Wir haben Tier auf Tier von HABA getestet

Haba-Tier-auf-Tier-4

 

 

Hallo Ihr Lieben!

Am Samstag war neben Spaß auch Geschicklichkeit, Feinmotorik und ein klein wenig Strategie angesagt, denn wir konnten zusammen ein neues Spiel ausprobieren. Bei dem  HABA Spiel „Tier auf Tier“ ging es – wie der Name schon andeutet – darum, schöne bunt bemalte Holztierchen aufeinander zu stapeln und darauf zu achten, dass man nicht der Unglückliche ist, der den entstehenden kleinen Holzturm zum Einsturz bringt.

 

Haba-Tier-auf-Tier-5

 

Was ist zu tun?

Jeder von uns bekam einen Satz der bunt bemalten Holztiere. Um das Spiel beginnen zu können, wurde ein grünes Holzkrokodil in die Mitte gestellt und mit einem Würfel die auszuführende Aktion ermittelt. Dann begann die Herausforderung. Auf dem Würfel gab es die Zahlen eins und zwei und die beiden Symbole Hand und Fragezeichen. Die Zahlen bestimmten wie viele der eigenen Tierchen auf das Krokodil gestapelt werden durften oder mussten. Das große Ziel war es, als erster seinen Satz Tiere auf dem Krokodil so platziert zu haben, ohne die entstehenden Holztürme zu zerstören. Denn derjenige, der das Pech hatte, den Turm zu zerstören, musste einige der Tiere in seinen Satz aufnehmen. Je höher der Turm wurde, desto schwieriger wurde es. Wurde eine Hand gewürfelt, durfte man jemanden bestimmen, der das eine oder die beiden Tiere aus dem eigenen Satz auf dem Turm platzierte. Bei einem Fragezeichen konnte ein weiteres Tier neben dem Krokodil platziert werden um die Grundfläche zu erhöhen.

 

Haba-Tier-auf-Tier-2

 

 

Spielfähigkeit?

Das grundsätzliche Spielprinzip ist sehr einfach und so konnte auch unsere kleine Prinzessin alleine mitspielen. Prinzipiell ist das Spiel also durchaus dazu geeignet Kinder unterschiedlichen Alters zusammen spielen zu lassen. Allerdings ist der Spaßfaktor für alle am höchsten, wenn man gegen in etwa gleich starke Gegner spielt. Andererseits kann man sich ein wenig damit behelfen, dass die Stärkeren die einfachen Flächen, den Kleineren überlassen und selbst lieber die riskanten und halsbrecherischen Stapelkonstruktionen wagt.

 

Haba-Tier-auf-Tier

 

Nach ein wenig Anpassung der Regeln auf die Spielerfähigkeiten, hatten dann alle großen Spaß.

Sehr angenehm war auch die eher kurze Spieldauer von etwa 10-15 min. So entstand selbst mit unserer Kleinen immer wieder eine schön entspannte und konzentrierte Atmosphäre beim Spielen.

 

Haba-Tier-auf-Tier-3

 

Als unser Fazit lässt sich sagen, dass wir, nach Anpassung der Spielregeln, eine schöne und spaßige Zeit mit HABAs „Tier auf Tier“ hatten und dem eigentlichen Spiel durchaus eine Empfehlung geben können.

 

Liebe Grüße

rosa&limone

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone