Wir haben unseren ersten Hefezopf gebacken

Hallo Ihr Lieben!

Am Wochenende haben wir auf dem Markt Himbeeren gekauft und haben daraus eine oberleckere Himbeermarmelade gezaubert (die Kinder lieben sie). Und was gibt es besseres zu einer frischen Marmelade als einen feinen schwäbischen Hefezopf? Bisher haben wir beide uns irgendwie nie so wirklich an den Hefezopf gewagt, obwohl wir beide gerne und oft backen aber nun haben wir das ultimative Hefezopfrezept für Euch bekommen und zwar von DER Hefezopfspezialistin schlechthin, mit dem der Hefezopf garantiert gelingt.

 

Hefezopf

Zutaten:

    • 1250 g Mehl (Type 630, Dinkelmehl)
    • 160 g  Butter
    • 160 g Zucker
    • 20 g Salz
    • 1 Teelöffel Zitronenaroma (Citro back, oder Zitronen-Schalen Aroma von Ruf etwas günstiger)
    • 1 Ei
    • 1 Würfel frische Hefe (42g) oder evtl. Trockenhefe
    • 650 ml Milch (3,5 %)
    • 1 Eigelb zum Bestreichen
    • Hagelzucker oder Mandelblättchen oder beides zusammen

 

Backofen Mitte

      • 200 ° , Ober/Unterhitze
      • 30 – 35 min.  je nach gewünschtem Bräunungsgrad

 

Zubereitung:

      • Mehl, Zucker, Salz, Zitronenaroma in Rührschüssel geben
      • Milch erwärmen
      • zerbröckelte Hefe mit etwas warmer Milch zergehen lassen und zum Mehl geben
      • in restlicher warmer Milch Butter auflösen und zum Mehl geben
      • erst jezt das Ei dazu, vorher etwas zerquirlen
      • alles mit dem Rührgerät, am besten in der Küchenmaschine solange rühren bis sich der Teig leicht von der Schüssel löst.
        Er muss eine geschmeidige Konsistenz haben.
      • Nicht mehr von Hand kneten, am besten in der Rührschüssel bis zur doppelten Höhe gehen lassen.
      • Danach auf einem nicht so stark bemehlten Untergrund den Teig (nicht mehr kneten, sondern nur von aussen nach innen einschlagen) in drei gleich große Stücke  teilen,  und mit der Hand die Würste längen.
      • Zopf flechten und zum Kreis schließen
      • Mit Eigelb bestreichen und mit den Mandelblättchen und/oder  Hagelzucker bestreuen

 

Wir wünschen Euch viel Erfolg beim Zöpfchen flechten!

Einen schönen Start in die schöne Spätsommerwoche!

rosa&limone

PS: Liebe Brigitte, vielen lieben Dank für Dein Spezialhefezopfrezept!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

  • anette.W sagte am 23. September 2013 um 19:11

    Oh, der sieht aber super lecker aus.Gute Woche lg anette

  • Steffi sagte am 23. September 2013 um 21:12

    Rezept von Brigitte B. aus P.?

  • rosa limone sagte am 23. September 2013 um 21:54

    Hallo Steffi. Brigitte stimmt, aber ist die Brigitte W. aus E. ;)

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone