Laternen für die Kleinsten Teil 2

Hallo Ihr Lieben!

Wie Ihr ja schon mitbekommen habt, haben wir mit unseren Kleinen bereits die Aquarellpapiere angemalt und für unsere Laternen trocknen lassen. Hat alles bei Euch gut geklappt? Oder was für Laternen bastelt Ihr dieses Jahr mit Euren Kids? Wir würden uns übrigens auch über Fotos von Euren Laternen auf unserer Facebookseite freuen!

Das getrocknete Aquarellpapier haben wir auf die Länge 54 cm und 20 cm Höhe zugeschnitten. Die Laternenschachtel (Käseschachtel) hat einen Durchmesser von 15,5 cm.

Nach dem Zuschneiden des Papieres die Schachtel (ohne Loch) der Länge nach als Boden ankleben. Dann die Schachtel mit Loch am oberen Rand der Laterne ankleben. Zum Schluß den überstehenden Rand von unten nach oben (Papier steht etwas über) zur Verstärkung festkleben.

Besondern geschickt für die kleinen Laternenträger ist ein Bügel aus Peddigrohr (wir müssen zugeben, dass wir in unserem ersten Beitrag den Namen total falsch geschrieben haben uiuiui), so daß sie auf den Laternenstock verzichten können. So können die Kinder sich ganz aufs Laufen konzentrieren, was ja in dem Alter nicht gerade unwichtig ist. Sonst purzeln nicht nur die Laternen durch die Gegend sondern auch die Kinder ;) Und die Mamis hinterher…

Ende des Laternenbügels mit einer Perle fixieren und fertig sind unsere Laternen für die Kleinsten.

Mit unseren Kleinen machen wir nach der Zeitumstellung einen Laternenlauf und zeigen Euch natürlich noch die Bilder dazu. Unsere Grossen wollten natürlich auch noch Laternen basteln, wir kommen so langsam aus dem Basteln gar nicht mehr heraus und werden zu richtigen Basteltanten bzw. -mamis ;) Aber gleiches Recht für alle, bald also dann auch unsere Laternen für die Grossen.

Bis bald, liebe Grüsse

rosa & limone

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone