn dies ist nicht erlaubt, um die Privatsphäre der Mitglieder des Soho Houses zu schützen. Wir finden ein cooles Konzept, das es auch in Stuttgart geben sollte.

 

 

Danke liebe Lisa für das wunderschöne Wochenende bei dir, wir haben es sehr genossen, hatten eine tolle Zeit und möchten dich ganz bald mal wieder besuchen kommen.

Wir schicken Dir ein herzliches Danke schön!

Liebe Grüße

rosa&limone

 

PS: Leider wurde unser Flug von Berlin nach Stuttgart gecancelt. Unsere Alternative bestand darin, entweder 5h mit dem Zug zu fahren oder über Düsseldorf zu fliegen, wo wir dann noch eine weitere Stunde festsassen, da auch dieser Flug Verspätung hatte. So entstand dieser Blogbeitrag für Euch auf dem Düsseldorfer Flughafen.

Schöne Nacht Euch allen, drückt uns die Daumen, dass wir heute Abend noch hier weg kommen…

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone