Du bist einzigartig mit Nina von Frau Mutter

Hallo Ihr Lieben!

Der ein oder andere von Euch kennt vielleicht bereits den Blog Frau Mutter, in dem Nina überaus witzig und satirisch über ihr äußerst abwechslungsreiches Leben als Mama (am Rande des Nervenzusammenbruchs) berichtet. Ihr Motto lautet: Begegne der Lebensaufgabe der Kinderaufzucht am besten mit Humor! So schreibt sie selbst über sich: “Ich war mal jung, hatte Hobbies, eine Taille und habe in Berlin- Kreuzberg gewohnt. Jetzt bin ich 90, auf der Suche nach meinem Beckenboden, wohne im Berliner Südwesten und lege Wäsche zusammen.”

Wir freuen uns, dass sich Nina Zeit für uns genommen hat trotz aktuellem Buchprojekt (wir sind schon gespannt) unsere Fragen zu beantworten:

 

_MG_5685

Name: Nina Massek

Blog:www.frau-mutter.com

Beruf: früher Pressereferentin, jetzt selbständig mit Blog und Autorin (schreibe mein erstes Buch)

Anzahl und Alter der Kinder: Sophia (fast 4) und Sebastian (8)

 

Wie sah Dein Leben vor Deinen Kindern aus?

Ordentlicher und ruhiger, aber ich möchte nicht dahin zurück, Ich frage mich oft: “Was habe ich eigentlich damals mit der ganzen Freizeit angestellt?”

 

Was hat sich verändert seit Du Kinder hast? Was vermisst Du heute?

Natürlich die absolute Fremdbestimmung und tatsächlich vermisse ich,  an einem regnerischen Tag im Bett zu bleiben und Kitsch-Filme zu gucken. Geht jetzt nicht mehr oder nur mit Kika -und das macht nicht so viel Spaß ;)

 

Was ist Stil für Dich? Wie hat sich Dein Stil geändert seit Du
Kinder hast?

Ehrlich gesagt hat sich mein Stil nicht geändert. Außer vielleicht, dass ich wirklich nicht mehr in Higheels laufen kann (obwohl ich mir regelmäßig welche kaufe, die dann im Schrank stehen und verstauben). Auch nach meinen Geburten war es mir immer wichtig, bald wieder “bei mir” anzukommen. Das bedeutete nicht Diäten oder 100 situps am Tag, sondern sich bald wieder zu schminken und Schmuck zu tragen.

 

Wie sieht ein ganz normaler Alltagstag bei Euch aus?

Wir stehen um 6:30 Uhr auf, dann die übliche morgendliche Hetze zwischen Nutellabrot und Ohrring suchen. Mein Sohn und mein Mann gehen dann um 7:30 aus dem Haus, ich habe dann noch eine halbe Stunde mit meiner Tochter, die mir dann mein Make-up klaut. Nachdem ich sie weggebracht habe, setze ich mich in mein home-office und arbeite bis 15:30, danach hole ich die Kinder wieder ab und wir verbringen den Nachmittag zusammen bis mein Mann kommt, der dann Abendessen macht und um 19:30 geht es dann los mit dem “Ins-Bett-Bringen-Versuchen”.

 

Was hat Dich in Deinem Leben geprägt?

Ich habe in meinem ganzen Leben immer mal wieder im Ausland gelebt (USA, Frankreich, Schweden). Andere Kulturen wirklich kennenzulernen und sich darauf einzulassen hat mich sehr geprägt und meine Persönlichkeit beeinflußt.

Frau Mutter Logo

Was ist Dir wichtig Deinen Kindern auf Ihrem Weg mitzugeben?

Führe das beste Leben, was immer das für Dich persönlich bedeutet. Folge Deinem Talent und Deiner Leidenschaft!

 

Dinge, die Dir mit den Kindern am meisten Spass machen?

Am liebsten würde ich mit meinen Kindern 24/7 kuscheln und mit ihnen reden, um zu erfahren, was sie bewegt

 

Was macht Dir mit Deinen Kindern gar keinen Spass? Und warum?

Playmobil und Lego macht mir für eine gewisse Zeit auch Spaß, aber dann wird mir langweilig.

 

Ein Tipp von Dir, tolles Spiel, tolles Buch, tolle Kinderklamotten…?

Ich mag Rollenspiele ganz gern, Baby-Pferd und Mama-Pferd zum Beispiel. Winterklamotten kaufe ich von schwedischen Marken wie Polarn och Pyret und Didriksons, weil die einfach wissen, wie man sich gegen Kälte schützt.

 

Wer unterstützt Dich in der Kinderbetreuung?

Mein Mann unterstützt mich sehr, obwohl er viel arbeitet. Und dann natürlich noch die tollen Erzieher und Hortbetreuer meiner Kinder! Meine Schwiegereltern sind auch eine gute Unterstützung, sie wohnen aber 500 km entfernt.

 

Was macht Dich glücklich und was traurig?

Glücklich machen mich starke Beziehungen zu meiner Familie und Freunden und das Glück, immer wieder auch neue Freunde zu finden. Sehr glücklich macht mich auch meine momentane berufliche Situation, das ist etwas sehr Wertvolles für mich. Traurig macht mich, wenn ich mich in Menschen täusche, Neid und Mißgunst.

 

Liebe Nina, vielen lieben Dank für das schöne Interview mit Dir! Unseren Lesern können wir nur raten, auf Deinem Blog vorbei zu schauen!!!!

 

Liebe Grüße

rosa&limone

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Danke für Deinen Besuch!
Impressum

© Rosa & Limone